Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Cuore Serie

Die Cuore Serie (L55, L60, L80, L201, L501, L701, L251, L276)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.04.2021, 21:19   #1
Spanienurlauber
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2021
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 22
Standard Meine ersten 400 km

Nun habe ich meinen L 251 seit gut 2 Wochen und bin
positiv überrascht.
Sicher, über die abgespulten 400 km kann man kein
absolutes Resümee abgeben...... aber ein erstes Fazit
ist durchaus möglich.
Mein kleiner Stadtflitzer hat jetzt von mir eine neue Bremsanlage für vorne bekommen.
Habe sie einbauen lassen.
Da hatte ich die Möglichkeit das Auto von unten zu betrachten.
Dafür das der "Bolide" eine EZ von 2005 hat, war von
unten kaum Korrosion zu erkennen.
Sicher, "Flugrost" war zu genüge zu erkennen....
Ich hatte mir vorsorglich Fluid Film besorgt, was ich absolut empfehlen kann.
Um größere Korrosion vorzubeugen wurde der Cuore damit eingesprüht.
In jede "Öffnung" kam von dem Zeug rein....
Auch etwas zum Thema "Fahreindruck"
Ganz ehrlich... anfangs war ich skeptisch....
Das der Wagen laut sei, oder schlicht zu klein...
Dieser kleine Zwerg hat mich eines besseren belehrt.
In der Stadt, wo er dafür konzipiert wurde, einfach Klasse.
Für ein 3 Zylinder bei gemütlicher Fahrweise erstaunlich leise.
Ab 120 km/h wird es etwas lauter, aber immer noch im Rahmen.
Selbst beim Platzangebot war ich baff.
Bin mit 1,80 m kein Riese, aber im Durchschnitt.....
Ich hatte den Fahrersitz auf mich eingestellt und dahinter Platz genommen.
Absolut Chapeau... weder bin ich mit der Birne an die Decke gekommen, noch mit den Knie am Vordersitz.
Natürlich... bis zur Costa Blanca wäre es für mein Kadaver zu viel verlangt,
obwohl ich es dem Wagen zutrauen würde
Bin überzeugt, das dieser Daihatsu mitnichten schlechter ist als
Suzuki Alto oder Fiat Panda, wobei ich letzteres überhaupt nicht übern Weg traue.
Bei der jetzigen "Momentaufnahme" habe ich ein grinsen im Gesicht, der Wagen fährt gut, der Verbrauch ist so geil (sorry, erstaunlich niedrig)...
das kannte ich nie.
Dafür lasse ich den Dicken des öfteren in der Garage stehen.
Bis jetzt habe ich Spaß, und mein erster Eindruck... es wird so bleiben.
Hatte einfach Lust ein paar Zeilen über das Auto zu verlieren.
Euch allen ein frohes Osterfest... Bleibt gesund
Spanienurlauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2021, 22:18   #2
Movement L901
Benutzer
 
Benutzerbild von Movement L901
 
Registriert seit: 14.11.2015
Ort: Burgsteinfurt
Alter: 35
Beiträge: 457
Standard

Hallo Spanienurlauber,

es freut mich, dass du zufrieden mit dem Cuore bist. Ich fahre einen Move mit dem selben Motor. Ja, er ist leise und fährt wie ein Erwachsener. Über den Platz braucht man gar nicht reden. Ich fahre einen Nissan Maxima, der 1,5 Meter länger ist als mein Daihatsu. Trotzdem bietet der Daihatsu gleiche Beinfreiheit, mehr Kopffreiheit und bessere Innenraumvariabilität.

In der Nachbarschaft steht ein 4 türiger L251 in blau. Chic sieht er aus in der Farbe. Ich beneide den Besitzer. Sein Daihatsu ist schöner und verbraucht einen Liter weniger Benzin

Ich wünsche dir viele problemlose Kilometer mit dem Neuen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_2020-10-19-20-26-54-66.jpg (21,4 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG20210401172829.JPG (341,9 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Daihatsu Move L901 EJ-VE
Movement L901 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2021, 17:26   #3
Lupo
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Zug / Schweiz
Alter: 71
Beiträge: 479
Standard

Hallo

Schönen Bericht über deine ersten 400 Km hast du geschrieben und ich kann es weitgehend mit meiner Erfahrung (L251 Bj. 2004) bestätigen. Einzig, dass du das Auto vorwiegend als Stadtauto siehst, kann ich nicht bestätigen
Ich bin/war viel mit meinem im Ostblock (Polen, Baltikum, Russland) unterwegs und hatte nie das Gefühl untermotorisiert oder unbequem zu fahren.
Im Gegenteil, bei vielen Strassen sind hohe Tempi gar nicht möglich.

Gruss Bernhard
__________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Tucholsky)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 15:44   #4
Spartaner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Spartaner
 
Registriert seit: 20.08.2003
Beiträge: 583
Standard

Zitat:
Zitat von Spanienurlauber Beitrag anzeigen
Natürlich... bis zur Costa Blanca wäre es für mein Kadaver zu viel verlangt, obwohl ich es dem Wagen zutrauen würde
Also ehrlich, was soll denn das?

Von Düsseldorf bis an die Costa Blanca sind es lächerliche 1827km. ;-)

Mit dem Vor-Vorgänger, der noch erheblich kleiner war, sind wir in deine Richtung zu dritt von Berlin nach Granada, Motril und weiter gefahren (mindestens ~2825km), in die Gegenrichtung mit dem Nachfolger von deinem Cuore zu zweit und viel Gepäck (Boot und Camping) mindestens 3584km bis in den Nordural oder auch 2 mal rund um die Ostsee (5332km sowie 7320km).

Zitat:
Zitat von Spanienurlauber Beitrag anzeigen
Bin überzeugt, das dieser Daihatsu mitnichten schlechter ist als Suzuki Alto oder Fiat Panda, wobei ich letzteres überhaupt nicht übern Weg traue.
Das sowieso, unter den Kleinsten ist der Cuore der allerbeste, davon bin ich überzeugt.
__________________
alt Cuore L501 , seit 2009 neu Cuore L276
Spartaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 17:12   #5
tingle
Benutzer
 
Benutzerbild von tingle
 
Registriert seit: 19.01.2013
Ort: Wanne-Eickel
Alter: 28
Beiträge: 233
Standard

Zitat:
Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
Mit dem Vor-Vorgänger, der noch erheblich kleiner war, sind wir in deine Richtung zu dritt von Berlin nach Granada, Motril und weiter gefahren (mindestens ~2825km), in die Gegenrichtung mit dem Nachfolger von deinem Cuore zu zweit und viel Gepäck (Boot und Camping) mindestens 3584km bis in den Nordural oder auch 2 mal rund um die Ostsee (5332km sowie 7320km).

Man soll ja nicht über andere urteilen... Aber du schießt echt den Vogel ab!
Da muss ich mir um meine Krankheit echt keine Sorgen mehr machen, obwohl es da auch um Autos geht...
__________________
Es grüßt der Jonas!
tingle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 17:27   #6
nordwind32
24/7 Poster
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 52
Beiträge: 5.858
Standard

L276: Antibes - Hamburg 1700 km nonstop in 17h. Kein Rücken, keine "Druckstellen".

In meinen VWs/BMWs hatte ich nach 2,5h Rücken.

Wenn der Platz ausreicht nehm ich möglichst immer den Cuore oder Sirion, nicht den "gemütlichen" 140PS Van.
Die bevorzugten 130kmh schaffen alle spielend.
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 17:41   #7
tingle
Benutzer
 
Benutzerbild von tingle
 
Registriert seit: 19.01.2013
Ort: Wanne-Eickel
Alter: 28
Beiträge: 233
Standard

Ich bin der letzte, der das verurteilen würde. Ich habe auch schon in vielen verschiedenen Autos viel Strecke zurückgelegt. Ich würde mir aber trotzdem für solch lange Strecken, wie Spartaner sie zurückgelegt hat, ein anderes Auto wählen. Da schwingen aber eher die Platzbedürfnisse mit, nicht der Sitzkomfort. Bestes Beispiel ist mein Volvo 740 Kombi. Den habe ich mir gekauft, weil unser Auris Kombi zu klein ist - natürlich nur bei einigen Situationen. Aber die machen es dann letztlich aus. Sitzkomfort spielt auch mit rein, da ist der Volvo echt gut. Mein L80 ist es nicht. Alles über zwei Stunden Fahrtzeit ist nur für einen Masochisten geeignet.

Wenn ich weiterschreibe, geht so langsam echt der Sinn flöten. Ich halte mich jetzt mal ruhig und bedeckt...
__________________
Es grüßt der Jonas!
tingle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 18:40   #8
Spanienurlauber
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2021
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 22
Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
Also ehrlich, was soll denn das?

Von Düsseldorf bis an die Costa Blanca sind es lächerliche 1827km. ;-)

Mit dem Vor-Vorgänger, der noch erheblich kleiner war, sind wir in deine Richtung zu dritt von Berlin nach Granada, Motril und weiter gefahren (mindestens ~2825km), in die Gegenrichtung mit dem Nachfolger von deinem Cuore zu zweit und viel Gepäck (Boot und Camping) mindestens 3584km bis in den Nordural oder auch 2 mal rund um die Ostsee (5332km sowie 7320km).


Das sowieso, unter den Kleinsten ist der Cuore der allerbeste, davon bin ich überzeugt.
Uuuups
Da wollte ich keinen zu Nahe treten.
Natürlich traue ich auch dem Cuore diese Entfernung zu.
Aber seien wir ehrlich.... Für diese Strecken sind Kleinstwagen nicht konzipiert.
Da ziehe ich meinen Sonata vor
Spanienurlauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2021, 14:39   #9
nordwind32
24/7 Poster
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 52
Beiträge: 5.858
Standard

Kannst du im Sonata auch gut schlafen? Im L276 nimmt man schnell die Kopfstützen raus und klappt die Lehnen runter und schon hat man 2x 1,8m Liegefläche. Mit Keilkissen auf der Rückbank auch ziemlich eben.
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 21:05   #10
Spanienurlauber
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2021
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 22
Themenstarter
Lächeln

Zitat:
Zitat von nordwind32 Beitrag anzeigen
Kannst du im Sonata auch gut schlafen? Im L276 nimmt man schnell die Kopfstützen raus und klappt die Lehnen runter und schon hat man 2x 1,8m Liegefläche. Mit Keilkissen auf der Rückbank auch ziemlich eben.
Da kann ich mit dem "Dicken" mithalten.
Das gilt das gleiche.....
Kopfstütze ab und danach in die waagerechte.
Spanienurlauber ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine ersten Fragen nach dem Kauf Wirrkopf Die Trevis Serie 6 26.11.2008 10:50
Die ersten 10.000 km lacukaradza79 Die Materia Serie 5 21.10.2007 11:35
Die ersten 500 KM. mischo Die Materia Serie 2 19.05.2007 11:00
Meine ersten Erfahrungen mit dem Copen Airbussascha Die Copen Serie 13 28.05.2006 19:22
Meine ersten Eindrücke zum neuen YRV GTti Inday Die YRV Serie 13 22.04.2006 04:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler