Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Sonstige Modelle

Sonstige Modelle Alles was nirgendswo reinpasst

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2018, 16:41   #381
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.856
Themenstarter
Standard

Ich habe meins von Ebay geholt: https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?m...2F253225775976

Ja ich bin auch froh das ich alle Kerzen raus bekommen habe. Denn nachdem ich Preise für nen anderen Kopf recherchiert hatte war mir ganz anders. Für die Preise kaufe ich normal 2 Autos.
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 07:58   #382
MO COJO
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von MO COJO
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Mittelfranken / Fränk. Seenland
Beiträge: 1.245
Standard

Mein lieber Herr Gesangsverein !

Dennis das hast du / ihr wiedermal seeehr schön gemacht ! Hoffentlich dankt´s der "Fuchs" und bringt euch zuverlässig an jeden Urlaubsort in den kommenden Jahren .

Liebe Grüße nach Schrauberhausen (das Wutbild ist dir besonderst gelungen - die Augen, ja da hatt´ ich jetzt schon´ne Gänsehaut ...).
__________________
MOCCA ! MO`s Cuore Custom Association Collect them all
MO COJO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 08:08   #383
Schimboone
Vielposter
 
Benutzerbild von Schimboone
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Darmstadt
Alter: 39
Beiträge: 3.336
Standard

Schlechtester Witz des Tages: Wärst Du mal bei nem 3 Zylinder geblieben, da wäre nach der 3. Kerze keine mehr dagewesen die abreißen kann


Das sieht jedenfalls nach einer sehr gründlichen Arbeit aus...den nächsten 200tkm steht dann wohl nix mehr im Wege.
__________________
Gruß, der Daniel
Cuore L201
Schimboone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 08:31   #384
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.856
Themenstarter
Standard

Mir würde es schon reichen wenn er die nächsten 10.000 km zum Nordkapp und zurück nach Hause ohne Probleme macht. Danach hätte er sich auch ne Reparatur verdient. Aktuell gehe ich da mit der Arbeitsleistung in Vorkasse, das muss er erstmal wieder raus fahren.

Nee Spaß bei Seite, ich will das jetzt einmal in nem großen Rundumschlag machen, damit ich dann wirklich einfach mal Ruhe hab und der Bock läuft ohne das ich direkt wieder was dran machen muss.
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 10:31   #385
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 54
Beiträge: 1.371
Standard

Dann schaue dir mal die Pleuellager an, wenn du den Motor schon draußen hast. Bei den 5 Zylindern sind die zwar besser als bei den 4 Zylindern, nur verschleißen die halt gerne bei den VW-Dieseln. Die Hauptlager hatte ich nich als Schwachpunkt.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 16:13   #386
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.856
Themenstarter
Standard

Hallo zusammen, schon wieder ich :-D

Von gestern Abend gibt es nur ein kleines Update am Fuchs zu berichten, ich habe den Schweller am T4 lackiert.



Und ich muss sagen, der angemischte Acryllack aus dem Lackfachgeschäft ist echt geil. Lässt sich super verarbeiten und riecht gut. Riecht irgendwie nach Heidelbeeren. Mir schoss dann gestern spontan der Refrain von: „Du riechst so gut!“ durch den Kopf und der Spruch: „Bitte nicht am Lack lecken.“ bekommt eine ganz neue Bedeutung. Und auch die Farbe ist gut getroffen:



Nagut, ist jetzt bei RAL Lack auch kein Hexenwerk, solange der Altlack nicht schon total ausgeblichen ist. Und ja, sicherlich hätte ich den T4 vorher mal komplett waschen können. ;-)

Heute noch Fluidfilm in die 2 restlichen Hohlräume und ich bin mit dem Rostschutz vorn durch. Den hinteren Rahmenteil werde ich wohl dann erst angehen wenn der Motor wieder drin ist. Noch warte ich da aber auf Teile.
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 13:01   #387
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.856
Themenstarter
Standard

Und weiter geht’s am Fuchs.

Stehengeblieben war ich ja beim lackierten Schweller. Nachdem der Lack getrocknet war konnte ich den Schweller, wie auch den Komposter auf der Fahrerseite noch mit Fluid Film konservieren. Nachdem das erledigt war, habe ich erstmal die Schweinerei in der Halle weggemacht. Das Fluid Film ist ja nen Teufelszeug, es hat es geschafft durch die Folie zu kommen und kroch fröhlich darunter weiter.

Eigentlich wollten wir Ende letzter Woche an Markus seinem L300 weiter arbeiten, aber da die Temperaturen im Moment echt verdammt kalt sind und seine Halle nicht beheizt ist, entschieden wir uns dann doch am Fuchs weiter zu machen. Die bestellten Teile waren zwischenzeitlich eingetrudelt:

5 Glühkerzen, Glühkerzenfett, ESP Dichtsatz, Messuhr ESP mit Adapter, Dieselrücklaufleitung mit Endkappe (Leckölleitung), blauer Ausgleichsbehälterdeckel, Kühlwasserstutzen oben, Kühlwasserschlauch Wapu zum Wasserrohr, Kupferring für Wasserablauf, Kühlerfrostschutz, Kühlwasserflansch unten, blauer Temperaturschalter Kühlwasser, Dichtung Temperaturschalter, Spannrolle Keilrippenriemen, Keilrippenriemen, Zahnriemensatz (Wasserpumpe mit Dichtung, Zahnriemen, Spanner, Schraube für Spanner und ESP Riemen), Dichtflansch mit Simmerring Kurbelwelle getriebeseitig, Dichtung Vacuumpumpe, Simmering Kurbelwelle riemenseitig, 2 Simmerringe Nockenwelle, Ölfilter, Ölablassschraube mit Dichtring, Öl, Ventildeckeldichtsatz, Ölwannendichtung, Kupferringe für Servopumpe, Servolenkungsflüssigkeit, Spanner für Auspuffklemmen, Anlasser, Bremsschläuche vorn, Bremsbeläge vorn mit Klammern und Paste, belüftete Bremsscheiben vorn, Hülse Eingangswelle am Getriebe, Ausrückgabel Getriebe, Nuppel und Feder für Ausrückgabel, Simmerring Getriebeeingangswelle, Kupplungssatz

Am Freitag und Samstag gingen Markus und ich dann den Motor vom Fuchs an. Anfangen wollten wir mit den Glühkerzen. Bevor wir die neuen Glühkerzen einbauen, testeten wir mit einer alten wie gut sich die Kerzen reinschrauben lassen und das ging ziemlich kratzig. Ein Gewindeschneider wäre hier top gewesen, aber woher nehmen? 12x1,25 ist auch irgendwie nen beschissenes Maß. Also mussten wir etwas improvisieren. Wir nahmen eine alte Kopfschraube eines Colt C50 GTi, die hat das selbe Maß und dazu noch ordentlich Drehmoment. Dann kam die Flex mit der 1mm Trennscheibe zum Einsatz, wir schnitten 4 Schlitze in die Schraube:



Mit dieser Schrauben säuberten wir die Gewindegänge für die Glühkerzen, ging 1a! Danach durften die neuen Glühkerzen an ihren Platz.

Nächste Baustelle war die ESP, an der Pumpe fanden wir 2 Undichtigkeiten, einmal oben am Gaszug und einmal unten gegenüber dem Hebel für den Kaltstartregler. Also die Pumpe teilzerlegt und neu abgedichtet.

Als letzte Amtshandlung setzten wir nochmal das Getriebe an den Motor und stellten den Motor auf OT. Dann bauten wir noch ein „Spezialwerkzeug“ (U-förmiges Flacheinsen) um die Nockenwelle auf OT zu arritieren, hat ja extra so einen Schönen Schlitz ESP seitig dafür.

Damit machten wir am Freitag Feierabend.

Am Samstag ginge es dann weiter. Als erstes erneuerten wir den Dichtflansch der Kurbelwelle auf der Getriebeseite. Dann packten wir den Motor auf den Motorständer und machten mit dem Tausch der Ölwannendichtung weiter. Als nächstes folgten die Simmerringe der Kurbelwelle und der Nockenwelle, dann die Wasserpumpe und schließlich der Zahnriemen sammt Spanner.



Danach durfte auch die ESP wieder an den Motor und der Zahnriemen für die ESP durfte auch drauf. Mit Hilfe der neuen Messuhr war die ESP auch relativ schnell eingestellt. Danach schnitt ich die Leckölleitungen zurecht und steckte sie auf die Einspritzdüsen, auch die Endkappe fand ihren Platz.



Dann konnte der Schwingungsdämpfer und die neue Spann/Umlenkrolle sammt Keilrippenriemen wieder an den Motor. Ich tauschte dann noch den oberen Kühlwasserflansch und den Ölfilter. Montierte die Unterdruckpumpe. Am Ventildeckel bin ich im Moment dran, die Dichtungen der Befestigungsschrauben wehren sich leider und wollen nicht ab.

Außerdem fehlen mir noch 3 Dichtungen, eine für einen Temperaturschalter, eine für den unteren Kühlwasserflansch/Termostatflansch und die Dichtung für die Motorentlüfung. Die Dichtungen sind aber bestellt.




Soweit zum aktuellen Stand des Fuchses. Noch ein paar Kleinigkeiten am Motor und der darf wieder ins Auto. Bevor das passiert muss ich mir jetzt aber nochmal Gedanken machen, was ich mit meinem Getriebe mache. Die Eingangswelle hat Spiel und zwar meiner Meinung nach mehr als von VW vorgeschrieben, außerdem verliert das Getriebe Öl an der Antriebswelle der Fahrerseite.
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 11:23   #388
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 37
Beiträge: 1.856
Themenstarter
Standard

Hallo zusammen,

ich hatte ja gestern schon von den Arbeiten am Fuchs berichtet. Ergänzende dazu habe ich mal noch ein kleines Video gebastelt, auf dem man die Neuteileschlacht sieht und ich nochmal ein bisschen was zu den Arbeiten erzähle.

Wer Bock hat kann ja mal reinschauen, es ist hier zu sehen:

https://youtu.be/NVIxXYvNNXg

Außerdem habe ich gestern Abend noch angefangen die Zusatzanzeigen in das Amaturenbrett zu bauen. Dazu habe ich 3 52mm Löcher gedremelt, in denen dann Voltmeter, die Wassertemperaturanzeige und die Öltemperaturanzeige Platz finden werden. Aktuell überlege ich noch wie ich das verkabeln will, da ich auch gern Radio, USB Buchsen und Zigarettenanzünder über die Aufbaubatterie laufen lassen will. Dazu dann später mehr.
__________________

Aktuelle Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Die Gudrun L80 im Saisonalltagseinsatz - by Vestatec & Sickcustoms
Schrauberwahnsinn mit Yin Fremdmarkenprojekte - Treffen & Touren


Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:58   #389
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 54
Beiträge: 1.371
Standard

Gibts bei dem Getriebe die Möglichkeit, eine Pilotbuchse in der Kurbelwelle zu versenken, ist die ausgeschlagen oder so?
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 21:34   #390
dierek
Moderator
 
Benutzerbild von dierek
 
Registriert seit: 06.01.2003
Ort: Möchengladbach-Hardt
Alter: 48
Beiträge: 7.104
Standard

Was für eine Material Schlacht��
Die Paketdienste müssen dich entweder lieben oder hassen.
__________________
Gruß

dierek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler