Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Young- und Oldtimerbereich

Young- und Oldtimerbereich Hier könnt ihr eure antiken Schätze vorstellen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.10.2013, 00:08   #1
MO COJO
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von MO COJO
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Mittelfranken / Fränk. Seenland
Beiträge: 1.201
Standard [Kanal Yin] Escord-Service Gudrun

Einen schönen Guten Abend ans Daihatsu Forum.

Da es im Fuhrpark ja immer was zu tuen gibt, bin ich momentan wieder in ein kleines "Projekt" involviert das ich Euch nicht vorenthalten möchte .

Da stand also noch ein kleiner 1988er L80, Nullausstattung, wettergegerbtes rotes Lackkleid, völlig runter gerockte Innenausstattung, aber fahrbereit und an den wichtigen Stellen rostfrei - in meiner Halle ...

Die kleine "Gudrun" (so der von der Vorbesitzerin verpasste Name) habe ich letztes Jahr für schlanke 84 (!) € gesteigert, mehr aus Mitleid und der Freude über den ziemlich rostfreien Zustand - naja der Vergaser war irgendwie defekt, die Vorbesitzerin hat dann auf Grund eines nicht fachkundigen Verkäufers einen L201 Vergaser ersteigert (der nicht so recht mit dem Rest des L80 harmonieren wollte ...) - niedergeschlagen bot sie den L80 zum Verkauf feil .

Ich machte mich also auf zur Vorab-Besichtigung, im Gepäck drei L80 Vergaser, kleine 12er Ratsche, Kombizange und 12er Ringschlüssel ... vor Ort einen der Vergaser montiert, Choke gezogen ... läuft !

Danke - den Vergaser bau ich runter bis die Auktion beendet ist - ich komm ja wieder, Auktion beendet bei 84 €uro, Vergaser montiert und die "Gudrun" trat die Reise nach Franken an .

"Erst mal haben" - dachte ich, genaue Pläne für den L80 hatte ich keine - ab in´s Depot ... und neulich meldet sich doch ein alter Bekannter mit dem Wunsch nach ´nem alten 3-Zylinder Cuore bei mir - der Mann hat an der richtigen Tür geklopft, ich hab ja noch die "Gudrun" !

Freilich kann ich das Wägelchen in dem Zustand nicht rausgeben (man hat ja ´nen Ruf zu verlieren) - also hies es Fahrzeug aufbereiten, Interieur komplettieren, Technik revidieren .

Den Rest erklär ich mal anhand einiger Bilder .



Hier haben wir also unsere "Gudrun" - eine klassiche, wie ich es nenne "Scherbe" - da liegt sie nun glanzlos, geschunden am Boden - niemanden interessiert´s - doch mit ein wenig "feilen und polieren" lässt sie sich wieder zum Glänzen bringen ... und zum Glänzen bringen wollen wir auch die Augen des zukünftigen Besitzers - also ran an die Arbeit !





Beginnen wir also mit dem was mich am meisten interessiert - LACK - was geht da noch nach 25 Jahren Alltagseinsatz ?





Hmmm - geht doch ganz gut - leider fehlt auf den Bildern die Sonne, sonst käme das Ergebnis noch besser zur Geltung .

Was allerdings bei der Polieraktion deutlich zur Geltung kam - beide vordere Kotflügel zeigten kritischen Rostbefall im unteren Bereich der Verschraubung zum Schweller hin ... also gut, Nägel mit Köpfen - dachte ich .

Kotflügel demontieren, ab zu meinem Sandstrahler - sollten ein paar "Durchschusslöcher" bleiben würde ich das grundieren, laminieren, beilackieren und konservieren ...

Doch dann ...



... war das hier alles was von den unteren 20cm der Kotflügel übrig blieb ... Also dann halt ganz große Nägel mit ganz großen Köpfen, dachte ich .



Beginnen wir mit einer Pappschablone deren Konturen wir auf ein Stück Blech übertragen, vorzugsweise aus einem L501 Schlachtkotflügel ... (wer erinnert sich an die "Ratte 2" - dem dürfte die Lackierung bekannt vorkommen .



Wölbung, Kanten und Falze stimmen schon mal mit dem Orginal überein ...



Nun wird Stück für Stück geheftet, noch mit den Fragmenten des Orginals zur Orientierung .



Um die Rundung des Schwellers auch in die Vorder- und Hinterkante zu bekommen, muß diese geschlitzt und wieder verschweißt werden - fummelig ...



Nach dem Verputzen mit der Flex, sieht das schon wieder sehr vertraut aus .





Das ganze natürlich links und rechts - pro Kotflügel zwei Stunden Bastelspaß .





Endlich wird Innen und Außen ordentlich rostschutz-grundiert (2K-Material, damit die Schweißnaht Außen verspachtelt werden kann -Innen wird abschließend nur abgedichtet und gewachst) .



Und wenn wir schon drüber sind, spachteln wir die restlichen Dellen freilich auch gleich raus - links ist schon die Grundierung aufgetragen, jetzt folgt der Füller .



Der Füller wird morgen noch geschliffen, dann kann ich die Kotflügel am Montag lackieren .

Dann werde ich, so ich Zeit finde, die weiteren Arbeiten zu "Gudrun´s" Reaniemierung dokumentieren - es bleibt also spannend !

Für heut Gut Nacht - sagt der Mo.
__________________
MOCCA ! MO`s Cuore Custom Association Collect them all
MO COJO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 11:19   #2
dierek
Moderator
 
Benutzerbild von dierek
 
Registriert seit: 06.01.2003
Ort: Möchengladbach-Hardt
Alter: 48
Beiträge: 7.096
Standard

Immer wieder schön zu sehen, wenn so ein alter Cuore wieder zurück ins Leben geholt wird. Sehr saubere Arbeit die du da wieder leistest. Respekt von meiner Seite.

Bin gespannt wie es weiter geht.
__________________
Gruß

dierek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 12:20   #3
redlion
Vielposter
 
Benutzerbild von redlion
 
Registriert seit: 08.04.2008
Ort: 41747 Viersen
Alter: 61
Beiträge: 3.030
Standard

...und wie die Gudrun wieder glänzt!

Der linke Kotflügel meines L80 sah an der gleichen Stelle genauso aus, ich hatte aber noch einen hagelverbeulten aber rostfreien vom L201. Das rostige Teil abgetrennt, ebenso das rostfreie vom L201-Kotflügel und angeheftet, Biegung und Falzen waren ja (fast) gleich.
__________________
Gruß
Reinhard

  • L80 EZ 9/86 blau-metal. 4 Türen
  • L80 EZ 8/90 weiß 4 Türen 4,30 l/100km
  • L201 EZ 11/90 schwarz elektr. Spiegel/AHK/Hageldellen im Dach 4,54 l/100 km
  • L201 EZ 4/93 facelift rot 4 Türen/Glashubdach 4,70 l/100 km
  • L501 EZ 9/97 silb.metal. Faltschiebedach/Mira Classic Kit/DZM 4,27 l/100 km
redlion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 12:44   #4
nordwind32
Vielposter
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 49
Beiträge: 4.844
Standard

Gewusst wie. Mit dem Schweißgerät hab ich ja noch null Erfahrung.

Immer wieder erstaunlich, was Politur aus verblichenem Rot wieder hervor holen kann.
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 14:59   #5
Rotzi
Vielposter
 
Benutzerbild von Rotzi
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: bei Münster
Alter: 53
Beiträge: 4.423
Standard

Wer das mit dem Rot (vorher-nachher) nicht selber sieht,
glaubt das nicht!

Ich habe gerade bei meinem "Neuen" Grünen L701
auch lieber erstmal die Kotflügel abgebaut.
Natürlich waren die Stellen voll Matschpampe.
Darunter sah es aber aus wie neu.
Natürlich hab ich vor dem wieder anbauen
ordentlich Rostvorsorge betrieben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SDC13703.jpg (164,2 KB, 63x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDC13705.jpg (156,0 KB, 61x aufgerufen)
__________________
DE ist besser!

CUORE*L701*
EJ-DE*
BJ:10/98--290 244 Km


CUORE*L701*
EJ-VE*
BJ:09/02--
141 626 Km

Rotzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 18:48   #6
Lady Cuore
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Lady Cuore
 
Registriert seit: 14.07.2003
Ort: Fränkisches Seenland
Alter: 33
Beiträge: 915
Standard

Der glänzt schöner als mein Schorschi

Habe den einen Tag echt dumm geschaut.
"Das ist aber nicht das Auto was die ganze Zeit bei uns im Hof stand?"

@Rotzi: Dem Kotflügel sieht man echt nicht an das er vorher anders aus sah. Zum Glück gibt es Fotoapparate

LG Sarah
__________________
Schorschi, Joe und Bonie. Einmal Cuore immer Cuore!Ab und zu auch Move L601!

TOYOTA bury the family, return of the undead in 2013



Lady Cuore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 19:51   #7
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.794
Standard

Immer wieder schön deine Arbeiten zu sehen! Meinen Respekt brauche ich ja glaube ich nicht nochmal betonen, den hast du ja sowieso.

Bitte, bitte, bitte dokumentiere auch die Arbeiten an meiner Lieferung so in Bildern, die würde ich dann gern als Fotoalbum ins Auto legen und auf Treffen zur Schau stellen.
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 21:18   #8
MO COJO
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von MO COJO
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Mittelfranken / Fränk. Seenland
Beiträge: 1.201
Themenstarter
Standard

- Ehrensache Dennis !

Vielen Dank für Eure Kommentare - mir macht das auch immer Riesen Spaß, rückblickend den Werdegang auf den Fotos zu begutachten - denn, ist erst mal alles wieder in´ner einheitlichen Farbe, kann sich keiner mehr vorstellen wieviele, verschiedene Arbeitsschritte notwendig waren um ein Ergebnis zu erreichen das aussieht als wäre es eh nie anderst gewesen .

Also hier noch ein paar Bilder von der bisherigen Arbeit am Innenraum.



Wie - bitteschön schafft man es ein Auto - so dermaßen verkommen zu lassen ?



Wenigstens schafft man es mit etwas Einsatz das Ganze wieder wohnlich zu gestalten ...



Sehr schön - so moag I des !



Jetzt noch ein frisch gereinigter Teppich - der orginale, also dessen Reste - nein die waren wirklkich nicht mehr brauchbar - und wurden noch am Kaufort entfernt und entsorgt ...



Weiter geht´s mit der Sitzgarnitur - die orginale, also deren Reste - nein auch die war wirklich, wirklich nicht mehr brauchbar ...

Also eine Garnitur aus dem "Depot" geholt - alle Polster wurden gestript, in der Waschmaschine gewaschen und wie auf dem obigen Bild zu sehen waren auch Näharbeiten notwendig, um z.B. die Stofftülle durch die der Draht geführt wird, der den Bezug an der Sitzschale hält - zu erneuern !

Immerhin haben die Sitze 25 Jahre auf dem Buckel - auf dem Buckel eines japanischen Nischenautos der Kleinstwagenklasse das mit einer maximalen Lebensdauer von 9-11 Jahren konzipiert, auf den Markt gebracht wurde ...



Iiiieh ! Und so sahen die Bezüge vor dem Waschen aus - die "neue, bessere" Garnitur wohlgemerkt .

Wie das Ganze im komplettierten und eingebauten Zustand aussieht zeige ich Euch demnächst .

Lg Mo.
__________________
MOCCA ! MO`s Cuore Custom Association Collect them all
MO COJO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 21:52   #9
dierek
Moderator
 
Benutzerbild von dierek
 
Registriert seit: 06.01.2003
Ort: Möchengladbach-Hardt
Alter: 48
Beiträge: 7.096
Standard

Das nenn ich mal saubere Arbeit, der Innenraum sieht ja lackmäßig wieder wie neu aus.
Bin sehr gespannt wie die Sitzbezüge nach der Wellnesskur aussehen werden.
__________________
Gruß

dierek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 22:00   #10
redlion
Vielposter
 
Benutzerbild von redlion
 
Registriert seit: 08.04.2008
Ort: 41747 Viersen
Alter: 61
Beiträge: 3.030
Standard

So viel Liebe zum Detail

Bei mir kämen da einfach Schonbezüge drüber und fertig.


Die Radkästen sehen auch noch aus wie neu, ist bei meinem L80 auch so. Scheinen wohl erst ab L201 so rostanfällig zu sein.
__________________
Gruß
Reinhard

  • L80 EZ 9/86 blau-metal. 4 Türen
  • L80 EZ 8/90 weiß 4 Türen 4,30 l/100km
  • L201 EZ 11/90 schwarz elektr. Spiegel/AHK/Hageldellen im Dach 4,54 l/100 km
  • L201 EZ 4/93 facelift rot 4 Türen/Glashubdach 4,70 l/100 km
  • L501 EZ 9/97 silb.metal. Faltschiebedach/Mira Classic Kit/DZM 4,27 l/100 km

Geändert von redlion (13.10.2013 um 22:03 Uhr)
redlion ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Kanal Yin] Yin´s Fremdmarken- und Treffenberichte Yin Sonstige Modelle 360 25.11.2017 23:24
1. Service Guinness_22 Die Sirion Serie 39 27.11.2011 22:28
Service bandrian 4WD/Offroadforum 2 11.02.2011 12:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler