Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Daihatsu Weltweit > Daihatsu beendet Engagement in Europa

Daihatsu beendet Engagement in Europa Alle Informationen zum Rückzug von Daihatsu aus Europa

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.09.2019, 09:42   #811
markusk
Vielposter
 
Registriert seit: 19.01.2006
Ort: Neu-Ulm
Alter: 51
Beiträge: 2.281
Standard

Zitat:
Zitat von Linnea92 Beitrag anzeigen
Ich bin am vergangenen Wochenende mal wieder beim lokalen Nissan-Händler vorbei geschneit und habe als alter Datsun-Freund, eine Marke, die mit dem heutigen Renault-Abkömmling nichts gemein hatte, den dort ausgestellten Leaf bestaunt. Die angegebenen Reichweiten haben mich allerdings sehr erschreckt. Wenn ich dem glauben darf, würde ich es mit dem Einfach-Leaf ohne Zwischenstopp zum Laden nicht einmal schaffen, meine Freunde in Essen zu besuchen (~ 330 km). Mit Linnea käme ich bei 40L Tankinhalt und moderater Fahrweise ohne Auftanken hin- und zurück. Das ist doch irgendwie absurd.
Elektromobilität gibt es doch schon in Deutschland.
Rotenburg (Wümme) nach Essen:
Metronom bis Bremen, umsteigen in den ICE nach Essen.
__________________
aktuell:
Berlingo III HDI 90 ETG6 | Sirion II 1,3 Facelift | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Suzuki GSX 1100 G
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa
markusk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 18:16   #812
Linnea92
Benutzer
 
Benutzerbild von Linnea92
 
Registriert seit: 15.06.2017
Ort: Rotenburg (Wümme)
Beiträge: 97
Standard

Zitat:
Zitat von markusk Beitrag anzeigen
Elektromobilität gibt es doch schon in Deutschland.
Fraglos richtig!
Bevor ich mir aber in Rotenburg ein Taxi zum Bahnhof nehme, schließlich kann und will ich mein Gepäck nicht mehrere Kilometer schleppen, und in Essen mit meinem Gepäck vom Bahnhof zur Zielwohnung erneut ein Taxi besteige oder es durch die Tram schleife, dazu noch die zu erwartenden Verspätungen und Zugausfälle bei der Bahn einplane, bleibt die sparsame Linnea nicht nur die bequemere und stressfreiere, sondern im Zweifelsfall sogar die kostengünstigere Variante. Ist leider so!
Außerdem geht es im diesem Fred ja nicht um das Abwägen von öffentlichen Verkehrsmitteln gegenüber Individualverkehr, sondern um Neuwagen-Alternativen für den nicht mehr verfügbaren Hersteller Daihatsu. Und da fand ich für mich persönlich den Vergleich von geringster Reichweite und selbstbewusstem Neupreis gegenüber meinem genügsamen Altvehikel einfach erhellend. So wird das mit der individuellen Elektromobilität jedenfalls nix.
Meine ersten Autos hatten übrigens als Benziner ebenfalls keine größere Reichweite als +- 300 Kilometer, aber das war Sechzigerjahre-Technik (VW 1600 Typ 3 und Opel Kadett B) und seitdem müsste sich eigentlich was getan haben in der technischen Entwicklung. Außerdem gab es ein ausreichend dichtes Tankstellennetz mit Auftankzeiten von wenigen Minuten im Gegensatz zu den Ladezeiten und dem dünnen Netz der E-Autos.
__________________
Charade G100
Linnea92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 20:17   #813
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.188
Standard

" Eigentlich müßte sich was getan haben in der technischen Entwicklung … " , mit Sicherheit hat sich was getan , sogar Gewaltiges ,
- zB patentrechtlich abgesicherte Weiterentwicklungen zwecks Niederhaltung der Konkurrenz , sprich Niederhalten des Fortschritts ,
- billigts Bauteile mit vorprogrammierter Laufzeit ,
-krimineller Abgasbetrug usw usw .

" Was kaufe ich mit danach" , ich für meinen Teil keinen Neuwagen , sondern bessere Federn , LED-Zusatzscheinwerfer , zwangsbelüftete Sitzauflagen , Rundum-Dashcam , nachtsichttauglich , zwecks gerichtsfester Ansprüche , und falls die Autogasanlage nach weit über 200.000km am Ende sein sollte : einen modernen Flüssigeinspritzer .

Soweit meine Träumchen zum Montag !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 21:32   #814
nordwind32
24/7 Poster
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 51
Beiträge: 5.598
Standard

Zitat:
Zitat von markusk Beitrag anzeigen
Ja aber die Bedingungen gibt es doch schon!
  • Preis an der Zapfsäule
  • Preise von Reifen / Verschleissteilen
  • Größe von Stellplätzen
  • Kaufpreis
  • Hubraumabhängigkeit der Kfz-Steuer (noch!)

Und wenn die Leute nun trotzdem SUVs kaufen, dann hilft nur noch der Gulag!?
Also in Japan, da wo es ja klappt, gibt es für die Kei-Cars ja noch extra Bonus.

Und in Sachen Bahn. Da läuft doch nix. Kaum mal ne frische Briese von 8 Windstärken und die Bahn steht.
Kennt ihr noch den alten Slogan der DB aus den 70ern: Alle reden vom Wetter. Wir nicht. DB?
Aber seit das ne AG ist muss ja gespart werden.
Früher, schon zu Dampflokzeiten, gab es mal den sogenannten "V-Schnitt" entlang der Bahntrassen. Das hat Mehdorn in den 90er mal weg rationalisiert.
Das kann man heute aber nicht mal eben wieder herstellen. Heute sind die Bäume zu dick und zu groß, da kommt gleicht der Naturschutz oder n paar Wutbürger und klagen, wenn denn die Bäume überhaupt noch der Bahn gehören...
Und wenn nun Bäume aufs Gleis fallen ist auch gleich die Elektrifizierung kaputt. Die Züge bleiben also stehen, obwohl die Bäume weggesägt sind aber die Oberleitung noch am Boden liegt. (Hilfs-)Dieselloks hat die Bahn aber nicht mehr. Die müssen dann Bundesweit vom GB Fernverkehr hergebettelt werden. Die Loks, die der anfordern muss, gehören aber allermeist jemand anderem. Und wer hilft schon gern der Konkurrenz...

Heute hat die Bahn vier Hauptprobleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Meine Mobilität sichere ich mit alten Daihatsu, die so gut wie keine Ersatzteile benötigen, keine neuen Energiekosten in der Produktion verbrauchen (sind ja schon da) und von Haus aus recht sparsam sind.
Da werde ich auch nicht von irgendwelchen Assistenten und connected car Mumpitz vom Fahren abgelenkt.
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 11:07   #815
Bauer_Sucht_Sau
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 619
Standard

Zitat:
Zitat von Esse Beitrag anzeigen
...Der nächste schafft mit dem Trevis nicht unter 6 Liter.
Zwischendurch ist manchen beim L276 das Getriebe zu lang übersetzt. Schaltet ihr nach Geschwindigkeit?...
50 kmh Fahren im 3. Gang ist nicht unbedingt spritsparend. Deswegen, habe ich jetzt ein Automatik
Zitat:
Zitat von Esse Beitrag anzeigen
...
reicht die Zeit vielleicht, um für einen mittlerweile gebrauchten Tesla Model 3 zu sparen ...
Umwelt freundlich sind Teslas nicht unbedingt, nach einem Unfall. Versuche mal ein ausgebrannter Tesla in Österreich zu entsorgen: https://www.focus.de/auto/elektroaut..._10620636.html

Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 16:09   #816
62/1
Vielposter
 
Benutzerbild von 62/1
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Waldrach
Alter: 42
Beiträge: 2.508
Standard

Das Problem mit brennenden Teslas hat nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass der Hobel ein E-Auto ist!
Dass bei gröberen Unfällen Feuer ausbricht ist in vielen Fällen dem neuen Kühlmittel der Klimaanlage geschuldet . Das nette R1234yf ist hochbrennbar.

Was den Tesla in Oesterreich angeht, da übernimmt Tesla die Entsorgung / Recycling der Batterie.

Rene
62/1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 11:31   #817
markusk
Vielposter
 
Registriert seit: 19.01.2006
Ort: Neu-Ulm
Alter: 51
Beiträge: 2.281
Standard

Und natürlich hat wa damit zu tun, dass es ein E-Auto ist.
Bei E-Autos traut sich die Feuerwehr nicht ran. Die lassen die Dinger einfach kontrolliert ausbrennen.
Das war aber nicht das Problem in Österreich. Das Problem war der Schritt danach: was passiert mit dem Wrack. Denn solange da noch Akkus oder deren Reste drin sind, traut sich keiner ran!
Zitat:
Zitat von 62/1 Beitrag anzeigen
Was den Tesla in Oesterreich angeht, da übernimmt Tesla die Entsorgung / Recycling der Batterie.

Rene
Soweit die Theorie.
Praktisch lief es anders: Tesla kam, sah und ging wieder.
__________________
aktuell:
Berlingo III HDI 90 ETG6 | Sirion II 1,3 Facelift | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Suzuki GSX 1100 G
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa

Geändert von markusk (27.11.2019 um 11:35 Uhr)
markusk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 17:30   #818
horst2
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von horst2
 
Registriert seit: 01.07.2006
Ort: Dülmen
Beiträge: 584
Standard

Hallo Leute
ich habe es getan, nach 21 Jahren und 4 Daihatsus (Applause, YRV, 2x Sirion M3)
verlasse ich die Marke.
Nächste Woche Freitag bekomme ich meinen neuen Citroen C3 Aircross, Benziner mit 110 PS.
Hier im Forum werde ich natürlich weiterhin immer mal wieder vorbeischauen.
Ich wünsche euch natürlich alles Gute mit euren Daihatsus.
__________________
Daihatsu, was denn sonst
horst2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 17:41   #819
Lupo
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Zug / Schweiz
Alter: 70
Beiträge: 442
Standard

Na dann viel Freude mit deinem C3

Gruss Bernhard
__________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Tucholsky)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 22:29   #820
Bauer_Sucht_Sau
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 619
Standard

Zitat:
Zitat von horst2 Beitrag anzeigen
...verlasse ich die Marke...
Ehe anders rum. Die Marke verlässt uns
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mir ist heute einer hinten drauf gefahren Martin D. Die Sirion Serie 6 20.01.2011 00:00
Der Kunde ist immer der Dumme Sverige42 Daihatsu Deutschland 56 28.01.2007 19:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler