Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Move Serie

Die Move Serie (L601, L901)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2018, 00:05   #1
Robur
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2017
Ort: Werne
Beiträge: 26
Standard Bremsbeläge VA tauschen

Hallo,
ich ich wollte an meinem L6 am Wochende die Bremsbeläge und Scheibe tauschen.

Jetzt steht im Handbuch :" Verbindung Bremsschlauch zur Bremsleitung trennen. Achtung E-Ring (Dichtung ? ) erneuern. "

Ich habe schon an vielen Autos die Beläge gewechselt, aber die Bremsleitung musste ich noch nie dazu öffnen. Ist das beim L6 anders ? Und wenn ja, was ist das für ein E-ring ? Geht auch eine andere Dichtung ?
Robur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 10:30   #2
nordwind32
24/7 Poster
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 50
Beiträge: 5.405
Standard

Die Bremsschläuche müssen nicht ab für neue Scheiben/Beläge. Man darf die Bremszangen lediglich nicht an den Bremsschläuchen baumeln lassen.
Wenn du die Schläuche abnimmst läuft Bremsflüssigkeit aus und du musst danach die Bremse wieder entlüften.
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 18:11   #3
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.840
Standard Werkstatthandbuch Reparaturhandbuch

Hallo Robur , in WHB wird teilweise etwas praxisfremd geschrieben , zB keine Anleitung , wie an einem eingebauten Lenkgetriebe das Spiel nachgestellt wird . RHB sind dagegen praxisbezogener .
Falls ein WHB vorhanden , dann mal unter "Wartung" nachschlagen .

Bremsklötzerwechsel sollte bei 99,99% aller Fahrzeuge ohne eine Autototalzerlegung möglich sein .


Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 20:43   #4
Robur
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2017
Ort: Werne
Beiträge: 26
Themenstarter
Standard

Na gott sei Dank. Hatte mich auch sehr gewundert und deswegen vorsichtshalber mal nachgefragt. Dann kanns ja morgen losgehen. Danke euch und schönes Wochenende.
Robur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 20:48   #5
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 55
Beiträge: 1.646
Standard

Yoschi, kommt noch, abwarten. Da man ja wohl bei diversen Neuwagen mittlerweile einen Serverzugang braucht, um geleistete Wartungen ins System einzutragen und damit z.B. den Bremsklotzwechsel auch einzutragen (man kann ja auch mittels Bremsdruckdaten und Zeit sowie Geschwindigkeit den Verschleiß berechnen) und das Fahrzeug damit wieder für den Verkehr freigeben.
Glücklicherweise haben wir das in unseren Fahrzeugen nicht (noch nicht?)
Erfogreicher Belagwechsel, gangbare Führungsbolzen, (schau mal unter die Gummis, die gehen ja gerne fest), leicht zurückzudrückende Kolben (ansonsten zerlegen der Bremssättel) usw.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2018, 07:00   #6
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.840
Standard

Hallo Robur , und Montagabend mal einen Tatsachenbericht hier reinstellen .

Danke im Voraus !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 08:45   #7
Robur
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2017
Ort: Werne
Beiträge: 26
Themenstarter
Standard

Sorry, bin dann krank geworden. Der gefürchtete Männerschnupfen. Dieses Wochenende greife ich an, Bericht folgt.
Robur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 16:29   #8
Robur
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2017
Ort: Werne
Beiträge: 26
Themenstarter
Daumen runter

So, hier ein Zwischenbericht. Nachdem ich das Rad ab hatte, zeigte sich eine ganz normale Bremse. Da die Bremsscheibe mit 4 Schrauben plus Achskronenmtter befestigt war, entschied ich mich, (3°C, Wind, Regen), den Wechsel der Scheiben auf den Sommer zu verlegen.

Weiter gings mit dem Abschrauben des Bremssattels, entfernen der alten Belege und alles schön saubermachen. Beim fetten der Schrauben/Bolzen stellte ich dann fest, das sie unterschiedlich waren . Welche war oben? Laut Zeichnung die mit "Hütchen". Das konnte ich ja dann auf der anderen Seite nochmal kontrollieren. Noch ein bißchen Schraubensicherung drauf, alles wieder zusammengebaut, Rad drauf - fertig.


Zweite Seite war dann Ende
Erste Schraube gelöst, zweite Schraube - ratsch - abgerundet.
Jetzt habe ich sie in Rostlöser gebadet und hoffe, dass ich sie irgendwie ab bekomme. Verwenden kann man sie dann nicht mehr. Wo bekomme ich so eine Schraube her ?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg l601b.JPG (606,5 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg l601a.JPG (257,7 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg l601c.JPG (382,4 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg l601d.JPG (341,3 KB, 14x aufgerufen)
Robur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 19:04   #9
Bauer_Sucht_Sau
Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 352
Standard

Erstens, sehen die Scheiben optisch noch in Ordnung aus. Wenn verzweifelt, konntest Du sie mit einer Schieblehre messen.
2., die vier Schrauben sind nicht alles was die Scheibe dran hält. Keine Ahnung, woher Daihatsu auf die Idee kommt es unnötig schwer zu machen. Aber, die Kronenmutter muss abgeschraubt werden und die Flansche die das Laufrad hält entfernt.
Die abgerundete Schraube konntest Du von anderen japanischen Marken ersetzen, solang die Härte, Gewinde und Durchmesser gleich sind. Ein Besuch beim Schrottplatz wäre ratsam. Falls die Ersatzschraube zu lang ist, konntest Du sie kurz schneiden. Wenn Du lieber die Originale bevorzugst, schaue Mal in das Heftchen wo alle Händler bundesweit steht. Es findet neben der Gebrauchsanweisung, in der roten Mappe.
Auch wenn diese Werkstätten nicht mehr offiziell zu Daihatsu stehen, oft reparieren sie Daihatsus noch und an Ersatzteile daran kommen können. In meiner Nähe ist eine und verlangt er auch noch Normalpreise für neue Ersatzteile. Die Händler auf der Daihatsu-Webseite verlangen Porsche-Preise.
Ob welche Schraube mit dem Bierfass-Ende oben oder unter gehört weiße ich nicht. Denn, meinen waren unterschiedlich reingeschraubt

Geändert von Bauer_Sucht_Sau (04.01.2019 um 19:09 Uhr)
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 19:11   #10
Bauer_Sucht_Sau
Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 352
Standard

Erstens, sehen die Scheiben noch in Ordnung aus. Rost sieht hässlich aus. Aber, spielt es keine Rolle, solang eine Mindestdicke vorhanden ist. Mit einer Schieblehre, konntest Du sie feststellen.
2., die vier Schrauben sind nicht alles was die Scheibe dran hält. Keine Ahnung, woher Daihatsu auf die Idee kommt es unnötig schwer zu machen. Aber, die Kronenmutter muss abgeschraubt werden und die Flansche die das Laufrad hält entfernt.
Die abgerundete Schraube konntest Du von anderen japanischen Marken verwenden, solang die Härte, Gewinde und Durchmesser gleich sind. Ein Besuch beim Schrottplatz wäre ratsam. Falls die Ersatzschraube zu lang ist, konntest Du sie immerhin kurz schneiden. Wenn Du lieber die Originale bevorzugst, schaue Mal in das Heftchen wo alle Händler bundesweit stehen. Es ist in der Mappe, zusammen mit der Gebrauchsanweisung zu finden.
Auch wenn diesen Werkstätten nicht mehr offiziell zu Daihatsu gehören, oft reparieren sie Daihatsus noch und an Ersatzteile daran kommen können. In meiner Nähe ist eine und verlangt er auch noch Normalpreise für neue Ersatzteile.
Um welche Schraube mit dem Bierfass-Ende oben oder unter gehört weiße ich nicht. Denn, meinen waren unterschiedlich reingeschraubt

Geändert von Bauer_Sucht_Sau (04.01.2019 um 19:25 Uhr)
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drahtbügel der Bremsbeläge ? poltergeist Die Cuore Serie 0 15.10.2013 23:32
L701 Bremsbeläge tauschen? Jacks Die Cuore Serie 2 07.10.2012 21:55
Bremsbeläge tauschen Kalle_Mx5 Die Materia Serie 12 18.11.2010 00:37
Bremsbeläge bizkit1 Die Applause Serie 4 09.02.2009 19:55
bremsbeläge ch Die Charade Serie 20 30.12.2004 16:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler