Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Charade Serie

Die Charade Serie (G10, G11, G100, G100 GTti, G101, G102, G2xx)

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.08.2008, 18:17   #1
polini
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2008
Ort: Salzburg
Alter: 29
Beiträge: 77
Standard einige GTti Fragen..

Hallo.
Habe mich hier gerade im Daihatsu Forum frisch angemeldet, da ich mich sehr für einen Charade GTti interessiere.
Zu meiner Person: Bin (erst) 18 jahre, habe den führerschein aber schon 2 jahre lang und etwas erfahrung mit Autos. Hatte einen Golf 3 GTI, Fiat Uno 1.3 Turbo, Peugeot 205, Peugeot 205GTI und jetzt zurzeit fahre ich einen Peugeot 205 Gutmann GTI (140ps, 8V Sauger).Diesen werde ich aber weiterhin behalten

Der Fiat Uno hat mich damals sehr fasziniert. Vorallem ab dem Zeitpunkt als der Turbo einsetzte. Habe ihn aber verkaufen müssen, da er so viel rost hatte das sich das einschweißen nicht mehr ausgezahlt hätte.

Damit war mir klar: Mein nächstes Auto wird irgendwas kleines mit turbogeladenem Benzinmotor.

Viel Möglichkeiten gibt es ja nun nicht: Mazda 323 Turbo, Fiat Uno Turbo, Nissan Sunny gti-r, Lancia Delta usw. Alles sehr teuer;

Nun habe ich einen GTti in aussicht. Mit viiielen Ersatzteilen.

Meine Fragen drehen sich nun um das Tuning. Habe mich etwas durch´s Forum durchgelesen, aber nicht viel passendes gefunden.

Also, die vernünftigste Methode der Leistungssteigerung ist wohl die Ladedruckanhebung. Mit Nockenwellen und dgl. will ich mich nicht spielen.

Hätte folgendes vor (was ich auch alles selber machen kann und bei anderen Motoren schon gemacht habe):

Zylinderkopf planen lassen, Ventilsitze neu einfräsen(mit den 3 verschiedenen Winkeln wie es bei den neueren Motoren üblich ist) Ventile einschleifen (maschinell), Kanäle nur glätten, aber nicht ausfräsen. Ventile putzen und ggf. etwas polieren, Schaftdichtungen usw. neu versteht sich eh von selbst!!

Zylinder leicht aushonen, nur damit sie nicht mehr verglast sind und man wieder einen schönen achterschliff hat. Kolbenboden abschleifen bzw. entrußen, neue Kolbenringe, neue Pleuellagerschalen. Ölwanne neu abdichten, Ölfilter& Öl und Zündkerzen sowie Verteilerkappe und Verteilerfinger neu.
Und natürlich die ganzen dichtungen neu, ist eh klar.

Damit sollte der Motor wieder sauber Laufen. Falls der Turbolader ein Wellenspiel oder Ölverlust aufweist, müsste ich ihn natürlich mit einem Rep.Satz überholen lassen. Sollte aber nicht das Problem sein, bin gut mit einem Motorenbauer befreundet, der mir die sachen (Planen,Ventilsitz usw) fast zum Nulltarif macht.

Auspuffanlage schweiß ich mir selbst.Aus V4A Edelstahl. Habe einen WIG Schweißer und beherrsche das WIG schweißen auch einigermaßen. Nur damit die ganze Sache mit der DownPipe mal aus dem Raum ist.

Hebt man nun den Ladedruck aufs ziemlich maximale an, indem ich z.Bsp ein Dampfrad verbaue, oder die Druckdose am Wastegate komplett abschließe, was ja häufig gemacht wird, wird ja der Motor mit angenommen 1.3 Bar oder mehr aufgeblasen.
Wo bekomme ich nun das dafür notwendigen Mehr-Benzin her? Geht da nicht das Steuergerät auf Notlauf? Und ist der originale Ladedruck Map-Sensor überhaubt für Drücke jenseits der 1 Bar gebaut?
Im Teillastbereich wird ja mit der Lambdasonde das Gemisch auf Lambda 1 geregelt. Bei vollgas aber nicht mehr. Und das Gemisch muss passen (Lambda 0.85-0.9 bei Volllast).
Kann man das so auf die Art "Chipen" oder muss man sich da mit Benzindruckverstellen oder 4. Einspritzdüse spielen indem man mit einer Breitband-Lambdasonde probefährt?

Welche Einspritzanlage hat der GTti überhaupt? L-Jetronic, K-Jetronic, Motronic? oder ganz etwas anderes?

Wie sieht es mit der Verdichtung aus? Will nicht mit 100 Oktan fahren. Gibt es dickere Kopfdichtungen? Weil mit der Sandwich-Methode hat man vermutlich wieder zu wenig Kompression.

Ladeluftkühler vom Sprinter hätte ich auch noch vor.

Tja, viele Fragen auf einmal. Aber diese Dinge machen mir Kopfzerbrechen! Bin nicht einer, der einfach den schlauch vom Wastegate runterreißt und losfährt. Das ganze muss passen, wenn man mit dem Geschoß länger Spaß haben will.


Wäre froh wenn ihr mir weiterhelfen könntet

Mfg
David =)
polini ist offline  
Alt 15.08.2008, 21:10   #2
JapanImports
Vielposter
 
Benutzerbild von JapanImports
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Eastside
Alter: 33
Beiträge: 1.528
Standard

Vernünftigste Methode ist die Ladedruckanhebung? Wow!!!

Vernünftigste Methode ist der Luftdurchsatz + Sprit! Wie bei jedem Motor auf dieser Welt.

Ob du dann nun 2,0 Bar Ladedruck fährst oder mit einem ordentlichen Luftdurchsatz mit 1,5 Bar schneller bist ist deine Sache.

Das Wastegate wird häufig abgeklemmt? LOL
Was hast du nur für Freunde/Infos?

Die Einspritzanlage ist nicht von Bosch (wenn auch vom Tochterunternehmen) und hat somit nicht solche Namen. Sie ähnelt aber eher einer Digifant.

Ansonsten: befass dich mit der Materie und lern erstmal ein wenig (es reicht ja ein wenig erstmal aus!)
Bevor du sinnlos GTti´s schrottest.

Nicht böse gemeint.
__________________
1.0 T with: KKK K04/03S Hybrid, 2" Abgasanlage, Xenomorph, 42mm Throttle und weiteren Späßen.
JapanImports ist offline  
Alt 15.08.2008, 21:24   #3
polini
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2008
Ort: Salzburg
Alter: 29
Beiträge: 77
Themenstarter
Standard

ja deswegen fragte ich ja wegen der gemisch anreicherung. Sah mehrere GTti´s bei denen das wastgate abgeschlossen war und keine zusatzeinspritzdüse vorhanden war usw.
Ist mir schon klar, wen man nur den ladedruck anhebt und den sprit lässt wie er ist, dann magert das gemisch komplett ab. Abgastemperatur zu heiß--> Ventile und Turbo kaputt.

Bei meinem Peugeot kenne ich mich bestens aus. Hb selber den Motor gemacht und so. Also ich weiß schon um was es geht. Nur jedes auto ist ein bisschen anders; Und damit ich mich mit der materie befassen kann, brauche ich ja als erstes ein auto, damit man sieht was sache ist, oder? Und deswegen stelle ich auch schon im vorhinein die ganzen Fragen.
Ach so, wie Digifant, haben ja die ganzen VW G60 und manche Audis. Kann mirs schon vorstellen wie das Motormanagement ungefähr abläuft.
mfg
polini ist offline  
Alt 15.08.2008, 21:32   #4
JapanImports
Vielposter
 
Benutzerbild von JapanImports
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Eastside
Alter: 33
Beiträge: 1.528
Standard

Der Aufbau eines Motors ist vom Grundprinzip her gleich, genauso seine Funktion (Lassen wir Kreiskolben, Rotationskolben mal weg).
Und die Leistungssteigerung ist bei allen auch gleich Luftdurchsatz und das darauf abgestimmte Gemisch.

Gemischabstimmung ist ja wieder abhängig vom Luftdurchsatz...
Wenn du richtig was reisen willst kommst du um eine freie Spritze so oder so nicht drum herum.
__________________
1.0 T with: KKK K04/03S Hybrid, 2" Abgasanlage, Xenomorph, 42mm Throttle und weiteren Späßen.
JapanImports ist offline  
Alt 15.08.2008, 21:43   #5
polini
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2008
Ort: Salzburg
Alter: 29
Beiträge: 77
Themenstarter
Standard

Ja versteh schon.

Richtig was reißen will ich eigentlich nicht, hätte an so 130PS oder so gedacht. Werde das auto so und so die meißte zeit gemütlich fahren.
Was meinst mit freier Spritze?

Habe übrigens noch so ein Zusatzsteuergerät zuhause, das Ladedruck abhängig eine zusatz einspritzdüse ansteuert (kann man mit 2 Potentiometern noch einstellen ab welchem druck usw).
Hilft mir das eventuell was?
mfg
polini ist offline  
Alt 15.08.2008, 22:15   #6
JapanImports
Vielposter
 
Benutzerbild von JapanImports
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Eastside
Alter: 33
Beiträge: 1.528
Standard

keine Ahnung ob das was bringt.

130PS? das ist fast gratis.

Dampfrad kaufen, Ladedruck auf 0,89 Bar (Ab 0,9 Bar Fuelcut), Downpipe und komplettauspuffanlage (76).
Sollten über 120PS sein.

Weiter geht es denn mit einem Fuelcutdefender, 1,0/1,1Bar. Damit kommste dann etwas über 130ps.

Grüße
__________________
1.0 T with: KKK K04/03S Hybrid, 2" Abgasanlage, Xenomorph, 42mm Throttle und weiteren Späßen.
JapanImports ist offline  
Alt 16.08.2008, 08:22   #7
Materianus
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat:
Zitat von polini Beitrag anzeigen
Zu meiner Person: Bin (erst) 18 jahre, habe den führerschein aber schon 2 jahre lang und etwas erfahrung mit Autos. Hatte einen Golf 3 GTI, Fiat Uno 1.3 Turbo, Peugeot 205, Peugeot 205GTI und jetzt zurzeit fahre ich einen Peugeot 205 Gutmann GTI (140ps, 8V Sauger).Diesen werde ich aber weiterhin behalten
Wie heisst es da doch so schön in einem Lied : Mit 18 hat man noch Träume ..... Im Orginal war es .. mit 17 ...


Also würde man sagen, blieb bei deinem Peugeot 205 Gutmann und lass die guten Charade GTti so am Leben wie sie leben.

Ist schon eine reife Leistung in zwei Jahren vier Autos zu schrotten .


Nicht böse sein, ist nur meine persönliche Meinung.
 
Alt 16.08.2008, 11:27   #8
polini
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2008
Ort: Salzburg
Alter: 29
Beiträge: 77
Themenstarter
Standard

Ahm nicht falsch verstehen:
Hab kein einziges auto geschrottet!
Der Golf 3 war ein fehlkauf. War komplett rostig am unterboden und der Rückwärtsgang war kaputt. Habe ich weiterverkauft.
Den Peugeot 205 habe ich um 50€ gekauft, hab ihm das KW Gewindefahrwerk ausgebaut und um 550€ als schlachtfahrzeug weiterverkauft.
Den Uno hbe ich um 100€ gekauft., war kompletter schrott und hab ich um 1100€ weiterverkauft.
Der eine GTI Hatte keinen Typenschein und einen Heckschaden: Habe ich ausgeschlachtet.
Und meinen jetzigen GTI habe ich von der Feuerwehr für eine Kiste bier bekommen, die wollten den bei einer Übung mit der Bergeschere zusammenzwicken. Hab ihn dann komplett selbst hergerichtet (War vorher eig. nicht mehr zu gebrauchen).

Habe Vorher-Nachher Bilder angehängt.

Bin echt kein Autoverschrotter!!! Hasse diese Leute ehrlich gesagt. Habe die meißten Autos nur zum Geld-machen benutzt, das ich für mein auto brauchte (Leider wird mir vom Vater nichts bezahlt wie bei manch anderen..)

Woher bekommt man diesen Fuelcut defender her, und was kostet das?

mfg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00373.JPG (43,4 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00141.JPG (68,6 KB, 38x aufgerufen)
polini ist offline  
Alt 16.08.2008, 11:46   #9
JapanImports
Vielposter
 
Benutzerbild von JapanImports
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Eastside
Alter: 33
Beiträge: 1.528
Standard

Ha ha ha! Ich glaub Dir ehrlich gesagt kein Wort

Wann darf man in eurem Land eigentlich Auto fahren? Mit 14?
__________________
1.0 T with: KKK K04/03S Hybrid, 2" Abgasanlage, Xenomorph, 42mm Throttle und weiteren Späßen.
JapanImports ist offline  
Alt 16.08.2008, 11:52   #10
polini
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2008
Ort: Salzburg
Alter: 29
Beiträge: 77
Themenstarter
Standard

17

ja wenns dir dann besser geht glaubst du eben nichts
polini ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen an die GTti Spezis Juros Die YRV Serie 7 15.12.2010 22:29
Ölkühler Fragen GTti Applause-limited Die Charade Serie 13 08.02.2009 15:02
GTti Fragen Teil 2 polini Die Charade Serie 19 11.09.2008 20:26
Allgemeine Fragen zum GTti JapanImports Die Charade Serie 9 13.04.2008 01:12
Fragen bezüglich GTti Daihatschuh Die Charade Serie 20 14.01.2006 03:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler