Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Sirion Serie

Die Sirion Serie (M100, M110, M101, M111, M300, M301, M311)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.05.2012, 12:46   #1
Tobs
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: Elze
Beiträge: 23
Standard Wer fährt noch mit E85?

Hallo,
hab eben gelesen das der eine oder andere seinen Sirion M1 1,0 mit E85 Sprit fährt.
Kann man das auch in den 1,3 Sport schütten und fahren?
Muss man was umbauen?
Hat jemand schon Langzeiterfahrung?
Tobs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2012, 20:58   #2
Oshi
Vielposter
 
Benutzerbild von Oshi
 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Marmeladecity
Alter: 53
Beiträge: 1.672
Standard

Modell und Motor sind erst einmal egal, da es für keinen Daihatsu eine Freigabe gibt. Die Kernaussagen gelten daher für alle Modelle und können aus den diversen Threads übernommen werden.

Ich würde mich erst einmal an das optimale Mischungsverhältnis herantasten und für alle Fälle einen 5l Kanister Benzin mitführen um die Mischung notfalls "entschärfen" zu können. Dabei merkst du dann auch schon, ob das Thema Ethanol überhaupt was für dich ist, bzw.ob der Motor es mag.

Wenn du dann Blut geleckt haben solltest, können wir uns über den nächsten Schritt unterhalten. Inzwischen lies dich aber bitte schon mal puncto Steuergerät und größeren Düsen ein, damit wir dann nicht erst bei null anfangen müssen. (Forensuche)

MfG, Henning
__________________
SIV (Special Inexpensiv Vehicle) Terios "Hubertus"

"Nein, Herr Doktor, ich leide nicht am Burnout-Syndrom,
aber fragen sie mal meine Reifen..."
Oshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 20:44   #3
Axi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Axi
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 30
Beiträge: 731
Standard

hmm.. ist der 1,3er im Sirion baugleich mit dem ausm G200?
Oder zumindest von den komponenten her sehr ähnlich?

Ich hab meinen G200 auf E85 gerüstet, hab nur applause düsen eingebaut
und den Zündzeitpunkt auf ca 7° vor OT gestellt(also 2° früher als angegeben)...

muss sagen er verträgt es sehr gut, ab und zu spuckt er mal kurz
und kalt springt er ziemlich schlecht an, aber er geht immer an,
ruckelt dann aber etwas und baut sehr langsam leistung auf..
im großen und ganzen kann man damit gut fahren, wenn er warm ist...

Spare dadurch ca. 3€/100Km, verbrauch is natürlich höher(ca. 30%) aber bei
1,06€ Spritpreis macht das trotzdem ne menge aus.
Zudem kommt das ich sehr zügig unterwegs bin,
vorher bin ich immer mehr sparsam gefahren und trotzdem brauch ich nun
weniger..

im winter könnte es allerdings startprobleme geben,
will desswegen eine kaltstarteinrichtung mit Benzin einbauen.

Plan grob:
Kaltstartdüse vom GTti in den deckel der Ansaugbrücke schrauben,
scheibenwaschbehälter vom G100 hinten in den Motorraum,
Pumpe davon mit Düse verbinden,
Schalter für Pumpe und Düse in den Innenraum..

so kann ich beim kaltstart immer etwas benzin in den Ansaug spritzen,
so sollte er hoffentlich etwas besser anspringen...
aber ob ich das mache hängt weis ich noch nicht,
möchte erst ma probieren ob die kleine pumpe ausreicht und ob man die Düse so einfach steuern kann...
__________________
Charade G102 TX 1,3i(BJ91,Türkis, Aut.)
Charade G100 TS 1,0i(BJ92,Silber)
Charade G112 TXF 1,3i 4WD(BJ90,weis)
Charade G112 SE 1,3i(BJ93,hellblau,Ami-Limo)
Charade G100 Flash GTti(BJ88,rot)
Charade G100 GTti(BJ90,schwarz)
Charade G100 GTti(BJ89,rot)
Charade G102 CX 1,3i(BJ92,schwarz)
Charade G100 CS 1,0i(BJ92,schwarz, orig. Rostfrei)
Charade G200 TX 1,3i(BJ97,rot)
2x Applause A101
4x Cuore L80
7x G100(RIP)
Axi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 21:19   #4
takumi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von takumi
 
Registriert seit: 22.01.2012
Ort: Fränkisches Seenland/ Lichtenau
Alter: 33
Beiträge: 880
Standard

na ob es dir da ned die Pumpe und den waschwasserbehälter zerfrisst?!
Nimm doch lieber nen reservekanister und irgendeine spritpumpe vom Schrott
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
takumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 21:36   #5
Oshi
Vielposter
 
Benutzerbild von Oshi
 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Marmeladecity
Alter: 53
Beiträge: 1.672
Standard

Wenns nur beim zerfressen bleiben würde...

Mensch Axi, das ist totaler Bullshit! Damit erreichst du lediglich, dass dir der G200 abfackelt.

Mal ganz davon abgesehen, dass du die Zulassung verlieren würdest und obendrein die Konstruktion zu jedem TÜV-Termin abbauen müsstest...

Wenn du den Kaltstart in den Griff bekommen willst, dann mach das über einen Widerstand, der der ECU sibirische Motortemperaturen vorgaukelt und sie dem entsprechend mehr anfetten lässt.

MfG, Henning
__________________
SIV (Special Inexpensiv Vehicle) Terios "Hubertus"

"Nein, Herr Doktor, ich leide nicht am Burnout-Syndrom,
aber fragen sie mal meine Reifen..."
Oshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 21:50   #6
Reisschüsselfahrer
Admin
 
Benutzerbild von Reisschüsselfahrer
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Lauenburg
Alter: 34
Beiträge: 7.220
Standard

Wiederstand klappt bei mir auch super, hab auch Appidüsen im L5. Vllt solltet du nochmal schauen ob du nicht noch ein wenig größere Düsen bekommst. Der Sprung von HC zu HD Düsen ist nicht soo groß.

Mit Wassertemperaturfühler anpassen haste auch kalt und halbwarm nen vernünftigen Motorlauf und auch Leistung. Zündung kannste ruhig noch ein weniger weiter auf früh stellen, mein L5 läuft mit 10vOT und da klingelt auch noch lange nichts.

Manu
__________________
ED läuft immer!!!!!

<-Mein L501 (Nummer 2 lebt!)


<-Mein MR2

Reisschüsselfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 17:39   #7
Axi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Axi
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 30
Beiträge: 731
Standard

das mit dem wasserbehälter war ne blöde idee, grade wegen der hitze...

Hmm... dann werd ich ma den Zündzeitpunkt noch etwas früher stellen..

Wie mach ich das mit dem Motortemperaturfühler?
Was brauch ich da fürn Widerstand?
__________________
Charade G102 TX 1,3i(BJ91,Türkis, Aut.)
Charade G100 TS 1,0i(BJ92,Silber)
Charade G112 TXF 1,3i 4WD(BJ90,weis)
Charade G112 SE 1,3i(BJ93,hellblau,Ami-Limo)
Charade G100 Flash GTti(BJ88,rot)
Charade G100 GTti(BJ90,schwarz)
Charade G100 GTti(BJ89,rot)
Charade G102 CX 1,3i(BJ92,schwarz)
Charade G100 CS 1,0i(BJ92,schwarz, orig. Rostfrei)
Charade G200 TX 1,3i(BJ97,rot)
2x Applause A101
4x Cuore L80
7x G100(RIP)
Axi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 19:30   #8
Oshi
Vielposter
 
Benutzerbild von Oshi
 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Marmeladecity
Alter: 53
Beiträge: 1.672
Standard

Ich habe im Move ein Poti mit 21kOhm in die Leitung vom Kühlwassertemperaturgeber geklemmt. Ob das beim G200 reicht musst du selbst ausprobieren, aber ich denke schon.

Die Leitung kannst du am einfachsten direkt vor der ECU abgreifen. Deren Farbcode beim G200 kann ich dir aber leider nicht nennen. Vielleicht schaut ja jemand mit Werkstatthandbuch mal schnell nach...

Der Rest ist schnell gemacht. Poti an ein zweiadriges Kabel löten, irgendwo in Fahrer-Reichweite einbauen, das Kabel zur ECU verlegen und in die Leitung vom Temperaturgeber klemmen.

Das Poti verwendest du dann wie einen Choke und betätigst dieses direkt vor dem Kaltstart und drehst es nach dem der Motor läuft, wieder zurück.

Wenn du das ständige Regeln am Poti vermeiden willst klemmst du parallel zum Poti noch einen Schalter. Aber ob du nun den Schalter betätigst oder am Poti drehst, ist kein so großer Unterschied. Daher habe ich mir den gespart.

MfG, Henning
__________________
SIV (Special Inexpensiv Vehicle) Terios "Hubertus"

"Nein, Herr Doktor, ich leide nicht am Burnout-Syndrom,
aber fragen sie mal meine Reifen..."
Oshi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
An alle E85 Fahrer xMatze_90x Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) 9 12.04.2012 20:16
E85 im Applause I TommysToy Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) 3 14.12.2011 17:44
E10 im L251 toal Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) 16 06.03.2011 13:19
Mischtabelle für das Mischen von E85 und Benzin (Zutanken) bluedog Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) 35 13.10.2010 14:02
E85 Erfahrungen mit Daihatsu YRV Hechti Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) 1 07.05.2009 16:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler