Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Sonstige Modelle

Sonstige Modelle Alles was nirgendswo reinpasst

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.03.2011, 00:40   #1
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.798
Standard [Kanal Yin] Yin´s Fremdmarken- und Treffenberichte

Da mir auf dem Dai-Treffen in MG Hardt ans Herz gelegt wurde das ich gern auch den Umbau eines nicht Daihatsus hier dokumentiern darf, werde ich mal ein paar einleitende Worte zum neun Projekt für den Sommer hier her kopieren, die Umbauten folgen dann nach und nach:

Es sind nun schon gut 5 Jahre her, dass ich mit dem Yeti Colt und dem Winter Beater die letzen C50 im Alltag bewegt habe. Auch der letzte richtige Umbau an einem C50 ist bei mir schon eine Weile her, das war Theo, der Colt von meiner Mama, den wir damals in einer 1 Wochen-Hauruck-Aktion umgebaut haben.

Die letzten Jahre habe ich mich dann im Alltag mit dem Lancer CS0 oder jetzt aktuell mit dem Cuore fortbewegt. Schraubertechnisch habe ich mich mit 2 Trabis (dem Fussel und dem Crankealker) und dem Cuore beschäftigt und eigentlich immer nur an “fremden” C50 gebaut wie z.B. an Kai´s Ratte, Prolls C66 usw.. Irgendwie habe ich aber nun das dringende Verlangen mir wieder einen C50 herzurichten.

Die Ausgangssituation:

C50/C60 stehen ja einige bei uns rum, aber ich wollte weder einen bestehenden Umbau noch eine Rarität für dieses Projekt nehmen. Am 01.08.2008 kaufte ich als Ersatzfahrzeug für den Automatik Colt Theo von meiner Mama einen dunkelgrünen C52A Automatik in Holland, Proll war damals mit mir dort um ihn abzuholen und der ein oder andere wird ihn evtl. als den Wagen mit den handgeschriebenen Kennzeichen vom Thüringen-Treffen 2008 kennen, welcher den internen Namen Rudi bekam.

Ich hatte schon etwas an dem Wagen rumgespielt – Tieferlegung, Felgen, Auspuff, Frontumbau und Innen ein wenig anders, da ich mit dem Wagen auch auf dem Mitsu-Xtrem Treffen 2009 war.

2009 baute ich aber auch alle Umbauten wieder zurück, da meine Mama nach dem “Ausscheiden” von Theo, Rudi als Alltagswagen übernahm. Dort lief Rudi dann auch zuverlässig, bis Ende letzten Jahres der Tüv ablief. Dies nahm meine Mama zum Anlass auf einen Subaru Forester umzusteigen und Rudi wanderte wieder in meinen Bestand. Seitdem wartet er darauf das es weitergeht.

Ein Fahrzeug ist also schonmal vorhanden.

Design-Ideen habe ich zwar auch schon ein paar gehabt, wie z.B. einen Yeti-Klon oder ein Mint-Weiß Farbdesign in Anlehnung an den Crankwalker und den Cuore, aber das war es irgendwie noch nicht. Ich hatte immer schonmal im Kopf was mit nem Farbton in Richtung Grundierungsgrau zu machen, denn immer wenn die umzubauenden Autos in Grundierung da standen fanden Mel und ich die toll. Als ich dann letztens dieses possierliche Tierchen hier erspähte:



war es um das Design und den Namen des Wagens geschehen . . . . mehr möchte ich aber noch nicht darauf eingehen.

Für den Umbau hab ich eigentlich fast alles liegen von Spoilersatz über Felgen bis hin zum Käfig ist alles da, mal sehen ob ich das auch alles verbaue.

Fertigstellung steht in den Sternen, wobei ich Ende Mai gern mit dem Wagen das Mitsu Meeting Westwood besuchen würde.
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 01:06   #2
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.798
Themenstarter
Standard Ein Käfig für Rudi

Das Schrauber-Wochenende begann für mich am Freitag, Mel und ich bauten für die Halle 2 Stoßstangenhalter an, damit diese endlich mal nicht mehr wild in der Halle rumliegen. Wir hatten am Haus unsere zweite Terasse abgerissen und dort sind Vierkantstahlrohre vom Geländer übergeblieben. An dem Vierkant war unten im 90 Grad Winkel ein Flacheisens angeschweißt, was mich auf die Idee brachte dieses an die Wand zu dübel. Jetzt haben die Stoßstangen einen schönen Platz:



Samstag kam dann Torsten, der mir zuerst mit beim Halle aufräumen half, wir mussten mal das Chaos der letzen 3 Schraubereinsätze beseitigen, an denen wir auch hauptsächlich an seinem Colt geschraubt haben.

Ich hatte vor ca. 2 Jahren von meinem Kumpel Dimi einen Käfig aus einem Schlacht-Colt C50 angeboten bekommen. Natürlich hab ich da nicht nein gesagt, weil die Teile ja super selten sind und Dimi mir dem Käfig für einen superfairen Preis weitergegeben hat.

Nach 2 Jahren im Regal war dieses Wochenende dann der Käfig an der Reihe.

Wir haben ihn in der Halle aufgebaut und dann angefangen zu schleifen:






Dann wurde der Käfig grundiert:





Und danach wurde der Käfig mit vollen Körpereinsatz lackiert:





Danke nochmal an Torsten für die Hilfe. Der Bierverbrauch hielt sich ja dieses WE in Grenzen :-D .

Heute kam dann die Königsdiziplien, frisch lackierte Teile passgenau in ein Auto einbauen. Ich habe mich dafür entschieden, dass die komplette Innenausstattung nach Käfigeinbau noch im Colt drin bleiben soll, was den Einbau dann nochmal schwieriger macht. Aber heute flogen erstmal die Sitze und einige Verkleidungen raus, der Käfig steht nun lose zusammengeschraubt im Auto. Die Verschraubung mit der Karosse und die feste Verschraubung des Käfig ansich folgt.




__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 07:49   #3
Actimel
Vielposter
 
Benutzerbild von Actimel
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Op de Hardt
Alter: 33
Beiträge: 3.333
Standard

Hi Yin,

deine arbeiten verfolge ich persönlich gerne, ob es nun ein Daihatsu oder eine Colt ist.

Auf jedenfall muss ich mal Neidvoll anerkennen das du echt weisst was du da tust und wenn du sagst ich fange mal an , das halbe Auto schon wieder fertig ist.
*WAHNSINN* Ich ziehe meinen Hut vor dir.

Ich bin gespannt wie der Umbau weiter geht.
__________________
Beulchen : 2005-2010 & 2012- .......Oilily 2013- ....

Da ich nicht im Schuhforum bin gehe ich auch nicht zu Fuss sondern nehme das Auto.
Actimel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 10:36   #4
urlauber51
Vielposter
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: Wäschenbeuren (Kreis Göppingen)
Alter: 29
Beiträge: 1.787
Standard

Kanal Yin sendet wieder!

Herrlich, was du immer für Projekte reißt!
Wenn ich dann noch denke, dass du vermutlich an deinem Haus rumbaust...
Weiter so!

Gruß Martin
__________________
Spritmonitor.de
urlauber51 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 21:14   #5
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.798
Themenstarter
Standard Kleiner Fortschritt

Heute gab es nur einen kleinen Fortschritt, die Löcher für die C-Säulen Streben am Käfig wurden gebohrt und dann wurden die C-Säulen Streben mit der Karosse verschraubt. Ebenfalls wurde die Diagonalstrebe im Heck sowei die C-Säulenstreben am B-Säulenbügel fest verschraubt.

Liest sich jetzt rucki-zucki, hat aber mit ausrichten und fluchen ca. 3 Stunden gedauert. Fluchen, weil ich oben am B-Säulebügel eine zu kurze Schraube eingesetzt hatte und um die zu tauschen musste die Diagonale im Heck nochmal raus.

Mogen geht es weiter, hab jetzt alle Unterlegscheiben aufgebraucht und alle brauchbaren Schrauben. Für die Verschraubung der B & A-Säulen des Käfig hole ich mir neue ordentliche Schrauben.
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 22:07   #6
dierek
Moderator
 
Benutzerbild von dierek
 
Registriert seit: 06.01.2003
Ort: Möchengladbach-Hardt
Alter: 48
Beiträge: 7.096
Standard

Geilomat, ein neues Programm auf Kanal Yin, ich bin wieder immer dabei, und gespannt auf jede neue Sendung

Kafig ist was feines, und da habt ihr mal wieder ganze Arbeit geleistet, das Ding sieht besser aus wie neu. Respekt ihr Schrauberbrüder und Schwestern.

So langsam wird das Wetter besser, und jetzt da Karneval vorbei ist, kann ich auch wieder loslegen. Hoffe schon an diesem Wochenende auch wieder auf Sendung gehen zu können, um neue Bilder vom Dynamite zu senden
__________________
Gruß

dierek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 22:12   #7
Rotzi
Vielposter
 
Benutzerbild von Rotzi
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: bei Münster
Alter: 53
Beiträge: 4.423
Standard

Man gönnt sich ja sonst nichts.

Lese natürlich auch wieder begeistert mit.
Einige erste Fragen hab ich schon.
Soll der Wagen TÜVbar werden?
Wozu der Käfig?
Ausser natürlich das ein Käfig was Her macht.

PS: Der Torsten sieht auf dem Foto aus,
als wenn er die Bierpulle aufpustet oder reinkotzt.
__________________
DE ist besser!

CUORE*L701*
EJ-DE*
BJ:10/98--290 244 Km


CUORE*L701*
EJ-VE*
BJ:09/02--
141 626 Km

Rotzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 00:02   #8
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.798
Themenstarter
Standard Käfig ist drin

Also das Auto wird hauptsächlich aus Zubehör bzw. original Tuningteilen von Mitsubishi zusammengewürfelt werden, die ich über die letzten Jahre gehortet habe. Soll auf jeden Fall Tüv bekommen und im Sommer als Alltags- und Mitsubishi-Treffenauto herhalten. Im Moment habe ich bis auf die Felgen und den geplanten Auspuff für alle Umbauteile Gutachten, ABE´s oder Fahrzeugscheinkopien wo die Teile schon eingetragen waren.

Heute war ein schöner Tag, meine neuen Federspanner sind mit der Post gekommen. Hab die direkt mal ausprobiert . . . . wie geil is das wenn man nen Schlagschrauber hat, die Federspanner Schlagschrauber tauglich sind und man die Dinger nicht selber drehen muss . . . . geil.



Dann war ich heute nach der Arbeit neue Schrauben für den Käfig besorgen, die Verschraubungen mit dem Bodenblech wollte ich mit guten neuen Schrauben machen. Außerdem hab ich noch Unterlegscheiben geholt . . .



Damit konnte ich dann den Käfig heute einbauen, hat sich zwar wieder mal auf den letzen Metern gewehrt, aber nun ist er drin. Da im Fahrzeugschein von Dimi´s Schlachter der Käfig mit Polsterung eingetragen ist hab ich auch schonmal Posterung eingebaut:



Danach hab ich mal die Chance genutzt, da noch keine Sitze im Colt sind, ich hab mal angefangen Staub zu saugen und da mal ein bisschen klar Schiff zu machen, leider bin ich nicht fertig geworden, da der Staubsauger zu warm geworden ist und sich abgeschaltet hat, oller Hallenstaubsauger. Da dachte ich mir, ich räum mal die neuen Sitze vom Hochregal und bau die schonmal ein, aber die sind so verstaubt, die müssen erst abgesaugt werden . . . . . aaaarrrrgggg . . . . verdammt, da war doch was . . . .

Hier mal nen Bild von den neuen Sitzen:



Die sitze kommen ursprünglich aus Prolls Lancer C66, das ist so eine Bastardversion vom Lancer C50 (C50 - also alte - Karosse, Motor und Innenausstattung schon CA0 - also Nachfolgemodel)
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 00:13   #9
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.798
Themenstarter
Standard

@Rotzi: Ja warum der Käfig? Selten, is da, find ich geil und die plausiebelste Antwort - es soll wahrscheinlich noch ein stärkerer Motor rein, im Moment ist ein 1,5l mit 84 PS am Automatikgetriebe verbaut. Automatik will ich gern behalten und ich hab noch nen Motor hier, der von der Charakteristik (also massig Drehmoment untenrum) ziehmlich gut zum Automatikgetriebe passt, ist nen 1,8l mit 98 PS, Proll hat mir aber schon ne Teileliste zusammengestellt, damit das Ding dann auf jeden Fall dreistellig wird. Muss aber erst den Motor überholen, deshalb wird der Motorumbau wohl ziehmlich zum Schluss passieren, fahren tut der Colt auch erstmal mit dem 84 PS. Aber wie gesagt, Motor und Käfig stehen rum, was spricht dagegen das Zeug in den Colt zu bauen :-D
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 13:55   #10
GTiProll
Benutzer
 
Benutzerbild von GTiProll
 
Registriert seit: 16.02.2010
Ort: Proll City
Beiträge: 184
Standard

Ich find das Teil schon jetzt derbe abgefahren!

@Chef: such doch noch ma die Verdichtung vonner 4g37 raus. Ich weiß nimmer, ob die 9,0:1 oder 9,5:1 war. Vll. kann man da ja noch tätig werden...
GTiProll ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler