Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die HiJet Serie

Die HiJet Serie (S85, S221(Extol))

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.10.2021, 14:24   #1
haspobot
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2021
Ort: Wien
Beiträge: 29
Standard Neuer Hijet

Hallo forum, ich bin der Alex und habe mir dieses Jahr einen 1.0l Hijet aus Piaggio Produktion zugelegt.




Habe den Wagen ohne Pickerl (TÜV) relativ günstig gekauft in dem wissen dass einiges zu machen sein wird.

Die Liste war dann doch länger als erhofft:

.)Motorlager links und rechts defekt
.)Domlager porös
.)Bremse links hinten steckt
.)fast alle starren Bremsleitungen rostig
.)Kühlmittelleitungen rostig
.)Durchrostung Fahrerfussraum
.)Spritzschutz vorne und hinten
.)Querlenkergummi vorne
.)Bremskraftregler defekt
.)Traggelenke links u rechts
.)Dämpfergummi hinten porös
.)Durchrostung Radlauf rechts hinten
.)Hitzeschutzbleche fehlen teilweise

des weiteren wollte ich natürlich noch das normale Gebrauchtwagenkauf - Serviceprogramm durchführen, also:
.)Zahnriemen
.)Wasserpumpe
.)Ventilspiel
.)alle öle & filter
.)Wasser


Da der Wagen bis auf die 2 Durchrostungen nur oberflälchlichen Flugrost aufweist und die Karosserie sonst überraschend gut von der Substanz ist habe ich mich entschlossen gleich alles ordentlich zu machen, also Fahrwerk raus, Antriebsstrang raus, Tank raus, alles ordentlich servicieren & konservieren, Unterboden ordentlich entrosten und neu lackieren, alle Bremsleitungen neu biegen und bördeln.

Bin ein ambitionierter Hobbist und Amateurschrauber, aber das übersteigt vom Aufwand her doch alles was ich bisher an Reparaturen selbst durchgeführt habe.

Habe grossen Respekt vor der Aufgabe, versuche alle Zerlegte gut zu dokumentieren und sortieren, werde aber dennoch bestimmt viele Fragen an das kollektive Wissen hier haben!

Die erste Tat vor ein paar Wochen war die Reparatur des Rostlochs im hinteren Radlauf bei der mir ein Blechmäßig sehr versierter Scheunenkollege dankenswerter sehr viel geholfen hat:

Hier ein Opel Rekord E radlauf Restblech das gut gepasst hat:










haspobot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2021, 14:30   #2
haspobot
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2021
Ort: Wien
Beiträge: 29
Themenstarter
Standard

wahnsinnig viel ist seit damals nicht weitergegangen, aber ich habe bisschen zu zerlegen angefangen und paar Dinge (weils Gelegenheit gab sie wo dazuzuwerfen) Sandstrahlen und Pulvern lassen.

Gestern aber war Zerlege-Großkampftag und ich habe den Antriebsstrang rausbekommen:

https://imgur.com/gallery/m0ChXuy
haspobot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2021, 18:34   #3
haspobot
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2021
Ort: Wien
Beiträge: 29
Themenstarter
Standard

ah, erste Frage hätte ich schon :)


Weiss jemand ob die Zylinderkobschrauben beim 1liter Einspritzer Dehnschrauben sind oder ob man die wiederverwenden darf?
haspobot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2021, 18:49   #4
Bauer_Sucht_Sau
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 922
Standard

Ja: http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...ben#post371801
Bauer_Sucht_Sau ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2021, 19:06   #5
haspobot
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2021
Ort: Wien
Beiträge: 29
Themenstarter
Standard

ah, keine dehnschrauben, danke!


Zitat aus anderem fred: "die Kopfschrauben sind beim 48kw Motor keine dehnschrauben, kannst du wieder verwenden im Manual stehen auch die exakten Maße in Zweifel einfach nachmessen zur Sicherheit"

hat jmd zufällig das motorreparaturhandbuch für den 3 zylinder? finde das nirgends und bräuchte natürlich anzugsdrehmomente und reihenfolge der ZK-Schrauben. ..Und die Längen-toleranzen...


Danke schonmal, allerseits, werde weiter berichten.

Geändert von haspobot (27.10.2021 um 19:10 Uhr)
haspobot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2021, 21:42   #6
Rotzi
Vielposter
 
Benutzerbild von Rotzi
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: bei Münster
Alter: 58
Beiträge: 4.592
Standard

Oh... da gibt es aber reichlich zu tuen.
Bin gespannt wie es weitergeht.
Viel Erfolg
__________________
DE ist besser!

CUORE*L276*
1KR-FE*
BJ:11/08--100.782 Km


CUORE*L701*
EJ-VE*
BJ:09/02--
177.590 Km

Rotzi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2021, 22:23   #7
Yin
Vielposter
 
Benutzerbild von Yin
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Schrauberhausen
Alter: 41
Beiträge: 2.024
Standard

Willkommen hier. Ich kann zwar zum Hijet nicht viel beitragen. Aber wenn das nen Projektthreat wird, werd ich Stammleser.
__________________


Aktuelle Projekte:
Die Bolle´s Mein Cuore L501 Projekte - jetzt Bolle 3.0
Die Gudrun Cuore L80 - by Vestatec & Sickcustoms

Alte Projekte:
The Crankwalker Trabant 601 - ED10 EFI 48,9 PS (Dynoteam Prüfstand 21.08.2010)
Der Bomber Cuore L7 vom Verbrauchtwagen zum Edelblender (von und mit MoCojo)

Gott schütze uns vor Sturm und Wind und L7 die rostig sind!
Yin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2021, 10:43   #8
gato311
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: HH
Beiträge: 577
Standard

Auf Deiner Liste war doch gar keine Motorrevision?! Ist der auch noch hin?
gato311 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2021, 10:42   #9
haspobot
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2021
Ort: Wien
Beiträge: 29
Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von Yin Beitrag anzeigen
Willkommen hier. Ich kann zwar zum Hijet nicht viel beitragen. Aber wenn das nen Projektthreat wird, werd ich Stammleser.
ich geb mein bestes :)

Zitat:
Zitat von gato311 Beitrag anzeigen
Auf Deiner Liste war doch gar keine Motorrevision?! Ist der auch noch hin?
Naja, ist es eine Revision wenn die Kolben drin bleiben? ich tu ja nur ein bissi warten

.)Zahnriemen
.)Wasserpumpe
.)Ventilspiel
.)alle öle & filter
.)Wasser

ausserdem sollte die Ölwanne runter, die sifft und gehört ordentlich rostbehnadelt.

Unsicher bin ich ob ich mir die Kopfdichtung und den Kopf anschau. Der Wagen ist zwar die letzten Jahre nur abgemeldet rumgestanden aber hatte ein schlecht entlüftetes und gurgelndes Kühlsystem mit wilden Temp-Schwankungen als ich ihn bekommen habe, aaaaaaber das Wasser sah supersauber beim ablassen aus. Andererseits wäre es halt wirklich kein grosser Act mehr wenn ich ihn schon am Motorständer hab.





Und nein, er ist nicht auch "hin", er ist gelaufen. Aber nachdem ich ja sowieso einiges an Wartung dran machen wollte zahlt es sich für mich schon aus ihn rauszuholen.

so kann ich in meiner unbeheizten Hobbyscheune übern Winter gemütlich im stehen den Motor machen und muss nicht am kalten Boden rumkrabbeln.

Ausserdem überlege ich für die Unterboden & Bremsleitungsarbeiten ein rotierendes Rig für die Rohkarosse zu schweissen, da ists dann auch gut wenn alles was schwer ist und zugang zum unterboden erschwert weg ist.

Geändert von haspobot (30.10.2021 um 10:51 Uhr)
haspobot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2021, 18:53   #10
haspobot
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2021
Ort: Wien
Beiträge: 29
Themenstarter
Standard

Ok, zerlegen weiter gehts.


Habe überm reserverad diese Anti-drift Gegengewichter gefunden, schaut recht serienmäßig aus. oder?



Kupplung ist von Sachs und sieht noch ganz gut aus:




Aber was meint ihr zur Schwungscheibe, Verschleissgrenze erreicht?




grausliger Baatz auf Einlassseite:




Zahnriemenseitig gehts auch nicht übermäßig appetitlich zu:







Neue Wasserpumpe hat kein rohr wo die alte eins ha, sonst aber ident:


Nockenwelle:



Kopf ab, mehr garstiger Baatz:





Aber immerhin:


Wasserkanäle nicht so toll:



Kopf:






Ölwanne hat auch schon Materialstärke eingebüst:


Dafür innen sauber:


Ölpumpenkette ist ja süss. hat aber viel Luft. spannen kann man da nix, oder?



Und überhaupt, was meint ihr?

Geändert von haspobot (31.10.2021 um 18:56 Uhr)
haspobot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein neuer Hijet-Fahrer BJoe Die HiJet Serie 10 26.07.2015 21:33
Neuer Terios, neuer User! D-N-P 4WD/Offroadforum 6 07.03.2012 16:32
Neuer Charade vs. neuer Yaris markusk Die Charade Serie 7 17.11.2011 19:22
Neuer Terios 2WD, neuer Preis für Sirion benrocky Daihatsu Deutschland 11 21.08.2007 20:40
Hijet 1,3 muurikka Die HiJet Serie 18 17.07.2007 17:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS