Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Sirion Serie

Die Sirion Serie (M100, M110, M101, M111, M300, M301, M311)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2015, 15:56   #1
Sirionfahrer2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2015
Ort: Remseck
Alter: 41
Beiträge: 11
Standard leichte Schleife Geräusche im 1. und Ratschen beim Anlassen ..normal ?

Hallo, ich habe mir nen sirion von 2005 mit diesem Drehzahlding gekauft.
Wenn ich den Motor im kalten Zustand starte, höre ich immer ein grrr... :)
Ist das normal ? Ist das bei euch auch ? Ich weiss es ist die Steuerkette ! Aber gibt es bei euch dieses Geräusch auch ? Ausserdem vernehme ich leichte Schleifgeräusche im 1. Gang, welche nur wahrnehmbar sind, wenn man genau hinhört...Ist das normal ?

Danke :)
Sirionfahrer2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 18:19   #2
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 55
Beiträge: 1.703
Standard

Diue Schleifgeräusche kommen wahrscheinlich von den Bremsscheiben, die rosten ja sehr gerne und intensiv, und da schabt und schleift dann öfters was von dem Rostrand am Bremssattel. Das halt ich für normal bei gebrauchten Bremsscheiben.
Mit dem grr kann ich nicht so recht etwas anfangen, der Dreizylinder(wenn du den 1l hast) hat einen eigenen Ton.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 18:52   #3
Q_Big
Moderator
 
Benutzerbild von Q_Big
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 39
Beiträge: 8.259
Standard

Getriebegeräusche sind, sofern nicht laut, bei Daihatsu erstmal normal. Liegt auch an fehlender Dämmung.

Das Geräusch beim Starten wird aber der Anlasser sein, der nach dem Starten aufgrund von Fettmangel bei den jetzigen niedrigen Temperaturen nicht schnell genug ausfädeln kann und daher dann eine kurze Zeit vom Motor (nach Start) mitgezogen wird. Ist erstmal nicht schlimm, sollte aber bei Gelegenheit mal gemacht werden.
__________________
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

Hoffen schnell Glück zu haben (dabei kann man schnell Pech haben)!
Q_Big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 22:19   #4
Sirionfahrer2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2015
Ort: Remseck
Alter: 41
Beiträge: 11
Themenstarter
Standard

naja das grr tritt komischerweise nur beim 1 start auf ..für ca 1 Sekunde..
wenn ich den Motor nach 2 sekunden sofort wieder aus mache und neu starte, ist es weg ! Deswegen denke ich das es die Kette ist...und der Spanner muss erst den Öldruck aufbauen..Ist dieser da , bzw schon teils aufgebaut durch den vorangegangenen Motorstart, schleift nix. Aber ist das normal bei einem Sirion 1.3 Baujahr 2005 ? Der Schleifgeräusch ist übrigens besonders beim anfahren im 1. Gang sehr stark ! Ich mach nächste Woche nen Getriebeölwechsel für 80 Euros. Mal schaun obs dann weniger is...
Sirionfahrer2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 23:02   #5
Rafi-501-HH
Moderator
 
Benutzerbild von Rafi-501-HH
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 32
Beiträge: 5.622
Standard

Das Geräusch nach dem (kalt)Start kommt vom Kettenspanner. Ist ab nem gewissen Alter normal. Solange das Geräusch nicht permanent auftritt erstmal so lassen.

Mit deiner Getriebebeanstandung kann ich grad nix anfangen.
Rafi-501-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 22:50   #6
Sirionfahrer2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2015
Ort: Remseck
Alter: 41
Beiträge: 11
Themenstarter
Standard

Also das mit dem Ratschen nach dem Anlassen soll normal sein ? Bei wie vielen hier ist das denn so ? Wie lang kann ich denn so rumfahren ohne Motorschaden ?
Habe das Auto erst für 3200 gekauft. Wie kann ich überhaupt die Kette kontrollieren ? Das Getriebegeräusch tritt besonders beim schalten vom 1 in den 2 Gang auf...Dann vernimmt man ein Geräusch wie wenn man Metall mit schmirgelpapier reibt. Blos etwas leiser. Mache jetzt einen Getriebeölwechsel. Bringt das was ? Der Rückwärtsgang ist übrigens beschädigt. Kann es sein das
die Späne schleifen ?
Sirionfahrer2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 23:15   #7
Rafi-501-HH
Moderator
 
Benutzerbild von Rafi-501-HH
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 32
Beiträge: 5.622
Standard

Warte, ich hol meine Diagnose Glaskugel Ohne auch nur irgendwas gesehen oder, besser noch, gehört zu haben - was soll man da jetzt rausfinden?

Du kannst die Steuerzeiten kontrollieren (lassen) und/oder den Kettenspanner + Kette tauschen lassen (letzteres ist aber sehr aufwändig).
Wenn der Spanner ganz aufgibt kündigt er es in der Regel mit dauerhaften, unangenehmen, Geräuschen an.


Du kannst aber auch weiterfahren. Solange die Kiste normale Leistung hat, das Rasseln nur kurz und nach dem Kaltstart ist, und die Motorkontrolleuchte sich nicht diesbezüglich meldet.

Warum und wie sollte der Rückwärtsgang beschädigt sein?
Rafi-501-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 06:36   #8
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.962
Standard

Moin , falls der Kettenspanner "motorölhydraulisch" gespannt wird , evt dünneres , noch für den Motor zugelassenes Öl fahren . Und der Ölstand ist nicht zu niedrig ? Gruß!

Frage an die Experten : kann der Spannerkolben ( sozusagen der Hydraulikkolben) versiffen , weil Sackloch ? Ein freigängiger Kolben ist für die Lebensdauer solcher Steuerantriebe nicht das Falscheste . Aus Erfahrung von Renaultmotoren , Bj vor 1970 .
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 10:57   #9
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 55
Beiträge: 1.703
Standard

Glaube ich bei den heutigen Ölen kaum. Da muß man dann schon weit übers Intervall hinaus und die Qualität der Öle der 70er Jahre bekommen. Seit dem Ölschlammhype der Anfang 90er? Jahre hat sich das mit sehr schlechten Öl. Ich weiß, vovon du sprichst. Die alten 850er Fiatmotoren waren auch so Ölschlammkandidaten, billige karre bekommt billiges Öl, un wenn man dann gutes einfüllte, dann war das in Kürze rabenschwarz und die Verkrustungen lösten sich, sodaß es regelrechte Dreckhäufchen am Ventildeckel gab.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 11:27   #10
Schimboone
Vielposter
 
Benutzerbild von Schimboone
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Darmstadt
Alter: 40
Beiträge: 3.510
Standard

Kettenspanner wird auch wieder besser wenn es wärmer wird- ist bei mir zumindest so (142tkm gelaufen).
Ist da auch das richtige Öl drin? 5W30 ist das empfohlene Öl !
Das ist recht kostenintensiv, und dann wird auch gerne mal von kostenbewussten besitzern 10W40 reingeschüttet (auch freigegeben). Dickflüssiges Öl erhöht jedoch die Geräusche beim Kaltstart deutlich und die Motorlebensdauer dürfte auch eher eingeschränkt werden.

Zum Getriebe: was ist mit dem Rückwärtsgang?

Getriebeölwechsel schadet vermutlich nicht- wenn aber deutliche Späne drin sind und der Rückwärtsgang nicht mehr geht sieht es eher schlecht aus. Das ist aber ungewöhnlich, die Getriebe sind normalweise standfest

Laufgeräusche im ersten Gang sind zunächstmal normal...

Wo die Auto's öfter mal probleme haben ist mit der Kupplung (rubbeln), bitte beschreibe genauer wie und bei welchem genauen Vorgang das passiert
__________________
Gruß, der Daniel
Cuore L201
Schimboone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
121€ für Anmeldung beim Händler? Ist das normal? Sonny06011983 Daihatsu Deutschland 14 11.05.2009 18:02
Kein Funke beim Anlassen sancho77 Die Applause Serie 2 30.04.2008 10:40
Fahrlicht beim Anlassen Klaus Die Sirion Serie 7 30.10.2007 22:39
Gelegentlich Stromausfall beim Anlassen? mstoeger Die Move Serie 3 18.06.2007 18:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler