Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Materia Serie

Die Materia Serie (M400, M402)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.01.2019, 20:39   #11
Unheilig2010
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: 57632 Burglahr
Alter: 44
Beiträge: 17
Standard

Hallo erst mal.

Wir sind gerade dabei, einen Matti in Teilen weg zu geben..... 1.3er, bj 2007....

Rund um Motor, Türen, sitze, Innenraum wäre noch alles zu haben.

Bei Interesse, einfach mal über what's app, Melden...

017620776101

Einiges kann ja verschickt werden, ansonsten wäre eben noch Abholung in :

53562 St Katharinen, zwischen Bonn und Neuwied, möglich...

Gruss

Michael und Nicole
Unheilig2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 10:24   #12
Tom_M4
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: Salzburg
Beiträge: 268
Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von yoschi Beitrag anzeigen
Ohne Dir zu nahe zu treten wollen , aber an Deiner Fehlerbeschreibung ist irgendeine Ungereimtheit .
Dann ein Ratschlag von mir: trete mir einfach nicht zu nahe ;-)
Ist ja nichtmal eine richtige Fehlerbeschreibung gewesen, die ich geschrieben habe. war kurz zusammengefasst meine Entdeckung. Und nein, ich habe keinen Werkstattbericht über den Schaden angefertigt. Ich habe dies pragmatischer gelöst:

- Wagen aufgebockt
- an den Zangstangen und Achsen gerüttelt
- Lenkrad langsam beweget und immer wiedermal kurze ruckartige Lenkbewegungen gemacht
-> leichtes Geräusch gehört
- wieder gerüttelt -> nichts gefunden
- verdacht, dass das Geräusch im Inneren stärker zu hören ist -> Abdeckung des Kreuzgelenks abgeschraubt, an diesem gerüttelt -> Spiel gefunden -> Fehlersuche beendet ;-)

Der Fehler stand für mich ohnehin schon fest, die Frage die ich mir gestellt habe, ist, ob es eine Alternative zum Originalteil gibt (teuer, lange Lieferzeit). Aber diese gibt es offenbar nicht -> werde dies bestellen.

interessant, dass das Problem sonst noch bei niemandem aufgetreten ist.

Liebe Grüße
Thomas
Tom_M4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 16:04   #13
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.840
Standard

Hallo , ein neues Lenkgetriebe ist zB ein richtig teures Teil (850€ ?), deswegen interessieren mich mögliche Defekte rund ums Lenkgetriebe .

Die Ungereimtheit ist , wie bereits geschrieben , dass das Spiel im Kreuzgelenk trotz mehrfacher Drehung nur an den Zahnstangen-Endlagen bemerkbar ist . Wenn es tatsächlich so ist , dann habe ich wieder was gelernt .

Freundliche Grüße!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 10:23   #14
Tom_M4
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: Salzburg
Beiträge: 268
Themenstarter
Standard

Hallo,

sorry, falls der letzte Post etwas rauer ankam, war nicht so gemeint...

Ich hatte auch das Getriebe in Verdacht, weil sich ein Kreuzgelenk üblicherweise anders anhört.
Beim normalen Fahren bemerkt man das Spiel eigentlich gar nicht und an den Enden auch erst, wenn man vorher einmal, mit mehr oder weniger Kraft, in die Begrenzung gedreht hat. Habe mich jetzt immer vor zu starkem Einlenken gehütet, es kann somit also auch sein, dass das Spiel an anderer Position auch auftritt und mir nur nicht aufgefallen ist.

Ich habe jetzt ein neues bestellt, hat ein paar Wochen Lieferzeit und möchte es eigentlich eh erst tauschen, wenn es wieder wärmer ist
Sobald es gewechselt ist werde ich mich nochmals melden, könnte aber schon April, Mai werden, natürlich vorausgesetzt es verschlechtert sich in der Zeit nicht drastisch.

Liebe Grüße
Thomas
Tom_M4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 11:48   #15
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.840
Standard

Hallo nach Salzburg : von "rauh" habe ich nichts bemerkt , alles im grünen Bereich !
Mit meinen Beiträgen versuche ich eine vorsichtige Ursachenforschung ; vielleicht hilft es dann Anderen , ihren Daihatsu am Leben zu halten . Ohne Unsummen in Reparaturen zu versenken .

Grüße aus dem schneebedeckten sächsischen Vorgebirgsland !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 21:12   #16
Tom_M4
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: Salzburg
Beiträge: 268
Themenstarter
Standard

Hallo zusammen,

das Geräusch und "knirschende" haptische Feedback wurde beim Lenken in letzter immer mehr. Ebenfalls trat es nicht mehr nur an den Einschlagsenden auf. Ich denke, der Grund wieso es dort am Anfang am Stärksten in Erscheinung trat, ist, weil die wirkende Kraft an den Anschlägen am Größten ist.

Habe das Daihatsu Ersatzteil bestellt und anschließend gewechselt.
Unmittelbar nach dem Wechseln der Schock: es hat sich nichts verändert.
Habe dann versucht den Fehler weiter zu finden und habe darum mehrmals ganz links und ganz nach rechts gelenkt. Dies hatte den Effekt, dass das Knirschen immer weniger wurde und nach ein paar mal Lenken ganz verschwand. Keine Ahnung, könnte es mir nur mit dem "Einschleifen" von Fertigungstoleranzen erklären, oder es hat sich das Fett erst richtig verteilen müssen... weiß auch nicht. Aber lange Rede kurzer Sinn: das Problem ist seit ein paar Wochen weg (ich hoffe, dass es so bleibt ).

Die Teilenummer ist übrigens: 45290-B1051.

Liebe Grüße
Thomas
Tom_M4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lenkung, Kreuzgelenk gesucht G100/G101 karl Die Charade Serie 5 02.10.2012 20:47
L 701 - Klappern von hinten (unten) Dieselpapst Die Cuore Serie 28 26.03.2008 19:05
Suche Lenkgetriebe und Kreuzgelenk für Lenkung gadidadiga Die Charade Serie 0 25.08.2007 19:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler