Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Cuore Serie

Die Cuore Serie (L55, L60, L80, L201, L501, L701, L251, L276)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2009, 09:24   #11
LSirion
Vielposter
 
Benutzerbild von LSirion
 
Registriert seit: 10.04.2006
Beiträge: 3.783
Standard

0,5 Liter bei welcher Geschwindigkeit ?

Bei durchschnittlich 80 km/h macht der Luftwiderstand etwa 2,5 Liter/100 km aus, somit hättest du den Cw-Wert um 20 % gesenkt, quasi von geschätzten 0,37 auf 0,3. Das halte ich bei bestem Willen nicht für möglich...

Oder fährst du im Schnitt deutlich schneller ?
Oder sehr viel Kurzstrecke und die Einsparung kommt von der schnelleren Erwärmung ?

Man muss einfach realistisch bleiben und ich denke bei normaler Fahrweise sind mit jeder erdenklichen Optimierung, zumindest im Sommer, Einsparungen von über 0,5 Liter/100 km kaum möglich, wenn der Wagen bisher auch einigermaßen technisch in Ordnung war.

Im Winter auf Kurzstrecke oder wenn der Wagen bisher mit 1,6 bar Reifendruck gefahren wurde, ist sicherlich eine deutlichere Einsparung zu erwarten, wenn der Motor schneller auf Temperatur kommt, wird sogar der Verschleiß reduziert.

Man kann also sicherlich etwas sparen, aber wenn es an Dinge wie die Unterbodenverkleidung geht, würde ich mir das überlegen.

3 bar Reifendruck und eine Tieferlegung ist auch so eine tolle Kombination...
__________________

Biete WHB für L601, G303, F-Serie
Verkaufe Klimaanlage für L251 - originalverpackt - 375 € Festpreis

verschrottet - Sirion M100
verkauft - Sirion M300
verkauft - Cuore L80 Cabrio


LSirion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 09:52   #12
zucuo
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 112
Themenstarter
Standard

Ach ja, ich fahre den L276. Es geht mir um den Ökologie-Gedanken, aber allzuviel ausgeben würde ich für die Einsparungen nicht.
Bei mir sind's halt meist 130km am Stück auf der Landstrasse, da bringt eine Start-Stoppautomik nicht so viel. (Und den Motor abschalten kann ich selber auch).
Beim Leichtlauföl- und Reifen kann man ja mal beim nächsten fälligen Wechsel probieren ob's was bringt.
Von der Unterbodenverkleidung hätte ich mir schon etwas versprochen, aber lohnen wird sich's nicht, und ich hätte auch keine Ahnung wer sowas machen würde.
__________________
L276SX Spritmonitor.de Aufgepasst: Ich hab den schwarzen Gurt im Daihatsu!
zucuo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 11:07   #13
bluedog
24/7 Poster
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort: Menznau LU/CH
Alter: 41
Beiträge: 6.928
Standard

Von einer Kühlluftreduzierung würd ich selbst mir allenfalls im Winter etwas deutlich merkbares versprechen, wenn ich mit den Kühlergrill von meinem L251 genau und aus der Nähe anschaue. Das meiste, was für den Kühler nicht gebraucht wird, ist da schon mehr oder weniger zu. Die Waben auf der in Fahrtrichtung rechten Seite (Der Kühler ist wie beim Move nach links versetzt) sind grösstenteils ab Werk dicht, es bleibt jeweils nur ein schmaler Schlitz offen. Auch die Seitlichen Öffnungen unten sind nicht alle so offen, wie man von ferne gedacht hätte. Wenn, dann müsste man da aerodynamisch denken, und all die Zerklüfteten pseudoöffnungen verschliessen und aerodynamisch optimal ausebnen. Die Kraterlandschaft vorne am Auto bremst. Sowas wäre optimal, wenn die Luft eben DURCH den Kühlergrill soll. Ich vermute mal, deshalb sind auch die ab Werk zugegossenen Waben nicht völlig geschlossen... Soll die Luft da nicht durch, sondern aussenrum müsste die Front anders aussehen. Also ab zum Schrott, und ne gebrauchte Stosstange besorgen. Die dann mit Fiberglas oder so zu"gipsen", und draus ne Gussform für Kunststoff oder eine Form für ein entsprechendes Polyesterteil gemacht, am besten gleich mehrfach, da der TÜV solche Sachen ja immer ganz genau wissen will...

Vielleicht wärs auch einfacher, sich sowas aus Metall zu basteln... gibt weniger TÜV-Probleme.
__________________
Cuore L251 Bj 7/2003, Automatik: Ausrangiert, leider!

Citroen C1 Automatik BJ 2011:

Mofa: Dreirad auf Basis eines Amsler-Pony, Verbrauch Zweitaktgemisch: <3.5l/100km.

Das grosse Artensterben auf dieser Welt wird den Menschen erst bewusst werden, wenn schliesslich auch der Tiger im Tank ausstirbt.
bluedog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 11:09   #14
62/1
Vielposter
 
Benutzerbild von 62/1
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Waldrach
Alter: 45
Beiträge: 2.529
Standard

Zitat:
Zitat von LSirion Beitrag anzeigen

3 bar Reifendruck und eine Tieferlegung ist auch so eine tolle Kombination...
Salut!

insbesondere was den Bremsweg angeht! Leichtlaufreifen haben an sich schon schlechtere Bremswerte... wenn man dann die Reifen noch zu einem Ballon aufbläst wird der Bremsweg noch länger und das Fahrverhalten schlechter.

Ich persönlich fahre lieber etwas langsamer im Schnitt aber schraube nicht künstlich die Sicherheit runter!
0,2-0,5l weniger Verbrauch durch schmale Reifen mit viel Druck sind zwar auf den ersten Blick nicht schlecht, wenn aber bei einer Vollbremsung genau diese Reifen 3-5m mehr Bremsweg haben, kann die Spritersparnis schnell teuer werden.

Ich hab meine Charade zu anfang mit 145/155er Rädern gefahren. Genervt haben mich dabei immer die laschen Bremsen und das teilweise heftiges Untersteuern in schnellen Kurven (vor allen bei Nässe). Mittlerweile sind 185er Reifen drauf mit moderaten 2,3Bar - es sind dadurch ganz andere Autos. Beide schieben in den Kurven viel später nach aussen und bremsen auch viel bissiger. OK, der Verbauch ist ca. 0,3l höher - die höhere Sicherheit ist es mir aber wert!


Rene

PS: grosse Spriteinsparungen kosten recht viel Geld. Es macht keinen Sinn,nur an einer Schraube zu drehen. Um 0,5l einzusparen muss das Gesamtpaket stimmen. Obendrein ist es einfacher 0,5l bei z.B. einem Passat einzusparen als bei einem Cuore der eh schon sparsam ist.

Geändert von 62/1 (28.05.2009 um 11:19 Uhr)
62/1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 11:12   #15
62/1
Vielposter
 
Benutzerbild von 62/1
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Waldrach
Alter: 45
Beiträge: 2.529
Standard

Zitat:
Zitat von bluedog Beitrag anzeigen
Vielleicht wärs auch einfacher, sich sowas aus Metall zu basteln... gibt weniger TÜV-Probleme.
Das ist dem Tüv nicht egal, aus was die Teile sind. Wenn sie im Aussenbereich / Crashbereich liegen muss ein Materialgutachten vorliegen - Fussgängerschutz lässt Grüssen.

Rene
62/1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 17:36   #16
kurzer
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 389
Standard

ob es nun 0,5l oder 0,3l sind, kann jeder anhand meines spritmonitors nachvollziehen. das lässt sich nämlich leider nicht genau messen, weil die umstände zu verschieden sind. fakt ist jedoch, dass ich nach anbau der tafel anfangs immer deutlich schneller gefahren bin, weil mein fuss sich die landstraßenstellung "gemerkt" hatte. der wagen läuft also mit der tafel spürbar leichter.
insgesamt fährt das auto eher kurzstrecke und die ergebnisse stammen auch aus diesem winter. wunschtempo ist 90, meine frau fährt eher 100. wie gesagt, schaut euch meinen sm an, da ist alles dokumentiert. hatte ich anfangs noch werte von 6,x so sind heute 4,x keine seltenheit.

ich habe auch schon kühleröffnungen "von hinten" verschlossen, so dass sich die beschiebenen lufttaschen gebildet haben. hierbei war der effekt bisher nie so deutlich, wie bei der vorgesetzten tafel. dafür ist natürlich die optik besser.
theoretisch soll aber ein sackloch relativ wenig aerodynamische nachteile haben. ich glaube mich zu erinnern, dass eine tasse mit der öffnung nach vorn einen geringeren cw-wert hat, als mit dem boden voraus. bin da aber nicht ganz sicher.

wer es einfach nur mal testen will, der kann sich ja mal mit panzertape etwas einkleiden und dann berichten. meine werte sind leider auf sehr wechselnden touren erfahren und wie gesagt, nicht gut vergleichbar.
__________________
kurzer gruss


Prius 1:
Prius 2:
Move:
kurzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 19:15   #17
Dieselpapst
Vielposter
 
Benutzerbild von Dieselpapst
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Lübeck
Alter: 61
Beiträge: 1.694
Standard

Zitat:
Zitat von 62/1 Beitrag anzeigen
... wenn man dann die Reifen noch zu einem Ballon aufbläst wird der Bremsweg noch länger und das Fahrverhalten schlechter.
Kokolores !

Ein auf 3 Bar aufgeblasener hochpreisiger "Testsiegerreifen" baut immer noch mehr Haftung auf als irgendein WanLi oder FengShui - Fernost Reifen den sich viele Fahrer aus (falsch verstandener) Sparsamkeit (Geiz, Hirnlosigkeit ?) kaufen .

Also wenn hier schon "Vorwürfe" konstruiert werden, aufgrund angeblicher Haftungsmängel, dann doch bitte vorrangig die Fraktion ansprechen die Reifen unbekannter Herkunft, für 21,50 Euro/Stück, fährt !

Außerdem sind 3 Bar auf einem 145er Bierdeckel gar nicht so abwegig . Beschäftige dich mal mit Tragfähigkeiten in Kausalität mit dem Geschwindigkeitsindex.

Im übrigend fahre ich meine 155er mit 2,3 bar hinten und 2,5 bar vorne, ohne zu "Schleudern" .
Es ist lediglich etwas härter als mit 2.0 bar - aber auch sparsamer .

Im übrigen sind genug PKW unterwegs die ihre Reifen von der Tragfähigkeit so weit ausreizen daß beladen 2.8 bar VORGESCHRIEBEN sind . Und , fahren die etwa "Ballons" ?

Meinen Megane fahre ich beladen auf der HA in den 225er Schlappen übrigends auch mit 2,8bar - bei ~ 500 kg Last pro Reifen (Je Reifen ! 1000kg/HA !) zwangsläufig irgendwie nötig . Nicht nur vorgeschrieben (sind 2,7bar bei max. Load) sondern zwingend notwendig wenn mir nach 3h bei Tacho 180 und 30 Grad nicht die Laufflächen an den Außenspiegeln vorbei fliegen sollen .


@ LS Sirion

Was glaubst du als Laie denn wann Reifen platzen ? Bei 3,2 Bar ?

Was glaubst du was der Grund für Unfälle aufgrund Reifenplatzer auf der BAB ist ?

100% in allen Fällen Zu WENIG Druck . NIEMAND schmiert ab weil er 3 bar fährt .

Die Hirnis packen ihre Karren voll, Mutti, 6 Koffer und 3 Kinder, husten 2,2 bar in die Reifen rein, sind überzeugt daß ein Reifen bei 3 bar platzen würde und gasen los . Von zulässiger Achslast und Tragfähigkeit der Reifen so viel Ahnung wie ne Kuh vom Eier legen .

Liegen nach 500km auf dem Dach, kurz zuvor ist die Lauffläche am Spiegel vorbei geflogen, und wundern sich warum - schimpfen auf die Reifenmarke . Hirn ist heutzutage leider Mangelware .

Diese Spacken verklagen doch in vielen Fällen tatsächlich noch den Reifenhersteller. Doch leider gibt es untrügliche Beweise in der chemisch/physikalischen Gummi-Zusammensetzung wenn ein Reifen aufgrund zu wenig Druck überhitzt ist .

Aber genau das, was in einem Reifen, ( Und dem Gummi!) der mit zu wenig Druck gefahren wird, vorgeht, das kann uns sicher einer der "3bar-Klugschnacker" erzählen.



Heiko
__________________
März 2011: 99er L701 Bifuel verkauft . 2008er Smart gekauft und auf Flexfueler (E85) umgerüstet

Focus CC 2.0 Titanium mit Prins-LPG Anlage - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube .


Remember the times when sex was safe and fuel cheap !

Geändert von Dieselpapst (28.05.2009 um 20:00 Uhr)
Dieselpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 20:11   #18
LSirion
Vielposter
 
Benutzerbild von LSirion
 
Registriert seit: 10.04.2006
Beiträge: 3.783
Standard

Ich schätze das werden schon 10 bar sein bis so ein Reifen platzt. Je nach Reifen vielleicht auch nur 8 bar oder auch 15 bar. Müsste man ausprobieren...


Dass dein Megane 2,8 bar verlangt, glaube ich gerne, ein Vectra C OPC verlangt mit 235er Bereifung bis zu 3,5 bar, aber darum geht es hier nicht.

Fakt ist, dass ich eben nicht mit über 3 bar im Reifen rumfahre, wenn der PKW-Hersteller 2,0 bar vorgibt und der Reifenhersteller einen Maximalwert von 3 bar (ein normaler Wert für Kleinwagenreifen). Da ist mir mein Versicherungsschutz wirklich zu wichtig, denn wenn etwas passiert wird immer ein Grund gesucht die Zahlung zu verweigern oder zumindest noch den einen oder anderen Euro zurückzuholen.

Ich fahre selbst mit etwa 2,5 bar bei jedem Wetter. Ballons sind das nicht, ich finde es eigentlich optimal für den Sirion...

Beim L251 sind über 2,5 bar allerdings zu viel, die Reifen fahren sich dann in der Mitte etwas stärker ab.


Mir ging es auch eher um den Komfort als ich schrieb ich würde nichts von 3 bar und Sportfahrwerk halten... einmal abgesehen von der Haltbarkeit der Fahrwerkskomponenten.
__________________

Biete WHB für L601, G303, F-Serie
Verkaufe Klimaanlage für L251 - originalverpackt - 375 € Festpreis

verschrottet - Sirion M100
verkauft - Sirion M300
verkauft - Cuore L80 Cabrio


LSirion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 20:49   #19
Dieselpapst
Vielposter
 
Benutzerbild von Dieselpapst
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Lübeck
Alter: 61
Beiträge: 1.694
Standard

Zitat:
Zitat von LSirion Beitrag anzeigen
Beim L251 sind über 2,5 bar allerdings zu viel, die Reifen fahren sich dann in der Mitte etwas stärker ab.
Sagenhaft daß es bei den Bierdeckeln ein "Innen", eine "Mitte" und ein "Außen" geben soll .

Aber ansonsten

Gruß, Heiko
__________________
März 2011: 99er L701 Bifuel verkauft . 2008er Smart gekauft und auf Flexfueler (E85) umgerüstet

Focus CC 2.0 Titanium mit Prins-LPG Anlage - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube .


Remember the times when sex was safe and fuel cheap !
Dieselpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 21:48   #20
urlauber51
Vielposter
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: Wäschenbeuren (Kreis Göppingen)
Alter: 34
Beiträge: 1.787
Standard

Zitat:
Zitat von Dieselpapst Beitrag anzeigen
Sagenhaft daß es bei den Bierdeckeln ein "Innen", eine "Mitte" und ein "Außen" geben soll .

Aber ansonsten

Gruß, Heiko
Gibt es sehr wohl! Ich vermute LSirion spricht hier den L251 von seinem Bruder an (25Plus), der fährt meines Wissens 195er 15".

Im Übrigen waren meine alten 165er mit 2,8 bar auch deutlich am Rand abgefahren (dank 7" Felgen und häufiger Kurvenhatz, Spur wurde nachgemessen), also gibt es tatsächlich ungleichmäßigen Verschleiß bei kleinen Reifen!

Mir ist aufgefallen, dass meine 185/60 R14 Reifen (vorne 2,5bar, hinten 2,7bar) deutlich leichter rollen, als die schmäleren Sommerreifen. Ich vermute, das liegt am höheren Traglastindex und damit weniger Walkarbeit.

Gruß Martin
__________________
Spritmonitor.de
urlauber51 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Technische Verwirrung ET cuore-freak Allgemein 4 21.01.2006 19:05
Mögliche Termine für ein weiteres Treffen in Berlin RA881 Allgemeine (offizielle) Treffen 32 26.07.2005 15:35
ein paar technische Fragen zum CB60 / 61 62/1 Die Charade Serie 9 12.07.2004 00:42
Mögliche Roststellen am Charade III bastelbaer Die Charade Serie 2 25.08.2003 22:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS