Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Cuore Serie

Die Cuore Serie (L55, L60, L80, L201, L501, L701, L251, L276)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2016, 00:46   #1
Schoeneberg30
Benutzer
 
Benutzerbild von Schoeneberg30
 
Registriert seit: 31.05.2011
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 291
Standard L701, endlich wieder Tüv.

Ich wollt euch mal kurz meinen Kampf um den Tüv an meinem 2001er L701 mitteilen. Vorweg, ich war kurz vorm Aufgeben. Der Tüv ist letzten Monat abgelaufen und nach einem Check in der Werkstatt wurden die Bremsscheiben und Beläge vorne, Querlenker rechts, beide Spurstangenköpfe, Achsvermessung, Ölwechsel und Zündkerzen getauscht, außerdem musste eine neue Nebelschlussleuchte her, die alte war wie Sand weggebröselt. Der Unterboden und Schwellerbereich wurden geschliffen und dick mit Unterbodenschutz eingesprüht, auch die Radkästen hinten. Besonders die Schweller waren sehr gammelig.

Es schien alles okay zu sein. Dann kam aber ein Cuoreerfahrener Prüfer ("Bei mir fallen 98% alle L701 durch"), nahm einen Schraubendreher und ging zielstrebig auf den hinteren rechten Radkasten, sagte "schaut mal", schlug 2 mal rein und 2 Faustgroße Löcher waren drin und somit bekam ich keinen TÜV. Es musste also noch ein neues Blech aufgeschweißt werden und dann gabs endlich die Plakette, 2 Wochen später. Es war ein langes hin und her und hat um die 600 Euro gekostet, aber nun ist die Plakette drauf und ein weiteres mal wird er auch nicht vorgestellt. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich ihn direkt gegen den Nachfolger L251 eingetauscht, da ich als alter Daihatsufreund mal alle Cuores durchnehmen will.
Im Stand mit Gas fängt er auch langsam an zu qualmen, die Kolbenringe melden sich, aber es geht noch. Nur nach längeren Vollgas Autobahnfahrten muss ich Öl nachfüllen, im Stadtverkehr nicht, bzw kaum. Also kurz gesagt, warum kann ein L701 beim Tüv zum Todeskandidaten werden? Massiver Rost, oder Kolbenringe->AU.

Nächstes Projekt-> Zahnriemenwechsel in Eigenregie und Bremstrommeln hinten entrosten und neu lackieren, vorher dick Rostschutzgrundierspray drauf.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bremse.jpg (146,4 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rost.jpg (268,6 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schweller.jpg (243,4 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tuev1.jpg (450,7 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tuev18.jpg (280,2 KB, 40x aufgerufen)
__________________
Chrysler Sebring & Daihatsu Cuore L701

Davor L501 Lila und L501 weiß Automatik.
Schoeneberg30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 01:17   #2
Q_Big
Moderator
 
Benutzerbild von Q_Big
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 39
Beiträge: 8.259
Standard

Dem L251 wird mittlerweile auch reihenweise der Tüv verwährt aufgrund massiver Rostschäden,- betroffen vor allem der Bereich der Längsträger wie bei dir.
Langsam hat sich das wohl auch bei den Tüvern rumgesprochen was zeigt wie verbreitet und gravierend das Problem ist. In letzter Zeit rennt der Prüfer immer zielstrebiger zu den Bereichen die eigentlich lange nur Fans der Marke bekannt waren.

Der Luxus bis zum L501, wo 90% der Radkästen oft mit Durchrostungen Tüv bekamen, weil Prüfer das Problem nicht kannte, den gibts aufgrund der doch extrem gestiegenen Vorkommnisse nicht mehr.
Erkennt man ja gut an der Tatsache das deine Werkstatt dies nicht erkannt hat, war auch mal beim Tüv so.

Und man muss leider zugeben, für einen Japaner mit dieser Verbreitung ists schon eine Leistung soo bekannt beim Tüv zu werden.
__________________
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

Hoffen schnell Glück zu haben (dabei kann man schnell Pech haben)!
Q_Big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 17:11   #3
Wurstbrot86
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 102
Standard

Bei mir fast das gleiche, hab massiv Geld in den Sand gesetzt und geht trotzdem nicht durch den TÜV, nächste Woche wird verschrottet, schade.

Hab schon nen L276 TOP weiß, 5türig, TÜV neu, Funkfernbedienung angezahlt.
Wurstbrot86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 12:29   #4
Nuri
Benutzer
 
Benutzerbild von Nuri
 
Registriert seit: 15.01.2016
Ort: Düren
Alter: 40
Beiträge: 283
Standard

Geteiltes Leid soll ja angeblich halbes Leid sein. Stimmt aber nicht.

Mein Frustballon ist schon so groß, dass er der Stratosphäre bereits entschwunden ist.

__________________
Cuore L701 1.0i Spritmonitor.de

Fiesta JA8 1.25i Spritmonitor.de
Nuri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 13:18   #5
nordwind32
24/7 Poster
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 51
Beiträge: 5.436
Standard

Das ein L276 vermutlich das gleiche Schicksal haben wird ist euch klar?

Auch die müssen !rechtzeitig! gegen Rost versiegelt werden!

Meiner wurde einjährig das erste Mal mit Fett behandelt und jetzt mit fast 8 Jahren ist noch kein Rost zu entdecken.
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cuore, daihatsu, l701, rost, tüv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich wieder Sommerreifen BLACKMAGIC Die Cuore Serie 46 27.04.2011 17:12
Endlich wieder unsichtbar Rainer Die YRV Serie 0 23.04.2004 21:51
endlich wieder sommerräder Racemove Die Move Serie 15 19.04.2004 12:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler