Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Sirion Serie

Die Sirion Serie (M100, M110, M101, M111, M300, M301, M311)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2008, 16:35   #1
new_ds
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2008
Beiträge: 10
Standard Sirion 1.0 auf der Autobahn

oder besser gesagt, leichte Entscheidungsschwierigkeiten.
Wir haben den 1.0 probegefahren, nachdem wir ihn vorher schon ins Herz geschlossen haben, aber es hat länger gedauert, bis der Händler einen 1.0 zum testen besorgen konnte. Von der Optik gefällt er uns gut, Kofferraum reicht, hinten genug Platz, vorne sitzt man gut, der Preis ist gut, was will man mehr... tja. mein aktuelles Auto ist ein alter Corsa B, 1.2 16V-Motor, 65 PS. Der zieht schon sehr akzeptabel. Der Sirion ist leichter, also haben wir uns gedacht, da dürfte es keinen großartigen Unterschied geben.
Ergebnis der Probefahrt: in der Stadt kein Problem. Auf der Autobahn leicht bergauf mußte man mit 2 Erwachsenen und einem Kind schon sehr lange Vollgas geben, um von 110 auf 120 kmh zu kommen. Kann der Corsa wesentlich besser, aber damit fahr ich meist alleine, also leider nicht wirklich vergleichbar. Bei dem Sirion wären 80kg weniger ja fast schon 10% weniger Gewicht. Macht sich das sehr bemerkbar?
Kurz gesagt, mich würden die Erfahrungen mit dem Auto im täglichen Betrieb interessieren und das vor allem auf der Autobahn und Landstraße (überholen? schnell mal einordnen?), für die Stadt reicht er allemal. Paßt das? Und wenn man noch die Klima dazuschaltet? Oder ist der Motor doch richtig lahm? Unsere häufigste Strecke und Fahrsituation konnten wir leider nicht nachstellen und daher keinen 100% direkten Vergleich. Außerdem wird sich das ganze eh nächstes Jahr ändern, jetzt ca 50:50 Autobahn und Stadt, leicht hügelig. In ca einem Jahr eher 40:40:20 Landstraße zu Autobahn, wenig Stadtverkehr, dafür sehr flach, keine Hügel mehr.
Einen größeren Motor wollte ich an sich nicht, mich reizt ja gerade der niedrige Verbrauch... und natürlich der Preis, alles andere kostet gleich mehr...
Würd ich ein reines Stadtauto brauchen, hätten wir ihn direkt gekauft, aber die Autobahnfahrt läßt doch paar Zweifel offen...

P.S. und die Schaltung fand ich ziemlich schwergängig, ist das typisch?

Viele Grüße
vom momentan-nicht-Sirion-Besitzer.
new_ds ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 16:59   #2
benrocky
Vielposter
 
Benutzerbild von benrocky
 
Registriert seit: 27.01.2003
Ort: Bornheim (Rheinl.)
Alter: 39
Beiträge: 3.161
Standard

Hallo!
War der Sirion noch neu bzw. hatte der erst wenig Kilometer runter (vielleicht bis 1000km)?
Das dauert mit den Motoren etwas bis die vernünftig eingefahren sind, meistens sinkt der Sprichtverbrauch innerhalb der ersten 5000-8000km noch etwas und die werden dann auch noch spritziger und besser von der Beschleunigung.
Wie gesagt das dauert nur etwas, bis der Motor komplett freigefahren ist.

Schöne Grüße
Thomas
__________________


Mein Copen. Mein Materia 1.3.

Copen:

Materia:
benrocky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 17:24   #3
bluedog
24/7 Poster
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort: Menznau LU/CH
Alter: 38
Beiträge: 6.517
Standard

Die Getriebe sind nicht sonderlich leichtgängig bei Daihatsu. Sollte das wirklich ein Problem sein, dann sollte ein Getriebeölwechsel weiterhelfen.

Zu dem 1.0 Sirion ist zu sagen, dass der im Gegensatz zu Deinem Corsa nur drei Zylinder hat, und der Opel geschlagene 20% mehr Hubraum hat. Der kann gar nicht sooo gut durchziehen, wie der Opel.

Ich persönlich würde mit einem Sirion 1.0 auch nicht unbedingt auf die Autobahn wollen... man muss sicher defensiv fahren. Anders gehts nicht. Aber ich fahre den Coure mit einem ähnlichen Motor und Automatik, die halt ein bisschen Leistung schluckt, denke mir also, dass die Fahrzeuge vom Temperament her vergleichbar sind. Und ich hab auf der Autobahn eigentlich gar keine Probleme. Die einzige Strecke, die ich regelmässig auf der Autobahn fahre, ist sehr hügelig. Man muss halt notfalls Bergauf schalten, und ansonsten lernen, vorausschauend zu fahren. Will heissen, man gibt nicht erst dann mehr Gas, wenn die Geschwindigkeit einbricht, sondern schon kurz bevor man in die Steigung einfährt. Dann geht das recht gut. Wenn Du alleine bist sicher ausreichend, wenn auch ganz sicher kein Sportwagen. Kostet aber dafür auch massiv weniger. Solltest Du aber oft vollbeladen auf dieser hügeligen Autobahnstrecke unterwegs sein, würd ich Dir zum 1.3 raten. Der dürfte mehr Reserven haben, und auf der Autobahn kaum wesentlich mehr verbrauchen. Der Motor ist dann von den Eckdaten auch näher an Deinem Opel Corsa dran als der 1.0.
Wenn Du aber in der Ebene Autobahn fährst, oder Landstrasse, dann dürfte der 1.0 auch für 4 Personen durchaus ausreichend sein. In der Stadt sowieso. Mit dem 1.0 bergauf zu überholen erfordert generell einen wachen Geist, um immer im richtigen Moment zu schalten, keine Angst vor hohen Drehzahlen, und natürlich ausreichend Strecke zum Überholen. Die wird natürlich schon etwas länger ausfallen, als Du es gewohnt bist, einfach, weil der Motor so viel Reserve nun auch nicht hat. Also ist es gelegentlich auch mal schlauer, auf einen Überholvorgang zu verzichten. Jedenfalls bis man das Auto richtig kennt und sicher das Leistungspotential abschätzen kann.
Man muss bei den kleinen Motoren einfach einschätzen lernen, was geht, und was nicht. Beim Autobahnfahren kann gelegentlich auch eine Spur Agressivität weiterhelfen, da man das Gaspedal eben doch etwas energischer bedienen muss. Dann wirds aber auch nichts werden mit den niedrigen Verbräuchen... wobei es einiges braucht, bis es exorbitant wird... Da müsste man dann glaub ich schon den 5. Gang in Pension schicken, oder so was in der Art.
__________________
Cuore L251 Bj 7/2003, Automatik: Ausrangiert, leider!

Citroen C1 Automatik BJ 2011:

Mofa: Dreirad auf Basis eines Amsler-Pony, Verbrauch Zweitaktgemisch: <3.5l/100km.

Das grosse Artensterben auf dieser Welt wird den Menschen erst bewusst werden, wenn schliesslich auch der Tiger im Tank ausstirbt.
bluedog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 17:48   #4
stephan-jutta
Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: neuss
Alter: 53
Beiträge: 124
Standard

wir haben einen 1,3 mit 87 ps(bj07) und finden ihn auf der autobahn und landstrasse geradeso akzeptabel(vielleicht hätten wir doch besser einen 1,5 kaufen sollen). das weniger gewicht gegenüber deinem corsa wird unserer meinung nach bei hohen geschwindigkeiten von dem höheren windwiederstand wieder aufgefressen.
zu dem schwergängigen schalten- lese mal hier im forum nach(schaltung hat schon mal jemand als thema eingestellt). dort wird vorgeschlagen das getriebeöl zu wechseln auf syn.öl. wir haben es gemacht und es hat den erwarten erfolg bzw.besserung gebracht.
viel spass noch hier im forum
stephan-jutta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 20:52   #5
new_ds
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2008
Beiträge: 10
Themenstarter
Standard

Danke, den Schaltungstipp behalte ich schon mal im Hinterkopf.
Und ja, es war natürlich ein Vorführwagen, keine Ahnung, wie das nach dem Einfahren wird, wir hatten bisher noch nie einen Neuwagen, das wäre der Allererste.
Das Auto wird ein Zweitwagen, längere Strecken sind damit nicht geplant, halt das Übliche, mal zur Arbeit, mal in die Stadt, mal Kinder irgendwohin bringen.
Momentan tendiere ich dazu, ihn einfach zu kaufen. Das eine Jahr halt ich schon durch und danach sind die Hügel eh Geschichte, die neue Wohngegend ist ziemlich flach.
Früher hatte ich einen 45PS-Corsa (auch 1.0-Motor) - auch Dreizylinder - und das in der Alpennähe, irgendwie ging´s auch, nur auf dem Irschenberg mit 3 Erwachsenen ging das Auto sehr in die Knie. Da ist der Sirion allemal besser und der geringe Verbrauch und die gute Ausstattung ist mir im Grunde wichtiger, als ein sehr kräftger Motor. So viel fahr ich nicht... Wird schon werden

Viele Grüße
immer-noch-nicht-Sirion-Fahrer, aber vielleicht bald
new_ds ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2008, 09:19   #6
telecover
Benutzer
 
Benutzerbild von telecover
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Puch bei Hallein
Alter: 42
Beiträge: 439
Standard

Wer einen Corsa 1.0 gefahren ist wohl eh schon einiges gewöhnt.
Der Daihatsu 1.0 hat einiges an Leistungsreserven die müssen aber geweckt werden und das heisst runterschalten und rauf mit der Drehzahl. Ich denke es dauert halt sine zeit bis man sich an den neuen Motor gewöhnt hat und weiss wie man richtig mit ihm umgeht.
Das beste währe wohl, wenn du dir den Wagen noch mal für eine Probefahrt ausleihst und diesmal alleine (das Gewicht mahct einen gewaltigen Unterschied) etwas herumexperimentierst, will heissen mit warm gelaufenen Motor am Ortsausgang in die zweite runterschalten und Vollgas bis in den Begrenzer, die Beschleinigung von 100-130 auf der Autobahn mal im vierten Gang und mal im dritten Gang probieren... solche Sachen halt. Ich glaub du wirst überrascht sein von der Leistung des kleinen Dreizylinders.
__________________
telecover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2008, 11:07   #7
Interessent
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 23
Standard

Ich habe den 1.0 seit Januar und finde auch, dass der Durchzug nicht besonders ist. Zumindest vor dem Hintergrund seiner recht hohen PS-Zahl. 69 oder 74 PS? Weiß ich gerade gar nicht so genau. Jedenfalls hatte ich vorher einen Golf II von 1992 mit 54 PS und wahrscheinlich auch mit mehr Gewicht als der Sirion. Und soo viel stärker ist der Sirion subjektiv gefühlt aber nicht, zumindest nicht so, wie ich es erwartet hätte. Aber klar, stimmt schon: runterschalten und Gas geben hilft natürlich immer, bei jedem Auto.

Aber ich kann damit leben: ich bin kein Heizer und fahre fast immer alleine und brauche somit keine große Kraftreserve. Und gerade Autobahn ist damit okay, denn ich bin nicht der Typ, der bei Tempo 130 versucht, eben nochmal vor dem von hinten heran rasendem BMW den Kleintransporter vor mir zu überholen.

Karl
Interessent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2008, 11:44   #8
mat619
Benutzer
 
Benutzerbild von mat619
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: München
Alter: 29
Beiträge: 330
Standard

Mein Sirion 1.0 zieht nur im 3ten Gang so wirklich richtig ab, da aber seeehr ordentlich für seine paar Pferdchen. Da kommt man auch wesentlich größeren flink hinterher.

Wer seinen Sirion aber mal mit drei erwachsenen Personen vollgeladen und auf der Autobahn einen Berg hochgejagt hat, so wie ich, weiß spätestens dann, dass das Gewicht bei diesem Auto UNMENGEN ausmacht.
Mit (inkl. mir) drei Leuten drin konnt ich neulich auf ner hügeligen Landstraße net mal ein Wohnmobil und einen Oldtimer überholen (nicht beide auf einmal, waren zwei verschiedene Gelegenheiten), ohne Gefahr zu laufen, dass inzwischen wieder einer entgegenkommt! Da kommt dann auch im 3ten Gang net viel raus.
Für nicht gern passiv-fahrende Leute, die oft net nur alleine im Auto sitzen, ist der Sirion 1.0 meiner Meinung nach deshalb untermotorisiert.

Wer allerdings keinen mords Durchzug erwartet aber es doch mal eilig hat, kann auf der Autobahn auch durchaus mit nem Sirion 1.0 samt Beifahrer und bisschen Gepäck mit 150-170 auf der linken Spur mitschwimmen. Man muss zwar fast konstant Bodenblech geben und braucht ein gutes Stück Anlauf auf der rechten Spur, aber dann geht's flott voran wenn's sein muss. I. d. R. fahr ich zwar net so, jedoch hatt ich's da mal wirklich eilig und war erfreut darüber, dass es doch irgendwie ging - und das sogar recht leichtfüßig.


Übrigens noch an alle Sirion 1.0-Besitzer:
Zieht eurer im 4ten auch überhaupt nicht?! Meiner Meinung nach ist der Gang vollkommen falsch übersetzt, den kann man NIE gebrauchen, außer man will auf der Landstraße minimal langsamer machen oder muss nen leichten Hügel hochfahren.

Geändert von mat619 (11.05.2008 um 11:47 Uhr)
mat619 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2008, 13:01   #9
Q_Big
Moderator
 
Benutzerbild von Q_Big
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 39
Beiträge: 8.259
Standard

Also einmal ist der Corsa ebenfalls ein recht leichtes Fahrzeug und hat eventuell ein kürzeres Getriebe. Dazu kommen 0.2l mehr Hubraum und du fährst ihn alleine im gewohnten Fahrprofil.

Wenn du den Sirion nimmst, wessen 5ter Gang recht lange ausgelegt ist (zum Spritsparen) und welcher 0.2l weniger Hubraum hat und den dann mit insgesamt 4 Personen besetzt und den Berg rauffährst,- dürfte klar sein wo der Unterschied zum Corsa ist
__________________
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

Hoffen schnell Glück zu haben (dabei kann man schnell Pech haben)!
Q_Big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2008, 13:18   #10
LSirion
Vielposter
 
Benutzerbild von LSirion
 
Registriert seit: 10.04.2006
Beiträge: 3.646
Standard

Zitat:
Zitat von mat619 Beitrag anzeigen
Für nicht gern passiv-fahrende Leute, die oft net nur alleine im Auto sitzen, ist der Sirion 1.0 meiner Meinung nach deshalb untermotorisiert.
So kann man es ausdrücken, wobei der Sirion schon gut geht, wenn man alleine im Wagen sitzt.

Euer Problem ist durchweg der Durchzug und das kann ich nachvollziehen. Tatsächlich ist der sogar "schlechter" als bei meinem alten Modell. Dafür läuft der Motor (im Vergleich zu meinem) butterweich, bei hohen Drehzahlen deutlich agiler und ist dennoch sparsamer.

Das mit dem 4. Gang stimmt schon. Der ist tatsächlich "nur" dafür gedacht sanfte Steigungen raufzufahren oder bestimmte Geschwindigkeitsdifferenzen zu überbrücken :

Bei Sparfahrten von 40 bis 55 km/h und beim Schnellfahren von 130 bis 160 km/h. Ansonsten kann man wirklich den dritten oder fünften Gang nehmen.

Zum Golf II :

Der Golf wiegt nicht wirklich mehr und hat im Gegenzug sogar ein leicht höheres Drehmoment. Die Leistung des Sirion ist zwar höher, aber das merkt man nur dann, wenn man diese Leistung über 3000 U/min auch abruft.
So benötigt der Sirion keine 14 Sekunden auf 100 während der Golf über 17 braucht.
__________________

Biete WHB für L601, G303, F-Serie
Verkaufe Klimaanlage für L251 - originalverpackt - 375 € Festpreis

verschrottet - Sirion M100
verkauft - Sirion M300
verkauft - Cuore L80 Cabrio


LSirion ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eure Erfahrungen mit dem SIRION 1.0 eco? sirion_eule Die Sirion Serie 4 23.08.2009 09:00
Verbrauch beim Sirion 1.0 Neues Modell Gunther Die Sirion Serie 100 19.07.2008 13:31
Motor vom 1.0 Sirion und 1.0 Cuore identisch? Lambda2008 Die Sirion Serie 15 26.05.2008 06:12
[M303] Vom Twingo zum Sirion: erste Eindrücke Andrei Die Sirion Serie 8 25.01.2008 19:08
Daihatsu Sirion: Nobler Nachfolger mit patenten Ideen Actimel Die Sirion Serie 5 19.01.2006 09:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler