Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Cuore Serie

Die Cuore Serie (L55, L60, L80, L201, L501, L701, L251, L276)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.05.2005, 15:31   #11
klasse08-15
Vielposter
 
Benutzerbild von klasse08-15
 
Registriert seit: 10.08.2004
Ort: Berlin/Mississippi
Beiträge: 2.042
Standard

Zitat:
Ich hatte vor die komplette Radscheibe mit Bremsscheibe etc. abzumontieren und dann die Antriebswelle auszubauen.
Ich habe den Lenker und den Stoßdämpfer abmontiert.
was ist die radscheibe?
1. du musst die antriebswelle in der radnabe losschrauben, also splint ziehen und abschrauben, das auto dabei auf den rädern stehenlassen!
2. auto aufbocken, am besten auf einer bühne
3. löst du das äußere gelenk des querlenkers
4. jetzt kannst du das komplette federbein soweit wegklappen, dass du die antriebswelle rausziehen kannst

im getriebe sind die wellen nur gesteckt, du musst ein bisschen hebeln oder du besorgst das spezialwerkzeug dafür :P , brauchst du aber nicht
um getriebeöl abzulassen gibts eine ablassschraube, diese drehst du einfach auf
zum befüllen gibts darüber eine weitere schraube, hier kippt man solange öl rein bis es dort rauskommt, dann ist es der richtige stand

das ist eigentlich eine allg. beschreibung, wäre nicht schlecht zu wissen was du für einen dai. fährst :wink:

was du alles gemacht hast, ist nicht nötig, vorallem musst nach fummeln an der spurstange am besten eine achsvermessung machen lassen

gruß klasse
__________________
no wind, no waves, no girls, no future
klasse08-15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2005, 23:28   #12
redDevil
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Super!!
Danke erstmal für die schnelle Hilfestellung. Die Skizzen+Beschreibung sind TOP.

Ich habe das ganze jetzt mit Öl eingesprüht und warte bis meine neuen Manschetten per Post kommen.
Dann sollte es hoffentlich leichter gehen und mit der Anleitung und dem Forum sehe ich erstmal keine unlösbaren Probleme.

@klasse08-15

Meine "Radscheibe" heißt eigendlich Radnabe inkl. Bremsscheibe und die nach geschobene Bremsscheibe hätte korrekterweise dann Bremssattel heißen sollen.
Achja mein Dai ist ein L201. Da der Thread hier mit diesem Typ auch angefangen hat hatte ich es einfach vorausgesetzt, aber du hast recht. Besser man schreibt es um Missverständnisse vorzubeugen.

Danke nochmal
  Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2005, 21:26   #13
mike.hodel
24/7 Poster
 
Benutzerbild von mike.hodel
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Hägendorf
Alter: 42
Beiträge: 5.128
Standard

Wenn mich nicht alles täuscht, so müsste das auch in der Knowledge Base beschrieben sein .


LG

Mike
__________________
Cuore L251 2003 (Mutter)
Toyota Yaris 2009 (Vater)
Volvo V70 T5 2006 (Vater )
Cuore L80 1989
Charade Gtti Monte Carlo 1988
Charade Gtti Flash 1988
mike.hodel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 18:26   #14
emmemmchen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2011
Ort: Zehdenick
Alter: 54
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von mike.hodel Beitrag anzeigen
Hallo Rainer !

Beim Ausbau der ganzen Welle läufst Du Gefahr, dass dann auch ein neuer Wellendichtring nötig wird, weil verhärtet und beim Wiedereinbau undicht !! Getriebeoel müsste auch erst abgelassen werden !!
Man kann auch nur das äussere Gelenk lösen. Man muss dies aber mit ein bisschen mehr Kraftaufwand machen ( grosser Hammer zum draufklopfen )
Um so die Manschette tauschen zu können, musst Du lediglich das Fahrzeug aufbocken und die Querlenkerschraube rausnehmen. Das Rad muss nicht mal weg dazu, man sieht ohne aber besser dazu ! Nun Drückt man mit ner Eisenstange (oder Aehnlichem) den Querlenker runter bis der Zapfen ausgefahren ist. Vielleicht muss auch der Spurstangenkopf der Lenkung ausgefahren werden. Nun löse man die Manschettenschellen und zieht sie zum Motor hin. Das nun freigelegte Aussengelenk ist bereit.
Jetzt drückt einer Einer die Antriebswelle zum Motor hin, hält sie fest und der Andere haut mit nem grossen Hammer eins aufs Aussengelenk in Richtung vom Motor weg !
Nun reinige man das Gelenk sauber mit Benzin, insofern die Manschette schon gerissen war ( Sand und Dreck ). Unbedingt auch das Gelenk frisch schmieren, wenn die Manschette ersetzt wird !!! Wichtig: Die Manschettenschellen sollen wieder so montiert werden, wie sie dran waren = das sich der Bügel in Vorwärtsfahrtrichtung schliesst !!

Der Rest Dürfte wohl klar sein !



Gut Schraub


LG

Mike
Hallo Mike, so fern Du das liest,
man kann das Außengelenk auch mit nem Gleithammer lösen, wobei der Resr der Welle schön fest gehalten wird und nicht das Getriebe verlässt, oder...?? Ist besser als ein Hammer.
emmemmchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gelenkwelle / Achsmanschette radseitig - Wechsel Freeze85 Die Cuore Serie 0 07.09.2011 15:01
Standlichtbirne wechseln M303 triker66 Die Sirion Serie 8 10.11.2009 23:46
oweia woher krieg ich ne neue achsmanschette??? ChrissyAC Die Charade Serie 5 23.09.2005 01:28
Nur mal eben die Frontscheibe wechseln lassen !!!! Frog1971 Die Applause Serie 3 01.05.2004 15:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler