Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die YRV Serie

Die YRV Serie (M200, M201, M201 GTti, M211)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.08.2015, 09:06   #91
BJoe
Vielposter
 
Benutzerbild von BJoe
 
Registriert seit: 29.09.2004
Ort: Waldsolms
Alter: 33
Beiträge: 1.368
Standard

Also ich will ja niemandem den Spass verderben, aber so eine Eintragung wird keiner bezahlen wollen...
Das hier finde ich dazu ganz informativ:

Grundsätzliche Dinge
Aus Fahrdynamischer Sicht sind folgende Zustände als relevant für die Prüfung zu sehen:
- Bremsen aus Höchstgeschwindigkeit
- Verhalten bei VMax
- Anfahren mit höchstmöglicher Beschleunigung
- Lastwechsel im Bereich der maximalen Motordrehzahl

Grundsätzliche ist es so dass man Motoren innerhalb des Typen tauschen kann, auch wenn der Hersteller den gleichen Motor (Abgasnorm etc.) in einem anderen Typen verwendet kann er getauscht werden. Sollte jedoch ein fremder Motor (sprich ohne Prüfung in diesem Typ) bzw. ein Motor aus dem gleichen Typ jedoch unter veränderter Peripherie verbaut werden. So muss ein komplettes Abgasgutachten vorgelegt werden (der Abgasnorm der Karosse entsprechend oder besser).
Bei modernen Fahrzeugen muss weiterhin die OBD Prüfbereitschaft vorhanden sein.


Allgemeines

Nach dem Motortuning muss das Fahrzeug betriebs- und verkehrssicher sein. Außerdem muss ein Nachweis über die Elektromagnetische Verträglichkeit erfolgen. Alle durch das Tuning höher belastete Bauteile des Antriebstangs und Fahrwerk müssen so ausgelegt sein das unter betriebsüblichen (s.o.) Umständen ein plötzliches Versagen ausgeschlossen ist. (Bsp. Ausreißen der HA E36/E46, 316i Kardanwelle und Antriebswelle für einen V8 Umbau)

Grundsätzlich teilt man in 3 versch. Gruppen ein:
- Leistungssteigerung bis 20%
- Leistungsteigerung von 21% bis 40%
- Leistungssteigerung von mehr als 40%
Im Folgenden liste ich kurz auf welche Prüfungen jeweils von nöten sind, bzw. über welche Dinge Nachweise gebracht werden müssen.


Anforderung an Leistungssteigerung bis 20%
- Ermittlung der Motorleistung und des Motordrehmoments
- Überprüfung des Geräuschverhaltens
- Abgasgutachten und Kraftstoffverbauch (bei modernen Fahrzeugen wegen der Kfz. Steuer)
- Höchstgeschwindigkeit
- Bremsverhalten
- Elektromagnetische Verträglichkeit
- Eignung der Reifen (Hauptsächlich Traglast und Geschw. Index)
- Fahrerprobung
- Eignung des Tachos (gesteigerte Vmax)
- Weitere gesetzliche Kleinigkeiten

Anforderung an Leistungssteigerung von mehr als 20% bis 40%
- Alle Anforderung für die Leistungssteigerung bis 20%
- Einrichtung zur Überwachung der Getriebetemperatur
- Schutzmaßnahmen gegen Abreißen der Kardanwelle

Anforderung an Leistungssteigerungen von mehr als 40%
- Alle Anforderungen für die vorherigen zwei Leistungsstufen
- Betriebsfestigkeit auf Basis des Serienfahrzeugs (statischer Test)
- Betriebsfestigkeit im Fahrversuch nachweisen (2000km bei vorgegebenen Profil)
- Bremsverhalten bei Vmax

Prüfungen

Motorleistung: stationärer geeichter Prüfstand.

Abgasgutachten: Gutachten muss die Abgasnorm der Karosse oder besser nachweisen. Ein Abgasgutachten ist nicht mit einer AU zu verwechseln. Ein Abgasgutachten kostet je nach Abgasnorm zwischen 400€ und 5000€.

Geräuschmessung: Wird von Technischen Prüfstellen auf speziellen Prüfgeländen angefertigt. Dabei Messung im Stand und in der Vorbeifahrt. Die Grenzwerte die zur Zeit der Homologation der Karosse gültig waren müssen eingehalten werden. Kosten 200-300€

Ermittlung der Höchstgeschwindigkeit: Die Höchstgeschwindigkeit nach dem Tuning muss erfahren werden bzw. ein Gutachten darüber von einer Technischen Prüfstelle vorliegen.

Nachweis der Bremsleistung: Bis 20% Leistungssteigerung reicht ein Herstellernachweis über die Leistungsfähigkeit der Bremsen. Bei mehr als 20% muss ein Gutachten angefertigt werden. Dabei gilt immer dass die Bremsleistung den damaligen Richtlinien entsprechen muss die gültig waren zum Zeitpunkt der Erstzulassung.

Prüfung der Funkentstörung bzw. der Elektromagnetischen Verträglichkeit: Gutachten eine Technischen Prüfstelle, darauf haben sich einige wenige Technische Prüfstellen spezialisiert. Adressen gibt es auf Anfrage.

Eignung der Reifen: s.o.

Fahrerprobung: Das Fahrzeug muss entweder im Slalom bzw. bei Kreisfahrt im Grenzbereich auf Lastwechselreaktionen überprüft werden. Ebenso der Geradeauslauf bei Höchstgeschwindigkeit nach Lastwechselreaktionen. Kosten dafür, werden nach Zeit gerechnet (grob 120€ pro Stunde) und ein entsprechendes Testgelände muss angemietet werden.

Nachweis des Tachos: Er muss mindestens VMAX des getunten Fahrzeuges anzeigen.

div. Kleinigkeiten wie z.B. Anhängelast (kein Witz), Erschwerung von Manipulation …

zusätzlich dazu bei Leistungssteigerung von mehr als 20% bis 40%

Überwachung der Getriebeöltemperatur: Ein einfaches Instrument tut da not. ;-)

Schutzmaßnahmen gegen Abreißen der Kardanwellen: Z.B. durch verstärkte Kardanwelle oder Lager. Ebenso ist eine Einrichtung erforderlich die verhindert das die Kardanwelle beim Abreißen „abfällt“ bzw. Kontakt mit der Straße hat.

Prüfung der Bremse: Bremsleistung muss nach ECE R13 nachgewiesen werden. Sprich Bremsprüfung im Fahrversuch. Sieht grob so aus. Maximales Gewicht. Beschleunigen bis VMax, max. Verzögerung bis 20km/h dann wieder volle Beschleunigung bis VMax … etc.etc.


zusätzlich dazu bei Leistungssteigerung von mehr als 40%

Nachweis der Dauerhaltbarkeit: Fahrzeug muss nach der Testdistanz noch uneingeschränkt betriebs- und verkehrssicher sein. Die Fahrerprobung findet bevorzugt auf folgenden Kursen statt. Nürburgring Nordschleife (2000km), Hockenheim Kurzanbindung (2000km) und Lausitzring (Testoval, 2000km). Natürlich können auch alternative Strecken gewählt werden so lange ein Nachweis über die höhere Belastung erfolgt.

Betriebsfestigkeit auf Basis des Serienfahrzeuges: Auf den oben genannten Part kann verzichtet werden wenn der Hersteller für diese Karosse für die entsprechende Leistung/Drehmomente frei gibt. Das ist in der Regel so wenn man von 316i auf M3 umrüstet. Dann müssen aber alle anderen Komponenten auch auf diesen Stand umgerüstet werden.

Bremsprüfung: s.o.


Hinweis:
Was bei allen Leistungssteigerungen und Motorumbauten im Auge behalten werden muss sind natürlich zu zulässigen Achslasten. Deswegen musste ja der eine straßenzugelassene E30 V10 Umbau ja das komplette Fahrwerk an der VA neu entwerfen, berechnen und auslegen lassen.


Dokumentation
Von vielen vernachlässigt aber genauso wichtig. Für eine ordentliche Eintragung benötigt es eine gute Dokumentation. Es sollen alle Teile dokumentiert werden die verändert wurden und wie sie verändert wurden. Relevante Teile sind spezielle zu markieren mit Nummerierung o.ä. Bei Überspielung der Steuergeräte Software sollte eine Kopie auf CD/DVD der neuen Version beigelegt werden. Bei Steuergeräten der Schaltplan etc.

Kosten:
Wie ihr ja grob überschlagen könnte kommt da ordentlich was zusammen, nicht ohne Grund sind deswegen die Motorumbauten von großen Tunern so teuer. Diese müssen alle diese Nachweise erfüllen und noch mehr (Produktion von Serienteilen etc.). Sprich da sind mal ganz schnell mehrer 10.000€ weg um einen Umbau legal zu kriegen. Ein Beispiel Gutachten umfasst ca. 30 Seiten .


(Quelle: BMW-Syndikat)
BJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2015, 13:54   #92
Harry99X
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Stuttgart
Alter: 24
Beiträge: 66
Standard

Oh fuck also lass ich das lieber 0.o uuuunbezahlbar
Harry99X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2015, 23:05   #93
Charly77
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2013
Ort: Butzbach
Alter: 41
Beiträge: 493
Standard

Die Zeiten sind vorbei. Das hat mir ein Tüvprüfer schon gesagt. Der hat mir auch ein Datum genannt ab wann es strenger geworden ist. Ich hab es mir leider nicht gemerkt.
Und der hat auch noch dazu gegeben das die Zukunft in Sachen Umbauten und Fahrzeugscheinen mit zwei Seiten ganz bescheiden wird.
__________________
Dreihatsu
Charly77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 00:18   #94
Harry99X
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Stuttgart
Alter: 24
Beiträge: 66
Standard

Hi Leute,
ich hatte ein sehr interessantes Gespäch mit RHD Speedmaster und es ist möglich den K3-VE2 eingetragen zu bekommen. Das geschieht mit einer Vollabnahme nach §21 und einer Abgasuntersuchung. Die Kosten belaufen sich auf 2200,- . Ich bin gerade dabei den K3-Ve2 einzubauen in meinen Cuore ^^ das wird der Hammer und das ganze wird abgefilmt und dann könntet ihr euch es später, wenn ihr Lust habt, auf diesem Channel ansehen

https://www.youtube.com/channel/UCj5...Ifr1Ez6RkcVYqQ

Grüße Harry
Harry99X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 17:07   #95
BJoe
Vielposter
 
Benutzerbild von BJoe
 
Registriert seit: 29.09.2004
Ort: Waldsolms
Alter: 33
Beiträge: 1.368
Standard

Abgasuntersuchung? Wenn Du dich da mal nicht verhört hast... Ich bin sehr gespannt. Halte uns auf dem Laufenden!
BJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 18:37   #96
LSirion
Vielposter
 
Benutzerbild von LSirion
 
Registriert seit: 10.04.2006
Beiträge: 3.588
Standard

So eine Untersuchung ist doch eigentlich auch nur ein rund 20-minütiger Prüfstandslauf, wenn sich nicht auch einfach ein Prüfer so weit aus dem Fenster lehnt und "behauptet" die Abgaswerte würden passen, schließlich sei der L701 leichter als ein YRV und an der Abgasnachbehandlung würde nichts geändert.

"Normverbrauch" trägt er dann eben den vom YRV ein, wobei man den bei dem alten Wagen ohnehin nicht braucht, wird doch nach Hubraum besteuert. Gibt doch so viele alte Opel Corsa mit 2 Liter Motoren...

Wird also sicherlich möglich sein, da braucht man nur Kontakte und einen Prüfer, der das macht.

Nicht so wie der, der mir erzählen wollte, dass die Eintragung von 165er Reifen beim M300 deutlich über 100 € kostet, dabei gibt´s im Netz 14-Zoll-Felgen, die mit 165ern auf dem M300 gefahren werden dürfen, ohne alles. Ich kann nur dem L7 so gar nichts abgewinnen, ehrlich gesagt. Bin da zwei oder dreimal mitgefahren... fährt sich wie ein L80, macht nur weniger Spaß. (bitte nicht hauen - und meiner Meinung nach bringt die Leistung auch nicht den Spaß)
__________________

Biete WHB für L601, G303, F-Serie
Verkaufe Klimaanlage für L251 - originalverpackt - 375 € Festpreis

Sirion M100
Sirion M300
verkauft - Cuore L80 Cabrio


LSirion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 23:40   #97
Harry99X
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Stuttgart
Alter: 24
Beiträge: 66
Standard

Zitat:
Zitat von BJoe Beitrag anzeigen
Abgasuntersuchung? Wenn Du dich da mal nicht verhört hast... Ich bin sehr gespannt. Halte uns auf dem Laufenden!
Sorry ich meinte eigendlich "Vollabnahme mit Abgasgutachten" :)
Ja ich werd mal ein paar Bilder zeigen wenns soweit ist. Nächste Woche gehen wir den sirion Sport abholen.

@LSirion
Ja jeder hat da seine eigenen Efahrungen und Meinungen ^^
Ich finde den L7 einfach mega gut. Aussehen/Fahrspaß und Verbrauch sind super.
Und dieses Video hab ich noch im Netz gefunden O.o der hammer wie das Teil vorangeht undzwar berghoch :)

https://www.youtube.com/watch?v=oqsYRJcQTVQ

Ich halte euch auf dem Laufenden. Gibt es eigendlich noch Daihatsu Treffen?
Harry99X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 06:45   #98
MO COJO
Vielposter
 
Benutzerbild von MO COJO
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Mittelfranken / Fränk. Seenland
Beiträge: 1.294
Standard

Zitat:
Zitat von Harry99X Beitrag anzeigen
Gibt es eigendlich noch Daihatsu Treffen?
http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...ad.php?t=44374

... und das Beste Du bist herzlich eingeladen !!!
__________________
MOCCA ! MO`s Cuore Custom Association Collect them all
MO COJO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 23:43   #99
Harry99X
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Stuttgart
Alter: 24
Beiträge: 66
Standard

Zitat:
Zitat von MO COJO Beitrag anzeigen
http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...ad.php?t=44374

... und das Beste Du bist herzlich eingeladen !!!
Super ^^ freut mich
Ich bring den Blauen und den Silbernen Cuore mit wenn alles passt
Hab den Termin direkt im Kalender gespeichert
Harry99X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 12:20   #100
Harry99X
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Stuttgart
Alter: 24
Beiträge: 66
Standard

So Leute es ist vollbracht ich habe einen legalen cuore mit 102ps
Specs:
Abs nachgerüstet
Gewindefahrwerk Zerone ssr300
15Zoll 7jj et37 mit 175/55/15 Vredestein schlappen
K3-ve2 mit Getriebe und komplettem Kabelbaum
Sitze vom sirion
Bemsen komplett vom sirion
Keine Servo
Tacho und Heizungsbedienelement Sirion
Und alles ist eingetragen und habe auch keine 2200,- zahlen müssen da jeder normale Tüv sowas abnehmen kann, denn wenn man nur Orginalteile verwendet sind die Komponenten aufeinander abgestimmt und geprüft worden. Also liegen Messungen dahinter, zur Leistung Geräuschverhalten, Abgasverhalten etc nur die neue Höchstgeschwindigkeit muss errechnet werden. Eintragung 200,-ca

Das Auto ist ein richtiger Räuber auf den Straßen und fährt sich wie ein gokart^^
Ich poste nachher ein paar Bilder, wenn ihr wollt.
Harry99X ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsbericht Tieferlegungsfeder für YRV und YRV GTti Rainer Die YRV Serie 96 29.05.2012 21:46
Cuore L7 verbraucht viel Öl und ruckelt seit dem Ölwechsel Luzzy Die Cuore Serie 3 01.03.2008 11:17
autoradio im cuore l7 dharma Autoradios und Endstufen 2 03.07.2006 22:53
Unterschied YRV 1.3TOP vs. YRV GTti Rainer Die YRV Serie 25 24.02.2004 13:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler