Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die YRV Serie

Die YRV Serie (M200, M201, M201 GTti, M211)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.11.2014, 14:59   #1
yrvturbo
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Luzern CH
Alter: 29
Beiträge: 2
Standard Automatikgetriebeschaden YRV Turbo

Hallo zusammen.

Ich möchte euch hier meine Story erzählen.
Ich besitze seit 2jahren. Einen yrv turbo mit jg.2004
Er ist jetzt 147000km gelaufen.
Alles fing ende september diesen jahres an. Ich war unterwegs mit meinem auto, als es plötzlich in den leerlauf fiel,und wenn ich aufs gas ging, ging nurdie drehzahl hoch und plötzlich gab es einen schlag und los gings wieder. Ich hielt dann sofort an und schaute nach, denn sowas hatte ich noch nie erlebt. Dann sah ich dass das ganze auto unten rum und hinten voll automatiköl war. Schlussendlich musste i h den wagen aufladen lassen und nahm ihn zu kirnach hause. Ich stellte fest dass das öl bei der entlüftungsöffnung direkt neben dem gangwählhebel herauskommen musste. Logischerweise schaltete der automat nicht mehr schön, da kein öl mehr drinn war.

Auf dem schrottplatz wurde ich dann fündig und kaufte einen automaten aus einem unfallwagen mit jg.02 und 120000km.
Zuhause baute ich den automaten aus und sah dann, als ich den wandler von der welle nahm, ein riesiges loch im gehäuse. Also wechselte ich den automaten aus und ales funktioniert jetzt tip top.

Nun zum defekten automaten. Der schaden kam aufgrund eines abgescherten schwerspannstifes im differential. Dadurch das der bolzen nun nicht mer befestigt war. Wanderte dieser rückwärts und friss ein loch in das gehäuse.
Hat jemand von euch dieser schaden auch schon erlebt?

Mit freundlichen Grüßen yrvturbo
yrvturbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2014, 03:44   #2
K3-VET
Vielposter
 
Benutzerbild von K3-VET
 
Registriert seit: 16.11.2003
Ort: 14822 Brück
Alter: 42
Beiträge: 4.368
Standard

Lief der Wagen in keinem Gang mehr oder war der 1. und der 2. Gang noch vorhanden?


Bis denne

Daniel, der meines Wissens nach den ersten YRV-Turbo-Getriebeschaden in Deutschland hatte
__________________
http://pampersbomber.bplaced.net
bisher: 2x YRV GTti, L501, L701 AT,
aktuell: L7 AT, Fiat Ulysse 2,0 LPG, Citroen Xantia Turbo Activa LPG, Citroen Xsara Break HDI90, Subaru Forester 2,5 XT, Kawasaki ZZR1400


Wer eine Hohlraumkonservierung haben will, kann sich gerne bei mir melden.
K3-VET ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2014, 00:15   #3
yrvturbo
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Luzern CH
Alter: 29
Beiträge: 2
Themenstarter
Standard YRV Automatikgetriebeschaden

Die gänge gingen noch. Allerdings schaltete er andauernd, da er wegen des ölmangels einmal hochdrehte und hochschaltete. Als dann keine kraft da war, schaltete er wieder runter. Auch mit dem steershift konnte ich bis zum 4. gang schalten.
yrvturbo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
automat, defekt, schaden, turbo, yrv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
turbo aus usa? Kevin701 Die Cuore Serie 24 23.04.2011 17:03
Turbo koray Die Applause Serie 14 30.05.2007 21:05
1,6 16v vs. 1,0 12v turbo: Patrick82 Die Charade Serie 32 06.05.2007 17:11
Passt der GTti 12v turbo motor in einen G11 turbo? integradc2 Die Charade Serie 4 26.05.2006 11:31
turbo ch Die Charade Serie 10 07.10.2005 23:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS