Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Sirion Serie

Die Sirion Serie (M100, M110, M101, M111, M300, M301, M311)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.10.2018, 16:32   #1
Dietrings
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2011
Ort: Kulmbach
Beiträge: 85
Standard Fensterheber schnarrt

Hallo
Ein Fensterheber schnarrt seit heute so komisch beim schließen des Fensters.
Die Laufschienen hab ich schon mal etwas gängiger gemacht.
Beim öffnen ist es aber nicht.
Kennt Ihr das auch ?

Gruß
Dietrings
Dietrings ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 20:33   #2
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.655
Standard

Hallo , wie alt ist Dein Sirion , steht der im Freien ?

Am Applause verhärtet das Führungs-U-Profil , komischerweise, extrem im
UV-geschützten Bereich : im Fensterschacht . Weiterhin klappert die Lagerung des Fensterheberritzels aus , das Spiel zwischen Ritzel zur gebogenen Zahnstange wird größer , der Wirkungsgrad der Kraftübertragung wird schlecht .

Ich bin gerade dabei , mein Kampfprogramm gegen das Fensterheberruckeln ins Forum zu stellen .

Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 13:42   #3
Dietrings
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2011
Ort: Kulmbach
Beiträge: 85
Themenstarter
Standard

Hallo Yoschi
Mein Sirion ist Bj. 09 und er steht meistens in der Garage nach Feierabend.
Das mit den Schienen kann gut sein,da er im ausgebauten Zustand nicht brummt.

Gruß
Dietrings
Dietrings ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 06:56   #4
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.655
Standard

Moin , was ist unter "brummen" zu verstehen ?
Ich kenne nur klack klack klack , oder auch rattern , im eingebauten Zustand .
Wenn Du schon alles ausgebaut hast , unbedingt die Ritzellagerung schmieren . Besser: das Ritzellager erneuern .
Kurzanleitung :
- Deckel ab , alles raus , Schneckenwelle drinlasssen , denn das Wieder-Einfädeln der Schleifkohlen des E-Motors ist schwierig ;
-Lager neu ausbuchsen : dazu braucht man eine Drehbank mit Ausrüstung um das Ritzel zwischen den Spitzen einzuspannen , weil 1. die Ritzelwelle 10,3mm Durchmesser hat , fertige Ersatzbuchsen aber innen dm 10,0 sind , weil 2. Ersatzteflonbuchsen nicht 0,3mm ausgerieben werden können und 3. Messingbuchsen nicht so straff im Kunststoffgetriebegehäuse sitzen , dass sie die beim Ausreiben "still halten" . Eine Variante wäre , Messingbuchse einkleben .
Die Ritzelwelle ist gehärtet , abdrehen ging nur mit spitzen Hartmetallmeißel , anschließend Schleifpapierorgie .
-Gehäuse mit verstellbarer Reibahle auf dm 12 ( H7 ? ) aufgerieben , Standardbuchse dm 12/10 reingedrückt . Das händische Ausreiben einer einseitig ausgeleierten Gehäuse-Bohrung bedingt , das das Ergebnis nicht genau die ehemalige Achse trifft . Aber wer hat eine Feinmechanikerfräsmaschine , zwecks Bohrung genau zentrisch!! mit einem Stirnfräser auf dm12 zu bringen .

Gummiprofil : bisher keinen "Weichmacher gefunden" , deshalb versuchshalber die inneren Lippen im Schachtbereich einfach weggeschnitten , unten ein/zwei cm stehen gelassen . Es läuft besser , auch bei Kälte . Bilder folgen . Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fensterheber DGM Die Gran Move Serie 15 22.02.2015 19:48
Fensterheber maxxi Die YRV Serie 2 27.08.2009 08:40
el. Fensterheber bizkit1 Die Applause Serie 57 25.01.2007 19:23
Fensterheber ch Die Charade Serie 5 01.10.2005 16:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler