Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Daihatsu Weltweit > Daihatsu beendet Engagement in Europa

Daihatsu beendet Engagement in Europa Alle Informationen zum Rückzug von Daihatsu aus Europa

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.08.2018, 11:29   #731
captain carot
Benutzer
 
Benutzerbild von captain carot
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Hückelhoven
Alter: 38
Beiträge: 89
Standard

Nachdem ich hier mal wieder recht lange abwesend war, auch wegen Krankheitsfällen in der Familie, einem Totalschaden (nur mit Prellungen) Gott sei Dank im Yaris Hybrid und allerhand anderem Quark, so allmählich beschäftigt mich die Frage was danach auch wieder.

Mein alter Ürfi wird wohl nächstes Jahr ohne viel Aufwand nicht mehr über den TÜV wandern. Pflege kannten die Vorbesitzer wohl sowieso nicht, die ein oder andere interessante Delle hatte er eh schon, ergo knabbert der Rost und für den TÜV wäre wohl einiges mehr fällig.

Nach dem Seiteneinschlag im Yaris in Form eines über 50KM/h schnellen Octavia Kombi auf einem Weg, der sonst immer mit dem YRV gefahren wird spielt die Sicherheit auch ne größere Rolle im Kopf.
Auf der anderen Seite sind gebraucht, eher günstig, Automatik und zuverlässig auch wieder gesetzt. Dummerweise brauch ich auch noch ausreichend Kofferraum für den Hund.
Damit kommen auch mindestens zwei Daihatsu wieder in Frage, Sirion M300 und Materia. Davon ab find ich aber z.B. nen Prius 2 auch nicht völlig uninteressant. Unsere Erfahrungen mit dem Yaris Hybrid waren soweit eigentlich nur positiv. Eigentlich will ich aber auch nicht größer als nötig und in manchen Punkten sind die Dais angenehm simpel gestrickt.
Solange der olle YRV mitspielt hab ich allerdings auch bis TÜV (5/2019) Zeit, mir was neues zu besorgen. Der hat sich im letzten Jahr übrigens mit Sprit und Öl begnügt und bekommt denmnächst neue Bremsen vorne, davon ab ist die Variablität manchmal einfach toll, die die Kiste bietet.

Der Yaris Hybrid wurde übrigens auch durch nen Yaris Hybrid ersetzt. Allerdings hat meine Frau sich für einen neuen Team Deutschland entschieden, samt gleichem Zusatzpaket wie vorher. Lustigerweise hat das Team Deutschland Modell hinten nur Kurbeln, d das Edition S Modell von vor dem Facelift hatte auch hinten elektrische Fensterheber.
__________________
L276: 4,4L

"Der Motorsound passt irgendwie nicht zu dem Auto."

"Die Beschleunigung irgendwie auch nicht"
captain carot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 09:06   #732
ZerFEr
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2018
Ort: Idar-Oberstein
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von captain carot Beitrag anzeigen
einem Totalschaden (nur mit Prellungen) Gott sei Dank im Yaris Hybrid
....
Nach dem Seiteneinschlag im Yaris in Form eines über 50KM/h schnellen Octavia Kombi auf einem Weg, der sonst immer mit dem YRV gefahren wird spielt die Sicherheit auch ne größere Rolle im Kopf.
....
Unsere Erfahrungen mit dem Yaris Hybrid waren soweit eigentlich nur positiv.
Also eigentlich lese ich die Antwort bei dir schon raus...
Warum nicht ein Toyota?
Meine Frau hatte in einem Yaris auch einen Seitenaufprall, Totalschaden, Allerdings kam ein Audi mit ca. 80 km/h an....
Daher gibt es für die Familie bei uns erstmal nur Toyota, aktuell der Verso.
ZerFEr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 08:40   #733
captain carot
Benutzer
 
Benutzerbild von captain carot
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Hückelhoven
Alter: 38
Beiträge: 89
Standard

Also erstmal, an die 80KM/h klingt schon hart. Gutachter und Meister meinten bei meinem schon, dass es wahrscheinlich deutlich näher an der 60 als an der 50 war. Auf noch mehr kann ich dankend verzichten. Aber alles soweit gut überstanden?

Ich hab halt wie wohl jeder gewisse Erfahrungswerte.
Beim YRV merke ich halt immer wieder mal, wie bestimmte Komponenten, die eben nicht Toyotaweiter Standard sind, oder zumindest bei mehreren Daihatsu Modellen verbaut, auch mal schwierig werden können.
Hab, nachdem ich letztes Jahr gebummelt habe, jetzt endlich mal günstige Kopfstützen gefunden für hinten. Wie sieht das wohl in Zukunft aus, wenn man jetzt noch zum Materia greift? Der Sirion dürfte da schon wesentlich weniger problematisch sein, weil insgesamt häufiger und nunmal als Subaru Justy verkauft. Beide lassen sich auch immer wieder als Automatik finden und die scheint insgesamt ziemlich unproblematisch zu sein.

Auf der Toyota Seite gibt es auch einige Kandidaten und da waren die Erfahrungen insgesamt ziemlich positiv. Sowohl beim XP9 Yaris als auch beim aktuellen. Im Zweifelsfall ist nicht allzu weit weg auch eine ziemlich gute Vertragswerkstatt. Und Tatsache ist, alles in allem gehören Toyotas bei den Gebrauchten/älteren Fahrzeugen oft zu den zuverlässigsten und problemlosesten. Was die halt meistens nicht sind ist besonders günstig.
__________________
L276: 4,4L

"Der Motorsound passt irgendwie nicht zu dem Auto."

"Die Beschleunigung irgendwie auch nicht"
captain carot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 20:42   #734
isarg4
Benutzer
 
Benutzerbild von isarg4
 
Registriert seit: 28.12.2012
Ort: Moos
Beiträge: 69
Standard daihatsu-exoten.de aus Lohne kann Einzelzulassungen aus Japan liefern

Was kaufe ich mir danach. Ich weiß, dass dies nur was für Liebhaber sein kann. Aber einen NEUEN Copen z. B. kann man schon bekommen. Man muss nur auf die Homepage von "daihatsu-exoten.de" in Lohne suchen, hier wird man fündig!!
isarg4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mir ist heute einer hinten drauf gefahren Martin D. Die Sirion Serie 6 20.01.2011 00:00
Der Kunde ist immer der Dumme Sverige42 Daihatsu Deutschland 56 28.01.2007 19:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler