Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Cuore Serie

Die Cuore Serie (L55, L60, L80, L201, L501, L701, L251, L276)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.08.2014, 22:32   #1
rain
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 71
Beiträge: 6
Standard Gewinde für Lambdasonde defekt

Hallo,
habe heute bei dem Daihatsu Cuore (L251 Bj. 2005) die Lambdasonde ausgebaut (viel Caramba Rostlöser und warmgefahren).
Die Sonde ging gut raus und die Hälfte des Gewindes kam gleich mit heraus – weggerostet !

Zur Vorgeschichte: Ich wollte mal eben zum TÜV – keine Abnahme, da ein Abgasrelevanter Fehler im Fehlerspeicher der ECU gespeichert war: „Heizung Lambdasonde 1 defekt“. Heizung am Stecker durchgemessen: kein Durchgang, also Lambdasonde bei Ebay für 33 Euro gekauft und los gings.

Nun ist also das Gewinde Schrott, es gibt drei Möglichkeiten:

1. Gewinde nachschneiden (M18x1,5, Gewindeschneider dafür bei Ebay ca. 8 Euro)
2. Gewindeeinsatz einsetzen lassen oder selber einsetzen (Toolbox mit 5 Einsätzen und Fräser 69 Euro)
3. Gewindering einschweißen (Ring bei Ebay zwischen 3 und 10 Euro)

Nun brauche ich einen Rat, welches die beste Lösung ist:

1. Scheidet aus, da zu wenig Fleisch vorhanden ist und der Rest des Ringes stark verrostet ist.
2. Wird ein 20mm Loch ausgefräst und ein Einsatz eingedreht (scheidet ev. auch wg. Rost aus)
3. Gewinderinge sind aus V2A, ich weiß nicht, ob sich das gut mit dem Krümmer verschweißen lässt.

Krümmer und Katalysator sind eine Einheit, ein Ersatz des Krümmers bedeutet einen neuen Katalysator !

Werde jetzt erst einmal den Krümmer ausbauen, um die Situation besser beurteilen zu können. Der Krümmer hat noch einen Schutzblech drum herum, so kann man nichts erkennen (Zustand des Krümmers, Material etc.).

Wer hat diesen Fall schon gehabt und wie wurde das Problem gelöst? Ist der Krümmer aus Guß oder aus Blech ? (Demnächst weis ich mehr, ich werde berichten.

Bis bald
Rainer
rain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 22:55   #2
bluedog
24/7 Poster
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort: Menznau LU/CH
Alter: 41
Beiträge: 6.883
Standard

Der Krümmer soll aus Blech sein. Ist aber nur eine Info aus zweiter Hand.

Zum Gewinde: Wenn zu wenig Blech da ist zum Gewinde einsetzen, muss man halt vorher den Rost wegmachen und gesundes Blech (etwas dicker als die Stahlfolie an der Carosserie, falls möglich) einschweissen.

Wenn man ohnehin schweissen muss, kommts ja nicht wirklich darauf an.

V2A ist rostfrei oder? Aufpassen, dass man da nicht ein lokales Element schafft, das die Korrosion darum herum beschleunigt.
__________________
Cuore L251 Bj 7/2003, Automatik: Ausrangiert, leider!

Citroen C1 Automatik BJ 2011:

Mofa: Dreirad auf Basis eines Amsler-Pony, Verbrauch Zweitaktgemisch: <3.5l/100km.

Das grosse Artensterben auf dieser Welt wird den Menschen erst bewusst werden, wenn schliesslich auch der Tiger im Tank ausstirbt.
bluedog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 06:28   #3
Ohmann
Vielposter
 
Benutzerbild von Ohmann
 
Registriert seit: 31.08.2005
Ort: Unterfranken
Alter: 55
Beiträge: 2.202
Standard

Das mit den wegreissenden Lambdagewinden ist leider altbekannt, nicht umsonst gibt es dafür einen speziellen Reparatursatz zum Einschweissen beim Dai-Händler.

Da würde ich gar nicht lange fackeln und den Satz besorgen, wenn Du es selbst einschweissen kannst umso besser.

Der Satz kostet meiner Erinnerung nach um die 30€, aber ohne Gewähr.

V2A keinesfalls nehmen, da gammelt alles "Normale" drum herum nur umso schneller!
__________________
Curt





Daihatsu---- da weiß man was man hat, Guddnabend!
Ohmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 06:29   #4
Ohmann
Vielposter
 
Benutzerbild von Ohmann
 
Registriert seit: 31.08.2005
Ort: Unterfranken
Alter: 55
Beiträge: 2.202
Standard

Ups, Doppelpost!
__________________
Curt





Daihatsu---- da weiß man was man hat, Guddnabend!

Geändert von Ohmann (16.08.2014 um 06:30 Uhr) Grund: Tschuldigung!
Ohmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 10:15   #5
rain
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 71
Beiträge: 6
Themenstarter
Standard

@bluedog, @ohmann: Danke für eure schnellen Antworten.

Werde heute nachmittag den Ausbau starten.
Ev. gibt es bei Ebay auch Gewinderinge aus Stahl oder normalem Edelstahl, nicht V2A.
Ich werde noch recherchieren.
Mein Problem: wohne auf dem Dorf, nächster Dai-Händler 40 Km entfernt, außerdem sehr unfreundlich und Selbst-Machern gegenüber nicht sehr aufgeschlossen.

Bis bald
Rainer
rain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 22:27   #6
Q_Big
Moderator
 
Benutzerbild von Q_Big
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 42
Beiträge: 8.264
Standard

Ich hab Gewinderinge aus Alu für meinen Kat.
Musste 1 Nummer größer bohren, schneiden und Gewindehülse eindrehen.
Gewindebohrer und Reibahle hätte ich auch aber die waren in dem Set schon vorm ersten Verwenden eigentlich untauglich.

Und eine Einschweißmutter hätte auch ich.
Einen Einsatz und die Mutter könnte ich veräußeren.
Genaueres weiß ich nächste Woche, weil ich jetzt 3 Monate später die Lambda wegen Billigteil erneut wechseln muß.
__________________
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

Hoffen schnell Glück zu haben (dabei kann man schnell Pech haben)!
Q_Big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 22:34   #7
rain
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 71
Beiträge: 6
Themenstarter
Standard

So, nun ist es geschafft, der Kat mit Krümmer ist ausgebaut.

Schaut eigentlich noch ganz gut aus, lediglich das Gewinde der Lambdasonde ist zerstört. Drumherum eine stabile Schweißnaht, rest nur leichter Flugrost. Der Krümmer und das Kat-Gehäuse sind aus mehreren vorgeformten, mindestens 4-5mm starken "Blechteilen" zusammengeschweißt. Rostet bestimmt nicht so leicht durch.

Hier die Beschreibung für den Ausbau des Krümmers:

1. Schritt: Ausbau des vorderen Stoßfängers (Plastiklipse rundherum entfernen, links und rechts aushängen nach oben).
Achtung, hinter dem Nummernschild befindet sich noch ein Klips, bei mir fehlte er!

2. Schritt: Ausbau des Hitzeschutzes
3 Schrauben lösen (Achtung, Rostlöser durch die Gitterstruktur um die Schrauben hineinsprühen, lösen sich schwer).
Schutzblech nach vorne herausziehen (ist etwas fummelig, ruhig etwas verbiegen, dann klappt es).

3. Schritt: 2 Schrauben für die Auspuffbefestigung lösen, Auspuff hängt nun lose unter dem Krümmergehäuse.

4. Schritt:Die Schrauben des Krümmerflansches am Motor lösen, 2 davon sind Muttern auf Stehbolzen, daran bleibt der Krümmer hängen und fällt nicht gleich herunter.

5. Schritt: Die untere Schraube der Krümmerhalterung am Motor lösen.

-Fertig, der Krümmer kann jetzt von den Stehbolzen abgezogen werden, Auspuff etwas nach unten drücken, damit der Krümmer frei wird. Nun nach vorne herausbugsieren - ist etwas kniffelig, aber nach einigem drehen und kippen geht es.
Versteht sich von selbst, das sämtliche Schrauben mit Rostlöser ordentlich eingesaftet wurden und einige Minuten Einwirkungsdauer hinter sich gebracht haben, bevor die Ratsche angesetzt wurde.
Übrigens: die letzte Schraube am Krümmerflansch (Mutter auf Stehbolzen) wollte sich nicht lösen, da half nur ein anwärmen mit Flamme, dann hat sie kapituliert.

Was nun ? Ich werde erst mal einen Gewindering bestellen, natürlich kein V2A.

Bis bald
Rainer

Geändert von rain (16.08.2014 um 22:36 Uhr)
rain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 22:39   #8
Q_Big
Moderator
 
Benutzerbild von Q_Big
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 42
Beiträge: 8.264
Standard

Siehe meinen Post...
__________________
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

Hoffen schnell Glück zu haben (dabei kann man schnell Pech haben)!
Q_Big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 22:45   #9
rain
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 71
Beiträge: 6
Themenstarter
Standard

@Q_Big : Ich bin neugierig, wie gut der Gewindeeinsatz bei Dir gehalten hat, bitte berichte doch hier von deinem Lambdasondenwechsel. Vielleicht musst du ja doch noch einen Ring einschweissen ? Ich hoffe, dieses Alugewinde hält, was es verspricht. Vielleicht entscheide ich mich doch noch dafür. Jetzt ruht mein Dai etwas, bekomme Besuch und habe momentan keine Zeit für die Bastelei.

Grüße
Rainer
rain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 22:48   #10
Q_Big
Moderator
 
Benutzerbild von Q_Big
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 42
Beiträge: 8.264
Standard

Wenns gut läuft und das Gewinde hält, kann ich dir Einsatz und Einschweißmutter veräußern. Einsätze hab ich noch 3-4.
Kontrolliere genau auf Risse des Kats, das machen die gerne.
__________________
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

Hoffen schnell Glück zu haben (dabei kann man schnell Pech haben)!
Q_Big ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
auspuffkrümmer, katalysatorausbau, lambdasondengewinde, lambdasondenheizung

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[L251] Lambdasonde defekt Nightfly Die Cuore Serie 10 24.05.2010 21:43
Lambdasonde Defekt? Ede0970 Die Cuore Serie 12 17.02.2008 21:51
(L 251) FC Lambdasonde - Heizung defekt? CarDoc Die Cuore Serie 17 13.01.2008 21:08
Ölablassschraube: Gewinde defekt klasse08-15 Die Charade Serie 17 09.05.2006 19:18
Öldruckschalter Gewinde???? abbiteddy Die Cuore Serie 2 13.03.2005 21:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS