Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Daihatsu Weltweit > Daihatsu beendet Engagement in Europa

Daihatsu beendet Engagement in Europa Alle Informationen zum Rückzug von Daihatsu aus Europa

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.05.2022, 21:29   #911
Adu
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2022
Ort: Haldensleben
Beiträge: 27
Standard

Hallo Leute, warum nicht einen Daihatsu?
Nach 300.000 km mit einer Citrone C5 habe ich auch an einen Wechsel für die Zeit als Rentner nachgedacht. Da erinnerte ich mich an einen Zeitungsartikel, welcher die Neuen Modelle von Nissan (Cube), Kia (Soul) und Daihatsu (Materia) vorstellte. Also ging es auf die Suche nach einem Materia. Den kann man nun wirklich nicht mit einem C5 vergleichen, da es außer dem grundsätzlichen Aufbau eines PKW keine Gemeinsamkeiten gibt. Materia, 1 Meter kürzer, weniger Sicherheit, kein Fahrwerk welches einzigartig ist, weniger Bequemlichkeit wie Massagesitze und vieles mehr. Jetzt also ein Fahrzeug welches in 12 Jahren Oldtimer wird, weniger Sprit schluckt (6,5 Liter auf 100), die Ersatzteile deutlich preiswerter sind und man kann fast allle Arbeiten selber machen. Gut, eine Schrankwand mit 103 PS ist kein Rennpferd, aber das waren 1,8 Tonnen mit 140 PS auch nicht. Abschließend, die Grüne Kiste findet man auf jedem Parkplatz schnell wieder.
MfG

Geändert von Adu (04.05.2022 um 21:33 Uhr)
Adu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2022, 15:46   #912
Katerschwarz
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Katerschwarz
 
Registriert seit: 30.04.2022
Ort: Görlitz
Beiträge: 16
Standard

Arrg nicht Steuerleute
Steuerkette
Autokorrektur
Hmmm
Katerschwarz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2022, 07:38   #913
25Plus
Vielposter
 
Benutzerbild von 25Plus
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Freising
Alter: 36
Beiträge: 3.663
Standard

Bei mir hat sich die Frage nun erledigt. Der Space Star ist als Auto eines japanischen Herstellers mit 7 Jahren und knapp unter 137000 km, zumindest was den Motor betrifft, gut eingefahren. Aber als Familienauto für mich total ungeeignet. Klar gibt es bestimmt auch Kinderwagen, die da reinpassen (ohne den Kofferraum und zwei zusätzliche Sitze zu belegen). Den Kinderwagen hatte ich einem Kollegen günstig abgekauft und bin damit total zufrieden. Also war mir klar, dass ich irgendwann ein passendes Auto brauche.

In den letzten Monaten hatte ich für Ausflüge den Zafira B meines Schwiegervaters benutzt. Den braucht er aber selbst und mein Schwager auch, also muss man sich vorher jedes Mal absprechen. In den Zafira passt der Kinderwagen quer ohne Zusammenklappen, dann ist der Kofferraum zu etwa 2/3 gefüllt. Sparsam gefahren liegt der Zafira unter 6 l/100 km (1,8 Liter Benziner), ist ein gutes Auto, aber man merkt ihm auch das Alter schon an.

Mit dem Space Star hatte ich im Januar zuletzt getankt, musste wegen Homeoffice nicht oft in die Arbeit fahren und nehme dann auch bei schönem Wetter den Cuore. Der Kundendienst wäre beim Space Star schon im Dezember fällig gewesen, der TÜV im April. Aber bei nur 5000 km seit dem letzten Kundendienst vor 1 1/2 Jahren (bei 20000 km Serviceintervall) hatte ich das immer weiter hinausgezögert, gedanklich in den Juni geschoben, da habe ich wieder mehr Zeit. Bei Mitsubishi hätte mich der Kundendienst mehr als 450€ gekostet (nur die Inspektion mit Motoröl- und Bremsflüssigkeitswechsel), dann noch TÜV. Bei der freien (ehemals Daihatsu) Werkstatt hätte ich für die Inspektion 230€ bezahlt und wahrscheinlich auch den TÜV problemlos bekommen. Ein Restrisiko bleibt trotzdem. Eine Motorwäsche hätte ich noch machen lassen, die Sommerreifen montieren (wobei die Reifendrucksensoren evtl. neu angelernt hätten werden müssen nach der Geschichte mit der kaputten Lichtmaschine im letzten Jahr) und ich hätte das Auto stundenlang gewaschen, poliert und geputzt, bevor ich es verkauft hätte. Und der Tank ist auch noch leer, also schon 100 km auf Reserve, Restreichweite wird längst nicht mehr angezeigt.

Aber als ich gestern morgen meinem Bruder geschrieben habe, dass ich mir nochmal die Hybrid-Kombis von Toyota ansehen will, kam es doch anders. Er hatte den Tipp, dass es die Autos doch auch bei Suzuki gibt. Also auf der Homepage geschaut und die verkaufen tatsächlich ein Modell, das sich Swace nennt. 3500€ Vollhybrid Bonus, im Konfigurator gibt es genau eine Ausstattungsvariante - "Vollausstattung" - nur die Außenfarbe wäre wählbar. Terminkalender in der Arbeit leer, ich muss sowieso noch Überstunden abbauen - also die Familie eingepackt und natürlich mit dem Zafira samt Kinderwagen zum Suzuki Händler gefahren (der nur 15 Minuten von mir entfernt liegt und bei dem meine Familie im letzten Jahr schon zwei Autos gekauft hat, einen Vitara und einen Ignis). Super nette Leute, von der Kollegin im Büro über den Verkäufer bis zum Geschäftsführer.

Zwei Swace standen auf dem Hof, einer fast schwarz mit etwas Rotanteil als Tageszulassung und einer in, naja, braun oder so (Gold-Sandfarben vielleicht?), der Vorführer, mit dem die Mitarbeiter zu Terminen gefahren sind. Erster Test: Kinderwagen! Ja, für fast 4,7 Meter Länge ist der Kofferraum echt eng geschnitten. Zusammengeklappt mit abgebauten Hinterrädern passt der Kinderwagen rein, nur die Kofferraumabdeckung muss dann offen bleiben. Kurz geschluckt, soll doch auch für Urlaube funktionieren, aber unter dem Kofferraumboden ist noch die Reserveradmulde komplett frei. Also wirklich komplett frei, keine Fächer oder Halterung für das Pannenset oder andere Späße. Koffer wird schwierig, aber Platz dann doch ausreichend. Die Reserveradmulde gehört zu den 600 Litern Kofferraumvolumen ganz klar dazu. Der Innenraum ist bis auf das neumodische Zeug (Multifunktionslenkrad etc.) selbsterklärend, also direkt die Probefahrtvereinbarung unterschrieben und losgefahren. Im Space Star war Spritsparen oberstes Ziel aber total spaßfrei nach der langen Zeit (und richtig viel Arbeit, alle Rollphasen perfekt zu planen und entsprechend im richtigen Gang zu sein). Die Klimaanlage machte ihn zum Säufer, Sitze naja, Lüftung eine ziemliche Katastrophe im Vergleich zum Cuore, Radioempfang auch schlecht, Lenkung ohne jegliches Gefühl - es kann also nur besser werden. Der Swace stand den halben Tag in der Sonne. Klimaautomatik an, eine halbe Stunde gefahren mit etwas Überland und Stadtverkehr. 4,0 l/100 km mit den montierten Winterreifen. Ziel für mich erreicht, wiegt immerhin eine halbe Tonne mehr als der Space Star, der mit Klimaanlage auf Kurzstrecken mit Familie im Auto nicht weniger verbraucht, eher mehr.

Da war dann nur noch die Sache mit dem Preis. Ein halbes Jahr alt, fast 20% unter Listenpreis mit Familienbonus. Auch in Ordnung. Also für den Nachmittag noch einen Termin vereinbart um den Space Star ansehen zu lassen. In der Mittagspause noch etwas Recherche, der Preis war ein gutes Angebot. Günstiger hätte ich das Auto im Umkreis von 500 km wohl nicht bekommen. Dann noch ein paar Testberichte gelesen:

Nachteile:
- unter 400 kg Zuladung
- geringe Anhängelast
- Fahrleistungen nur ausreichend, im Test 12,5 Sekunden von 0-100 km/h

Vorteile:
- sparsam
- sehr viel Platz (naja... der Zafira ist 20 cm kürzer und ein Siebensitzer)
- Toyota Qualität

Das war es grob zusammengefasst, was man an Informationen findet. Zur Serienausstattung werde ich noch etwas schreiben, wenn ich das Auto vorstelle.

Also am Nachmittag mit dem Space Star wieder zum Händler. Oh Gott sind die Sitze schlecht und das Eibach Fahrwerk hart... aber 3,7 l/100 km bei Ankunft (ohne Klimaanlage). Das kann der Space Star nunmal. Kurzer Check, ob der Wagen noch läuft inkl. Abgastest (hätte schließlich auch ein Bastlerfahrzeug sein können, das die AU nicht mehr schafft mit abgelaufenem TÜV und überzogenem Serviceintervall), alles in Ordnung. Letztes Jahr hätte ich zwischen 2000-3000€ bekommen (Spannweite vom Mitsubishi bis zum Toyota Händler), da hatte er noch TÜV und die Inspektion war auch gemacht. 3000€ war mein Wunschpreis gestern, 2600€ habe ich jetzt noch bekommen. Finde ich fair. Privat hätte ich vielleicht 3500€ bekommen, aber das Risiko mit der Inspektion, dem TÜV und die Arbeit mit der Aufbereitung, was ich alles vor dem Verkauf gemacht hätte, war es mir nicht mehr wert. Reifen sind alle 8 noch die ersten, Winteralufelgen waren auch eher günstig, also auch da bestimmt nicht mehr viel zu bekommen.

Kaufvertrag unterschrieben, noch etwas unterhalten... achso, Phantom Brown nennt sich also die Farbe, naja, so ein komischer Braunton war es ja auch, bei dem Wagen, den wir gefahren sind. Über die Ummeldung unterhalten (macht die Werkstatt noch inkl.) Papierkram ausgefüllt, aus dem Fenster das neue Auto angeschaut, den Kaufvertrag angeschaut... wäre da nur nicht die Sache mit dem falschen Kennzeichen. Also noch mal von vorne, es sollte doch der Swace in Oxide Bronze werden, der als Vorführer mit etwas unter 3000 km günstiger als die Tageszulassung war und die Farbe ist zwar auch etwas gewöhnungsbedürftig, aber für uns schöner als Phantom Brown. Am Abend war das andere Auto dann tatsächlich dunkelbraun, obwohl es in der Mittagssonne schwarz wirkt mit etwas Rotanteil.

Am nächsten Dienstag hole ich den Swace ab und berichte dann bestimmt noch etwas mehr.

Manchmal sind solche spontanen Entscheidungen doch die besten, ich freue mich auf das neue Auto. Beim Space Star war es auch eine spontane Entscheidung, den hatte ich auch nicht gekannt, bis er mir am Straßenrand aufgefallen war und alle Mitbewerber um das neue Auto (inkl. Yaris Hybrid) um knapp 7000€ unterboten hat, bei damals ausreichendem ähnlichem Platzangebot, sparsamstem Verbrauch und bis auf einer Lichtmaschine absoluter Zuverlässigkeit in 7 Jahren.

Mfg Flo
__________________
Spritmonitor.de____________-> Das ist mein Auto <-
2005____________2006____________2007____________2008
25Plus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2022, 07:40   #914
25Plus
Vielposter
 
Benutzerbild von 25Plus
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Freising
Alter: 36
Beiträge: 3.663
Standard

Beitrag war doppelt gespeichert - kann gelöscht werden.
__________________
Spritmonitor.de____________-> Das ist mein Auto <-
2005____________2006____________2007____________2008

Geändert von 25Plus (19.05.2022 um 07:42 Uhr)
25Plus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2022, 08:17   #915
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.968
Standard Vollhybrid Plug-in-Hybrid

Hallo 25Plus , vorweg meine "ungewollte Taktik" wegen "was kaufe ich mir danach" : meinen Appi-LPG werde ich wohl noch solange aufpeppen und fahren , bis die Grünen das rein Elektrische durchgesetzt haben . Deshalb mein Senf zu Deinen Beitrag : Suzuki-Vollhybrid und trotzdem Prämie ?
Zum Spritverbrauch : Toyota-Vollhybride erzielen gegenüber den Plug-in's ( aller Hersteller) in der Praxis , im Durchschnitt den niedrigeren Sprit- und Energieverbrauch . Die Crux der Plug-in's : tägliches Laden , falls ohne Eigenheim überhaupt möglich , auf großen Strecken ist der Akku leer . Das wurde von der Prämien-Politik (mutwillig ? ) übersehen , nicht getestet . Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2022, 22:08   #916
LSirion
Vielposter
 
Benutzerbild von LSirion
 
Registriert seit: 10.04.2006
Beiträge: 3.777
Standard

Der Vollhybrid-Bonus ist ein Rabatt-Angebot von Suzuki, nichts staatliches. Toyota (und auch Honda) werben bei Vollhybriden auch mit dem sinngemäßen Slogan: "Elektroautos, die ihren Akku selbst laden, ganz ohne Steckdose!" Ist natürlich totaler Quatsch, aber irgendwie wollen die ihre "veraltete" Verbrenner-Technik mit E-Unterstützung eben doch noch loswerden (funktioniert z. B. im Yaris Hybrid auch recht gut). Ich persönlich wechsle vom Space Star wohl direkt zum E-Auto (Hyundai Ioniq fände ich nett), einen Anspruch auf eine Wallbox hat man glaube ich nämlich als Mieter. Mal sehen...
__________________

Biete WHB für L601, G303, F-Serie
Verkaufe Klimaanlage für L251 - originalverpackt - 375 € Festpreis

verschrottet - Sirion M100
verkauft - Sirion M300
verkauft - Cuore L80 Cabrio


LSirion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2022, 06:47   #917
25Plus
Vielposter
 
Benutzerbild von 25Plus
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Freising
Alter: 36
Beiträge: 3.663
Standard

Solange es noch Verbrenner zu kaufen gibt und man das Auto nicht mit eigenem Strom laden kann, sind die Toyota Vollhybriden aus meiner Sicht noch die beste Wahl. Kurzfristig bekomme ich keine Steckdose in die Garage und alle Plug-In Hybridmodelle außer die von Toyota sind dermaßen ineffizient, dass sie sowieso keine Option sind. Das war eine reine Förderung für die einheimische Automobilindustrie, die sonst nicht mal auf dem Papier ähnlich sparsame Autos wie Toyota hätte bauen wollen. Ist schließlich zu teuer, wenn man sich in Varianten verrennt und man hat den Toyota Hybrid über Jahrzehnte schlechtgeredet.

Im Studium wurde mir von einem Dozenten (ehemaliger Mitarbeiter eines deutschen Automobilherstellers) erzählt, dass der Hybridantrieb von Toyota nicht sparsamer wäre als jeder andere Motor, man hätte das schließlich genau geprüft. Jedes andere Auto wäre genauso sparsam, wenn man es so langsam bewegen würde, es läge nur an der nicht vorhandenen Motorleistung des Prius. Klar musste das das Ergebnis für das Management sein, sonst hätten die Ingenieure eingestehen müssen, dass sie keine annähernd so gute Idee hatten. Nichtmal bis heute haben, owohl noch mindestens 10 Jahre lang Verbrenner gebaut werden. Und was 25 Jahre lang schlecht geredet wurde, kann auch nicht mehr gut werden. Damit sind wir beim Vollhybrid Bonus, natürlich eine reine Rabattaktion von Suzuki, weil Verbrenner=Böse und Hybrid von Toyota=Böse und fährt auch noch schlecht einfach keine höheren Preise zulässt. Mit 70km einfachem Arbeitsweg ist für mich ein Plug-In Hybrid auch so eine Sache. Selbst wenn es ein paar Ladesäulen oder Wallboxen beim Arbeitgeber gibt, werde ich den Strom nicht umsonst bekommen und nicht den ganzen Tag davor parken können. Wie sich das mit dem Homeoffice entwickelt, steht auch nicht fest.

Ich habe mich so wenig mit dem Swace/Corolla befasst, dass ich jetzt sogar richtig positiv überrascht bin, dass das Auto einen 43 Liter fassenden Tank hat. Ich habe mir erst gestern Abend Vergleichsbilder zum Corolla angesehen, weil mir die Unterschiede der Frontschürze überhaupt nicht bewusst waren, ich den Corolla aber als hässlich und den Swace auf Anhieb als schöner empfunden habe.

Als Spaß kann man sich bei diversen Herstellern in den Ökobilanzen ansehen, wie viel CO2 aktuell bei der Herstellung eines Kompakt-SUV Elektroautos freigesetzt wird. Kompakt-Kombis gibt es als Elektroauto nur wenige. Selbst mit Ökostrom dauert es gerne 100000 km, bis ein vergleichbarer Verbrenner ebenso viel CO2 ausstößt (mit den Prospektwerten). Eine halbe Tonne zusätzliches Material, egal wofür, muss erst mal hergestellt werden. Ich bin also der Meinung, dass ich bei reduzierter Fahrleistung und der Aussicht auf CO2 neutrale Kraftstoffe (klar kosten die dann 4-5€ je Liter) mit so einem Toyota Hybrid gut für die Zukunft vorbereitet bin und zumindest bis jetzt einige Tonnen CO2 vermieden habe. Aber das kann jeder gerne anders sehen. Ein Mazda MX-5 hat exakt den gleichen Listenpreis wie ein Swace, etwas über 31000€, auch ein schönes Auto...

Mfg Flo
__________________
Spritmonitor.de____________-> Das ist mein Auto <-
2005____________2006____________2007____________2008
25Plus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2022, 08:07   #918
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.968
Standard

Hallo 25Plus , Dein gedankliches Frühstück hat mich sehr erheitert , deckt sich mit meinen Meinungen .

Hallo LSirion : den angeblichen "totalen Vollhybrid-Quatsch" kann man bei Autobild nachlesen , wie bereits einmal hier geschrieben : der gehobene Mittelklässler Toyota Camry Vollhybrid wurde im Stadtverkehr mit sensationellen 4,1 Liter Eurosuper bewegt . Und dieses Eingeständnis in einem Fachblatt für Stadtpanzer , SuperSuperSportwagen ab 600 PS , und auch für solche Parolen dass 1,1t Kompaktwagen mit 100 PS wegen Untermotorisierung im Verkehr nur mitschwimmen könnten .

Heitere Grüße !

Nachtrag : "was kaufe ...." : einen Grünheider vom Trump-Freund-Hersteller eher nicht .
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2022, 15:25   #919
LSirion
Vielposter
 
Benutzerbild von LSirion
 
Registriert seit: 10.04.2006
Beiträge: 3.777
Standard

Mir ging es tatsächlich nicht darum, die Toyota-(Voll)Hybrid-Verbrennertechnik schlechtzureden, nur ist´s eben ein "reiner Verbrenner" (ich kann schließlich nur über den Verbrenner Energie erzeugen, die ich zum Fahren nutze), der auch mal zwischendurch elektrisch fahren kann und nicht umgekehrt ein "E-Auto", das ab und an auch mal den Verbrenner zum Nachladen anwirft, damit man´s nicht anstecken muss.

Wirklich sparsam sind die Hybriden schließlich auch nur, wenn man sie nach Möglichkeit mit dem Verbrenner bewegt und rein elektrisches Fahren so gut wie möglich vermeidet. Wobei ich da für den alten Yaris Hybrid spreche. Kann sein, dass die neueren Modelle ein besseres Lademanagement haben oder durch die Li-Ionen Akkus deutlich geringere Verluste.
Letztlich sind´s gute Autos. Mein Schwager will sich einen Mazda2 holen. Den kennt man doch auch irgendwoher...
__________________

Biete WHB für L601, G303, F-Serie
Verkaufe Klimaanlage für L251 - originalverpackt - 375 € Festpreis

verschrottet - Sirion M100
verkauft - Sirion M300
verkauft - Cuore L80 Cabrio



Geändert von LSirion (20.05.2022 um 15:28 Uhr)
LSirion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2022, 20:02   #920
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.968
Standard Vollhybrid entspannt die Seele

Hallo LSirion , ich gehe Deine Gedanken mit . Trotzdem hat sich meine Nachbarfamilie ( Eigenheim , nicht arm , technisch beschlagen ) eindeutig gegen Plug-in , für Voll-Hybrid entschieden . Ein Hauptargument : nicht ständig mit unendlich vielen App's sich rumplagen : wie ist der Akkustand , wie weit komme ich mit Akku , wo kann ich zapfen , was kostet's da und dort , Stromanbieter wechseln? usw....... Sie wollen sich einfach reinsetzen und entspannt losfahren , meist's sind's Stadtfahrten . Und da ist ihr Yaris-Cross-Vollhybrid sparsam . Wahrscheinlich nur der halbe Verbrauch gegenüber dem Vorgänger , einem Avensis-Kombi-Automatik . Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mir ist heute einer hinten drauf gefahren Martin D. Die Sirion Serie 6 20.01.2011 00:00
Der Kunde ist immer der Dumme Sverige42 Daihatsu Deutschland 56 28.01.2007 19:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS