Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit)

Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) Hier könnt ihr eure Fragen bezüglich des Treibstoffes eures Lieblinges (Auto) loswerden

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2008, 13:31   #11
mike.hodel
24/7 Poster
 
Benutzerbild von mike.hodel
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Hägendorf
Alter: 42
Beiträge: 5.128
Standard

Sali nochmal

Schau mal unter siemens-vdo nach einem Unterdruckschalterchen . Die haben am ehesten sowas.
Hier mein L80 : http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...=Autos&page=25

LG

Mike
__________________
Cuore L251 2003 (Mutter)
Toyota Yaris 2009 (Vater)
Volvo V70 T5 2006 (Vater )
Cuore L80 1989
Charade Gtti Monte Carlo 1988
Charade Gtti Flash 1988
mike.hodel ist offline  
Alt 06.12.2008, 17:52   #12
Volti
Benutzer
 
Benutzerbild von Volti
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Strasbourg/Alsace/France
Alter: 57
Beiträge: 87
Themenstarter
Standard

Also leider noch nichts Neues, Batterien eingebaut-verkabelt - Steuerung verweigert den Dienst. Ladegerät iO.
Vakuumpumpe wird über Bremslicht ein- und Zeitschaltung ausgeschaltet, da ein Vakuumschalter einfach nicht aufzutreiben ist.

Leider bin ich ziemlich ratlos was den Fehler angeht, hab schon alles ausprobiert und gecheckt. Vor dem Batteriewechsel lief er zumindest.

Und jetzt steht der Diesel auch noch bei 0,99 Euro, nicht zu fassen!

Werde mir nochmals Mike's L80 ansehen, das wird mich wieder aufbauen.



Kennt einer einen Elektrikus im Südwesten?

Gruß
Volti

Geändert von Volti (06.12.2008 um 18:12 Uhr)
Volti ist offline  
Alt 06.12.2008, 18:37   #13
Reisschüsselfahrer
Admin
 
Benutzerbild von Reisschüsselfahrer
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Lauenburg
Alter: 34
Beiträge: 7.220
Standard

Als Vakuumschalter könntest du dich mal im Staubsaugerbereich umschauen, zumindest die Staubsauger die eine "Beutel voll" Leucte haben, die haben so einen Schalter, problem ist natürlich, dass die nicht so große Lasten schalten können, müsstest das dann am besten zusammen mit nem Relais realisieren, man müsste nur mal schauen, wie man mit dem Druckbereich hinkommt.....

Manu
__________________
ED läuft immer!!!!!

<-Mein L501 (Nummer 2 lebt!)


<-Mein MR2

Reisschüsselfahrer ist offline  
Alt 06.12.2008, 19:05   #14
Volti
Benutzer
 
Benutzerbild von Volti
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Strasbourg/Alsace/France
Alter: 57
Beiträge: 87
Themenstarter
Standard

Hi Manu,
keine dumme Idee!!!http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...es/respekt.gif
Mit etwas Glück kann man den Druckbereich manipulieren.
Habe bei Herstellern, im Industriehandel und beim Elektrikservice angefragt, sicher 10 Anfragen - keine Antwort! Nichtmal von Pierburg Pump Technology - Automobilzulieferer!!
Werde mir mal meinen Kobold vornehmen, hi.
http://www.daihatsu-forum.de/vbullet.../grinsevil.gif
Gruss,
Volti
Volti ist offline  
Alt 06.12.2008, 19:13   #15
Zwiebel
Benutzer
 
Benutzerbild von Zwiebel
 
Registriert seit: 12.04.2008
Ort: Toulouse
Alter: 51
Beiträge: 196
Standard

Zitat:
Zitat von Volti Beitrag anzeigen

Da es keine Unterdruckquelle beim E-Antrieb gibt, ist der BKV nicht funktionsfähig, deshalb suche ich verzweifelt nach einem Unterdruckschalter, die Pumpe ist auch noch nicht vorhanden, eine Peugeot-UD-Pumpe (eine mit Riemenscheibe) an ein E-Motorchen gekoppelt scheint am leichtesten realisierbar zu sein, aber der Schalter dafür bereitet mir Kopfschmerzen.
Das ganze muss preislich im Ramen bleiben, man bekäme die Pumpe für knapp 400 Euro, der kleine hat schon Unsummen verschlungen, das will ich nicht hinlegen. Eine UD-Pumpe von einer ZV wäre auch denkbar, wichtig ist nur, dass der UD ständig vorhanden ist und die Pumpe nicht ständig lauft (Strom ist kostbar!) Wenn hier jemand eine Idee hat, .....

Hoffentlich geht das alles durch?

Gruß
Volti

in Einem war's wohl zu lang
Tja, am einfachsten wäre ja, wenn Du auf den BKV (=Bremskraftverstärker) verzichten könntest, ohne musst Du zu stark reintreten ?

Das einzige Auto mit Scheibenbremsen ohne BKV, das ich kennengelernt habe, war der 72er Audi 80 (erste Serie, das haben die dann wohl bald geändert) meines Bruders,
bei Trommelbremsen bräuchte man den nicht, da die sich selbst verstärken.

Könntest Du auf Trommelbremsen umrüsten, hatte der L80 welche oder ein alter HiJet ?

Was weißt Du über die Geschichte des Autos, ist das eine (Hinterfof-)Bastelei eines Vorbesitzers, hat der alles zugelassen bekommen ?

LG Zwiebel

Geändert von Zwiebel (06.12.2008 um 19:16 Uhr)
Zwiebel ist offline  
Alt 06.12.2008, 19:25   #16
Reisschüsselfahrer
Admin
 
Benutzerbild von Reisschüsselfahrer
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Lauenburg
Alter: 34
Beiträge: 7.220
Standard

Der L80 hatte schon immer Scheibenbremsen, da was umzubauen dürfte recht schwierig werden, da die alten Cuore ja an den Scheiben die Ankerplatten haben, an denen die Antriebswellen fest sind, außerdem ist es mit BKV schon angenehmer, zumal die Cuore Bremsen nicht unbedingt schlecht sind.

Manu
__________________
ED läuft immer!!!!!

<-Mein L501 (Nummer 2 lebt!)


<-Mein MR2

Reisschüsselfahrer ist offline  
Alt 06.12.2008, 20:02   #17
Volti
Benutzer
 
Benutzerbild von Volti
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Strasbourg/Alsace/France
Alter: 57
Beiträge: 87
Themenstarter
Standard

Auf den BKV will ich nicht verzichten (hoffe er funktioniert noch - er war noch nie im Gebrauch!), obwohl im E-Betrieb nur selten mit der Betriebsbremse gebremst wird. Sollte sie jedoch nötig sein, soll sie auch die bestmögliche Wirkung haben! An der Abschleppstange erwies sie sich schon als wirksam - aber der Kraftaufwand war auch erheblich!

Zum KFZ gehört ein Leitzordner, der die Geschichte und Technik des Fahrzeugs dokumentiert. So wurde der L80 (dass es ein L80 ist, war jedoch noch nicht vermerkt - muss ich noch machen) von der Firma ELBE-MOBIL GmbH in 2000 Hamburg 61, Mölenwisch 14, (auf Curore GLX kostete er 1000DM Aufpreis!) zum ELBE1-Mobil, Grundpreis: 32500 DM, umgerüstet. Die Elektronik kommt aus der Schweiz von Brusa - heute noch eine große Nummer und Erste Adresse in Sachen Antriebstechnik!

Zur Frage, ob es ein Hinterhofumbau ist, muss ich als Ex-Siemens-Lehrling (damals hieß das eben Lehrling!) und nun jahrzehntelang im Maschinenbau tätiger, muss ich sagen, dass sich die Umbauer nicht gerade viel Mühe gaben oder zumindest in Details überfordert waren. Ein blick unter's Armaturenbrett - besser nicht! skandalös! Ich würde eine TÜV-Vorfahrt so; nicht wagen - nicht bei einer Einzelzulassung. Bevor ich diesen Pfusch in Ordnung bringe, will ich erst mal ein paar km fahren und da seht's im Moment noch schlecht aus.

Habe übrigens die Rubrik "Ich und mein Auto" gefunden, werde uns - mich u. den Stromer - mal da bekannt machen - wenn er denn mal lauft und ich mehr Zeit hab.

Geändert von Volti (06.12.2008 um 20:10 Uhr)
Volti ist offline  
Alt 07.12.2008, 14:23   #18
Volti
Benutzer
 
Benutzerbild von Volti
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Strasbourg/Alsace/France
Alter: 57
Beiträge: 87
Themenstarter
Standard und er läuft und läuft

Endlich gute Nachrichten, er läuft.
Zwar keine atemberaubende Höchstgeschwindigkeit aber immerhin.
Jetzt gilt es die ganzen Schalter und Kabel zu identifizieren immerhin ist es möglich, dass ich nur im Energiesparmodus unterwegs bin.
Im 1. Gang 40km/h, im 5. 60km/h, das kann's ja noch nicht sein!

Kann ich hier einen Film einstellen? Habe mal einfach die Kamera laufen lassen, ist gut geworden.

So, will die Batterie noch leer fahren, bis später.

Gruß
Volti
Volti ist offline  
Alt 07.12.2008, 18:28   #19
Volti
Benutzer
 
Benutzerbild von Volti
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Strasbourg/Alsace/France
Alter: 57
Beiträge: 87
Themenstarter
Standard

Nicht dass Ihr denkt ich war bis jetzt unterwegs mit dem L80 - eigentlich schon, aber so richtig gefahren bin ich nur noch 10 km. Dann noch ca. 2km mit halber Kraft, Richtung Heimat und schließlich - mal 300 m - 5Min Pause - mal 500m - Zündung aus - um den Kreisverkehr - Zünd. aus - 50m Berg an - Pause - ....., Die letzten 200 mit Begleitschutz - meine Frau stieg bei ca 800m von den Eltern aus und lief, mein Schwiegervater wollte mich abschleppen, aber die letzten 200m schaffte ich auf 2x auch noch aus eigener Kraft, geschafft - Steckdose - Laden - Kaffee trinken, 1 Std. laden/6,66Ah - 1,8Ah bis nach Hause verbraucht, geschafft.

Einen Ökoschalter hab ich gefunden, aber:
Im 5. Gang bei 60km/h stieg der Strom von 51A auf 70A mit merklich mehr Power, aber ohne auch nur 1 km/h schneller zu werden. Im Ökomodus war ich also bereits und anders ist die Batterie noch schneller leer.

Also heute war ich ca. 40 Min. (die Std heimzus und Kaffee trinken nicht gerechnet) unterwegs und schaffte knapp 40km bei max 60km/h - Ziemlich enttäuschend!

Im 2. Gang ist das Drehmoment so hoch, dass sich nur mit Vorsicht anfahren und verzögern lässt, hier machen sich marode Achs-u. Motor/Getriebelager bemerkbar (ein Freund meinte, dass die gesamte Vorderachse lose sei). Die Stromaufnahme ist mit unter 30A bei knapp 50km/h wesentlich kleiner. Mit der Leeren Batterie blieb ich im 5., das war ein Fehler!

Im 5. fiel der Strom nie unter 50A und schneller - unwesentlich, aber die Batterie ist ruckzuck leer!

Also mit 50 km/h zur Arbeit (40km)? Darauf hab ich eigentlich keine Lust.

Mal bei Brusa nachfragen, ob es eine bessere Steuerung gibt.

Also als 1. brauche ich grössere Räder, 12" ist doch nix! Wer hat was brauchbares - bitte Alu - muss Gewicht sparen!

Gruß,
Volti
Volti ist offline  
Alt 07.12.2008, 19:07   #20
Volti
Benutzer
 
Benutzerbild von Volti
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Strasbourg/Alsace/France
Alter: 57
Beiträge: 87
Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von Zwiebel Beitrag anzeigen
Tja, am einfachsten wäre ja, wenn Du auf den BKV (=Bremskraftverstärker) verzichten könntest, ohne musst Du zu stark reintreten ?

Das einzige Auto mit Scheibenbremsen ohne BKV, das ich kennengelernt habe, war der 72er Audi 80 (erste Serie, das haben die dann wohl bald geändert) meines Bruders,
bei Trommelbremsen bräuchte man den nicht, da die sich selbst verstärken.

Könntest Du auf Trommelbremsen umrüsten, hatte der L80 welche oder ein alter HiJet ?

Was weißt Du über die Geschichte des Autos, ist das eine (Hinterfof-)Bastelei eines Vorbesitzers, hat der alles zugelassen bekommen ?

LG Zwiebel
Also Zwiebel,
hast recht, das Einfachste - auf den BKV verzichten.
So hoch die Beschleunigung ist, ist auch die Verzögerung, wenn man den Fuß etwas hebt. Gas Gaspedal ist gleichzeitig Bremse und bei vorausschauender Fahrweise mehr als ausreichend, einfach rollen lassen ist auch möglich (nur auf freier Strecke, bergab etwa, sinnvoll), dazu ist die Rekuperation abzuschalten (genauso geht auch Hauptschalter aus - schaltet aber wahrend der Fahrt nicht mehr ein! Erst wieder im Stand! Gut wenn man dann einen BKV hat und ohne - lässt man den Blödsinn besser).
Den Einbau der Vakuumpumpe überlege ich mir noch, muss glaube nicht sein, die Betriebsbremse wird echt nur im Stand gebraucht - etwa an der roten Ampel, da lohnt der Aufwand nicht.

Trommelbremse beim Cuore?Vorn, gab's das wirklich? Meine Käfer hatten Trommeln, so große hat heut' kein Lieferwagen mehr, sie waren auch noch einstellbar (!), eine Augenweide - die Bremsprüfung beim TÜV.

Gruß,
Volti

Geändert von Volti (07.12.2008 um 19:28 Uhr)
Volti ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
alus 12", cuore, elektro, fahrwerk, l80

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer fährt noch mit E85? Tobs Die Sirion Serie 7 27.05.2012 19:30
Fährt hier Jemand Applause La Cuore Vita Die Applause Serie 15 22.06.2011 06:21
Copen fährt nicht mehr richtig? ayla Die Copen Serie 20 27.08.2009 06:55
Wer fährt aus`m Berliner Raum zum Treffen? lexxus 19/07/08 6. Treffen / Gevenich 3 14.07.2008 22:33
Wer fährt alles nen Terios xonom 4WD/Offroadforum 30 12.05.2007 10:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler