Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Charade Serie

Die Charade Serie (G10, G11, G100, G100 GTti, G101, G102, G2xx)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2015, 19:04   #1
exar
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von exar
 
Registriert seit: 07.08.2013
Ort: Husum
Alter: 41
Beiträge: 618
Frage Ventilspiel HD wie HC?

Moin!

Hat der HD Motor vom G201 die gleichen Einstellungswerte fürs Ventilspiel wie der HC-E vom G102?
exar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2015, 14:17   #2
Axi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Axi
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 731
Standard

klar der Ventiltrieb is bei beiden Motoren gleich.

Ich habe einen HC-E Zylinderkopf auf einen HD-E Motor gebaut.. läuft...
Die Nockenwelle hat einen kleinen unterschied aber konnte bisher noch
keinen auswirkungen auf den Motorlauf feststellen...

Einlass war glaube 0.25mm und Auslass 0.33mm wenn ich mich grad richtig erinnere.
__________________
Charade G102 TX 1,3i(BJ91,Türkis, Aut.)
Charade G100 TS 1,0i(BJ92,Silber)
Charade G112 TXF 1,3i 4WD(BJ90,weis)
Charade G112 SE 1,3i(BJ93,hellblau,Ami-Limo)
Charade G100 Flash GTti(BJ88,rot)
Charade G100 GTti(BJ90,schwarz)
Charade G100 GTti(BJ89,rot)
Charade G102 CX 1,3i(BJ92,schwarz)
Charade G100 CS 1,0i(BJ92,schwarz, orig. Rostfrei)
Charade G200 TX 1,3i(BJ97,rot)
2x Applause A101
4x Cuore L80
7x G100(RIP)
Axi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2015, 14:34   #3
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.615
Standard

Ist zwar aus dem Appi-WHB , aber auch da gibt es den HD-E und den HD-C . Bei beiden die Ventile erst kalt bei alles so um 20 Grad einstellen , 0,18 und 0,25 ,danach "warm" bedeutet Wasser um 80Grad , Öl um 65 Grad mit 0,25 +- 0,05mm und 0,33+-0,05mm . Eigentlich geht das nur mit einer Meßuhr . Wollte ich mir schon seit Jahrzehnten (wieder) bauen : keine Zeit!
Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 12:48   #4
musicworker
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2018
Ort: bonn
Beiträge: 4
Standard G200 1.3 Ltr. 60PS Ventileinstellung , Motor Bezeichnung

Hallo bin hier neu...
wer kann mit die Werte der Ventileinstellung sagen:
es geht um meinen neuen alten
Charade G200
Hallo bin hier neu...
wer kann mit die Werte der Ventileinstellung sagen:
es geht um meinen neuen alten
Charade G200
Motor: 1.3 ltr. 44KW /60 PS
Baujahr 1997 ?
Welche Bezeichnung hat der Motor HD-C oder HD-E..oder ?
Hier im Forum finde ich nichts aber Ihr redet alle von Bezeichnungen wie:HD-E HD_C
etc.? Für Euro Tipps Danke schon mal aus Bonn :)
musicworker
musicworker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 10:55   #5
musicworker
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2018
Ort: bonn
Beiträge: 4
Standard

Jo Danke...
für die Tipps :)

habe seit 1, Wochen ein anderes Problemchen..ein Pleullager ist defekt,
jetzt kommen alle vier neu rein...Kurbellwelle muss geschliefen werden, aber nur minimal, hat einer von euch damit Erfahrung?
denn Alle vier müssen neu, wisst Ihr wie ist dann die Drehmomentschlüssel - Stärke d.h. zum anziehen der neuen 4 x Lager...?Jemand hat mir gesagt etwas von Werten
wie: 3.0 oder 3,5 ?

Gruss, Peter
musicworker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 11:16   #6
62/1
Vielposter
 
Benutzerbild von 62/1
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Waldrach
Alter: 41
Beiträge: 2.424
Standard

Hallo musicworker,

in Deinem Charade werkelt ein HC-E Motor.

->
HC = 1,3l Hubraum
HE = 1,5l
HD = 1,6l

Das "E" hinter dem Motorcode (z.B. HC-E) steht für EFi, sprich Einspritzung. Ein "C" (HC-C) würde für Carburetor, sprich Vergaser stehen.

Den 1,3l Motor im G200 Charade gab es übrigens mit 60, 75, und 84PS. Der Motor ist ansich immer der Gleiche, wurde aber durch diverse Methoden gedrosselt

Rene
62/1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 19:38   #7
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.615
Standard Kurbelwelle schleifen

muß entsprechend dem neuen Pleuellagern erfolgen . Die Kurbelwellenschleiferei sollte das passende Maß finden . Wichtig ist auch eine eventuelle Ursache des Lagerschadens zu beseitigen ; zB verstopfte Ölbohrung .
Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
yrv ventilspiel Darek Die YRV Serie 13 27.10.2011 18:02
Ventilspiel sachs Die Move Serie 3 29.01.2011 00:05
Ventilspiel targetti Die Move Serie 7 07.06.2006 20:00
Ventilspiel Alfi Die Applause Serie 2 12.05.2006 10:21
Move Ventilspiel tim59 Die Move Serie 1 09.03.2005 04:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler