Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit)

Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) Hier könnt ihr eure Fragen bezüglich des Treibstoffes eures Lieblinges (Auto) loswerden

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.10.2015, 19:39   #1
DasMini
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2015
Ort: Norden
Beiträge: 63
Standard Tankt ihr E10? (L501)

Wie sind da eure Erfahrungen? Händler sagt, nicht machen, Super tanken. Hab ich bisher auch gemacht. In den Listen der Autos, die E10 vertragen, steht er nicht drin. Wie sind die Praxiserfahrungen? Kann man, darf man, sollte man (nicht?) und machts jemand von euch?
DasMini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 20:38   #2
Takeshi
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2015
Ort: Elmshorn
Alter: 45
Beiträge: 147
Standard

Lass es mit dem Zeug. Keines meiner Autos (der Cuore darfs auch nicht) und auch mein Motorrad bekommt diese Suppe.

Meines Erachtens nach sind ältere Motoren, also bis mindestens 2 Jahre nach Erscheinen des Biozeugs, nicht dafür ausgelegt. Irgendetwas wird darunter leiden. Auch ist der Mehrverbrauch nicht akzeptabel (für mich).

Ich tue meinen Motoren nur gutes und gebe ihnen richtiges Benzin. Sie werden es mir danken.
Händler (Auto und Mopped) haben auch mir abgeraten. Der Motorradhändler sagte mir bei Übergabe: "Du, die kann auch E10...", ich sagte nur:" Neee, den Müll tanke ich nicht...". Er: "Dann ist ja gut" und zwinkerte ehrlich erleichtert...
Sagt doch alles...
Takeshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 21:27   #3
DasMini
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2015
Ort: Norden
Beiträge: 63
Themenstarter
Standard

Alles klar, dann bleib ich bei Super. Soooo viel teurer isses ja nun auch nicht und wenn man bei E10 mehr verbrauchen würde lohnts dann ja auch nicht mehr. Zumal wenns der Cuore echt nicht kann, kaputtmachen will ich ihn natürlich nicht :)
DasMini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 21:57   #4
nordwind32
24/7 Poster
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 53
Beiträge: 5.931
Standard

Ich glaube nicht das E10 Schaden anrichten kann.
Fahren ja genug mit E85 ohne Schäden.

Problem ist nur, in E10 ist weniger Energie als in herkömmlichen Super E5.
Mein L276 erreicht mit der Plörre kaum noch seine Vmax und mit 4 Personen ist er deutlich träger. Darüber hinaus ist der Mehrverbrauch höher als das E10 günstiger ist.
Ich bin mit E10 teurer unterwegs.

Von den ganzen anderen Gründen gegen E10 ganz zu schweigen.
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 07:44   #5
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.753
Standard Biosprit

lehne ich wegen der Umweltzerstörung , wie Brandrodung , Monokulturen usw. sowie der Verdrängung von herkömmlicher Anbauflächen , ab.
Der Krieg um Ackerflächen ist schon in Deutschland angekommen : SachsenAnhalt will dem Preiswucher beim Ackerkauf per Gesetz Einhalt gebieten , da die einheimischen Landwirte nicht mehr mithalten können . Und Landeigentümer den Spekulantenpreisen nicht mehr widerstehen .

Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 08:58   #6
Schimboone
Vielposter
 
Benutzerbild von Schimboone
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Groß-Umstadt
Alter: 42
Beiträge: 3.854
Standard

Du könntest E10 problemlos tanken, hier fahren (fuhren) sogar Leute mit E85.

Ich bin auch in einigen Autoforen unterwegs und meines wissens nach ist noch kein einziger Fall eines Schadens durch E10 aufgetreten.
Da sind aber auch i.d.R. Brot und Butter Motoren (also ohne Aufladung oder andere Sperenzchen) vertreten, wie bei Daihatsu.

Obs mehr verbraucht? Das ist eher Glaubensfrage....
__________________
Gruß, der Daniel
Cuore L201
Schimboone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 11:46   #7
K3-VET
Vielposter
 
Benutzerbild von K3-VET
 
Registriert seit: 16.11.2003
Ort: 14822 Brück
Alter: 42
Beiträge: 4.368
Standard

Mir war noch nie klar, warum man überhaupt E10 tanken sollte? Wegen 3 Cent pro Liter Ersparnis?
Wieviel spart man denn dadurch im Jahr? Dazu ein kleines Rechenbeispiel:
Verbrauch: 5 l/100 km - erste Annahme: der Verbrauch erhöht sich durch E10 nicht
Ersparnis pro Liter E10: 3 Cent
Man spart auf 100 km also 15 Cent.
Bei 10 000 km im Jahr sind das also 15 € - das ist gerade mal 1,25 € im Monat.
Die Gesamtkosten für ein Auto liegen zwischen 20 und 50 Cent pro Kilometer. Das heißt, dass bei 10 000 km im Jahr die Gesamtkosten bei 2000 bis 5000 € liegen. Jetzt könnte man also 15 € sparen. Naja, wers braucht.

Ich weiß auch nicht, ob nicht irgendein Benzinschlauch oder was anderes durch das E10 schneller porös wird. Aber bei 15 € pro Jahr Ersparnis lohnt das Risiko nicht wirklich.

Momentan kostet E5 ca. 1,30 €, E10 ca. 1,33 €. Das ist ein Plus von 2,3%. Erhöht sich der Verbrauch um diese 2,3%, spart man gar nichts. Bleibt das Risiko, dass was deshalb kaputt gehen KÖNNTE. 2,3% Mehrverbrauch bei 5 l/100km ist 5,12 l/100km. Also kaum messbar.
Verbraucht man mit E10 zB 5,05 l/100 km, und glaubt nicht an einen Mehrverbrauch durch E10, ist es trotzdem ein Mehrverbrauch von 1%. Dieser Mehrverbrauch mindert die Kostenersparnis von 15 € auf 8,50 € pro Jahr. Super Ersparnis.

Übrigens:
Je teurer gerade der Benzinpreis ist, die Differenz E5-E10 aber gleich bleibt, desto geringer ist die prozentuale Ersparnis an den Gesamtkosten des Autos.


Bis denne

Daniel
__________________
http://pampersbomber.bplaced.net
bisher: 2x YRV GTti, L501, L701 AT,
aktuell: L7 AT, Fiat Ulysse 2,0 LPG, Citroen Xantia Turbo Activa LPG, Citroen Xsara Break HDI90, Subaru Forester 2,5 XT, Kawasaki ZZR1400


Wer eine Hohlraumkonservierung haben will, kann sich gerne bei mir melden.
K3-VET ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 19:41   #8
Takeshi
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2015
Ort: Elmshorn
Alter: 45
Beiträge: 147
Standard

Zitat:
Zitat von yoschi Beitrag anzeigen
lehne ich wegen der Umweltzerstörung , wie Brandrodung , Monokulturen usw. sowie der Verdrängung von herkömmlicher Anbauflächen , ab.
Der Krieg um Ackerflächen ist schon in Deutschland angekommen : SachsenAnhalt will dem Preiswucher beim Ackerkauf per Gesetz Einhalt gebieten , da die einheimischen Landwirte nicht mehr mithalten können . Und Landeigentümer den Spekulantenpreisen nicht mehr widerstehen .

Gruß!
Und das sind natürlich weitere Gründe, den Sprit abzulehnen. Ist Fakt.

Zitat:
Obs mehr verbraucht? Das ist eher Glaubensfrage....
Das sehe ich anders. Veränderungen an der Klopffestigkeit des Sprits (Normalbenzin ist weniger klopffest als Super, E10 hat sogar eine höhere Klopffestigkeit) sind hier relevant. Ein Motor, der für Normalbenzin konstruiert ist, kann auch Super fahren. Andersrum eher nicht, es sei denn, die Motorsteuerung kann dies anpassen. Das ist für den idealen Verbrennungszeitpunkt wichtig. Minderwertiges Benzin verbrennt ggf. zu früh und der Motor arbeitet ineffizient. Unter anderem ist Mehrverbrauch die Folge.
Im Falle von E10 wurde Bioethanol ins Süppchen gemischt, der erhöht sogar die Klopffestigkeit von Super. Denn E10 ist ja Super mit 5-10% Biozeugsanteil. Dieser Anteil ist schwankend, schlimm genug und zudem verändert es gemäß Klopffestigkeitssteigerung (was n Wort...) den Verbrennungsvorgang. Demnach sind hier bei einem Motor, der nicht explizit dafür gebaut wurde, Probleme möglich. denn als unsere Motoren entwickelt wurden, war von E10 keine Spur.
Desweiteren wird bei der Motorenentwicklung genau eine Spritsorte benutzt und der Motor darauf abgestimmt. Aber auch Einspritzungen, Leitungen etc...

So, da hat doch mein Arbeitsaufenthalt bei einem Mineralölkonzern in Ende der 90er was gebracht...
Damals gab es bei meinem Arbeitgeber noch Optimax zu kaufen und der Werbeslogan war: Tanken wie Schumi...
Ich hatte einfach mal den Tanklastwagenfahrer nach Unterschieden beim Benzin gefragt und einen ehemaligen Schrauber erwischt...
Takeshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 23:23   #9
redlion
Vielposter
 
Benutzerbild von redlion
 
Registriert seit: 08.04.2008
Ort: 41747 Viersen
Alter: 65
Beiträge: 3.044
Standard




Geändert von redlion (07.10.2015 um 23:30 Uhr)
redlion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 22:04   #10
DasMini
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2015
Ort: Norden
Beiträge: 63
Themenstarter
Standard

Au weia na als Frauenkarre darf er dann? :P

Aber gut, ihr habt mich überzeugt. Bisher hab ich ja auch brav Super gefüttert :)
DasMini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Benzinqualität - und wo tankt Ihr ? Ghettoadler Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) 38 10.10.2021 10:33
Was tankt ihr? 4WD Die Sirion Serie 61 18.07.2007 21:28
GTi - und was tankt ihr? power-gamer Die Charade Serie 13 20.01.2005 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS