Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Gran Move Serie

Die Gran Move Serie (G301, G303)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.05.2018, 09:40   #1
Rumbi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Sohland
Beiträge: 13
Standard Gran Move 1,5 Motoraufhängung

Hallo an alle,
hab mal wieder ein Problem. Nach dem Anlassen quietscht etwas gewaltig, was nach kurzer Zeit dann wieder weg ist. Ein rutschender Riemen kann es nicht sein. Die Lima auch nicht, hab ich bereits gewechselt. Ich vermute mal. es ist das Teil unterhalb der Motoraufhängung, wo die zwei Riemen laufen. Wasserpumpe? Leider komme ich da nicht ran. Ich bekomme einfach die Motoraufhängung nicht raus. Könnte mir mal jemand eine Anleitung zukommen lassen, wie ich die Aufhängung von Motor abbekomme. Und bitte sagt mir jetzt nicht, dass dies die Wasserpumpe ist und der der komplette Motor zum Wechsel ausgebaut werden muss......

Liebe Grüße
Uwe
Rumbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 16:48   #2
DAIHATSU_G301
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2017
Ort: Wien
Beiträge: 8
Standard

Hallo Uwe!!!!

Wenn es nach deiner Meihnung die Wasserpumpe sein Sollte! Dann Brauchst du die Motorhalterung nicht abmontieren!!!! ich habe selber dieses Auto G303/G301!!!! das was du machen musst sind die Keilriehmen entspannen! ab nehmen dann das Auto Aufheben gut Sichern Die kurbelwellen scheibe abschrauben und aufpassen das der Motor immer auf OT ist! untere Plastik Verkleidung abschrauben Obere Plastig verkleidung Lösen! Dann von der Wasserpumpe die Scheibe abmontieren! Das Kühlwasser ab lassen Wasserpumpen schrauben entfernnen und fertig alles wieder zusammen Bauen und Passt den Motorhalter muss man beim Zahnriehmen abbauen aber nicht für die Wasserpumpe zum Tauschen! platz ist genung!!!!! Lg Rene
DAIHATSU_G301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 14:45   #3
Rumbi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Sohland
Beiträge: 13
Themenstarter
Standard

Hallo Rene,
vielen Dank für Deine Antwort. Ist es denn die Wasserpumpe, wo die beiden Riemen drauf laufen? Ich habe das nur geschlussfolgert,weil....wo sollte die sonst sein......und Du meinst, der Platz ist ausreichend? Bin schon bei dem Schrauben und Riemen auflegen halb verzweifelt, weil kaum ein ran kommen ist.
Ursprünglich war das Problem ein anderes. Das Quietschen war schon da aber er hat auch einen hohen Ölverbrauch. Ich hatte nachgelesen und sehr wahrscheinlich sind es die Ventilschaftdichtungen. Nach meinem Wissen über den Aufbau eines Motors hatte ich mir also die Dichtungen und einen neuen Zahnriemen besorgt. Als ich aus der Garage raus fahren wollte, war da wieder ein quietschen und mächtig stinken und dann flog ein Riemen bzw. Teile davon unten raus. Tja, um nun an den von mir gedachten Zahnriemen und zwei Nockenwellen ran zu kommen, musste die Motoraufhängung weg. Habe nach hinten die Servopumpe abgebaut. Darunter die Lima, die war fest und ohne Riemen. Diese auch noch raus. Habe auch die Halterung für die Servopumpe abgeschraubt. Habe vorn von der Motorhalterung die Schraube Quer und auch die von vorn eingeschraubte, gelöst, dazu das Gummi-Lager an der Karosserie aber diese blöde Ding (Motorhalterung) wackelt nicht mal. Weil ich nicht weiter wußte, hab ich den Ventildeckel abgeschraubt und gesehen, der hat ja noch Kipphebel und nur eine Nockenwelle. Also die Dichtungen ohne Ausbau Zahnriemen und Nockenwelle gewechselt. Neue Lima rein und alles wieder zusammen geschraubt. Hatte vermutet, das quietschen kam von der Lima aber kann nun nicht mehr sein, da neu. Somit bleibt nur noch die Wasserpumpe, oder? Hätte schon ganz gern noch den Zahnriemen gewechselt aber dazu müsste die Motorhalterung raus oder geht das auch so? Und warum soll ich beim Wechsel der Wasserpumpe den Motor auf OT stellen? Wenn der Zahnriemen nicht gewechselt wird, müsste das doch egal sein, oder?
Nur mal so nebenbei....als ich die Ventilschaftdichtungen gewechselt habe und eine alte und eine neue nebeneinander gelegt habe, sah der Ø der alten mindestens einen Millimeter größer aus.
Grüße Uwe
Rumbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 06:15   #4
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.573
Standard

Foto von dem blöden Ding ? Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 11:57   #5
Rumbi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Sohland
Beiträge: 13
Themenstarter
Standard

Hallo,

die gelben Pfeile zeigen auf Schrauben, die ich gelöst hatte und den Bereich des Kreises hatte ich auch ausgebaut, also die Servo-Pumpe mit Halterung

Grüße
Uwe


Rumbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 19:10   #6
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.573
Standard

Hallo , hier muß ich passen . Denn nach meinem Wissen ist das "Eisenteil" vom Foto ein Motorträger , und dieser Träger stützt den Motor über das eigentliche ( im Foto nicht erkennbaren ) Gummi-Motorlager auf der Karosse ab . Eisenteil und Motorlager sind meist innigst mittels sehr festsitzender Schrauben verbunden .
Vielleicht hilft's weiter ? Gruß!

Geändert von yoschi (19.05.2018 um 19:14 Uhr)
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 10:18   #7
Rumbi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Sohland
Beiträge: 13
Themenstarter
Standard

Hallo yoschi,
genau richtig. Das Gummilager, welches die Verbindung zur Karosse bildet, liegt unter meinen Fingern und auch dieses hatte ich schon lose. Ich brauche alle Schrauben um dieses Eisenteil entfernen zu können. Dort wo die Pfeile sind, die Schrauben hatte ich alle schon entfernt und dahinter die Servo-Pumpe mit deren Halterung ebenfalls aber dieses Eisenteil hat sich noch in keinster Weise bewegt. Nur ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass man den halben Motor zerlegen muss, nur um den Zahnriemen zu wechseln..... oder doch?

Grüße
Uwe
Rumbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 10:26   #8
DAIHATSU_G301
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2017
Ort: Wien
Beiträge: 8
Standard

Hallo Uwe

Das ist ein ersatz Motor wo man die Scheibe sieht die Von den Keilriehmen angetrieben wird dor ist die Wasserpumpe verbaut!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg GRAN_MOVE_01.jpg (130,8 KB, 15x aufgerufen)
DAIHATSU_G301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 10:31   #9
DAIHATSU_G301
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2017
Ort: Wien
Beiträge: 8
Standard

Jetzt gehts weiter !!! Das ist mein Motor!!!!
Diese drei Schrauben Lösen und die Halterung ist Weck!!!! und wenn du Mehr Platz brauchen solltest dann Nimm Die Halterund Von der Karosserie auch Weck Hat ebenfals Drei schrauben und gut ist es !!!!! Ich hatte noch nie Probleme diese zu entfernnen!!!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180520_093613.jpg (47,7 KB, 13x aufgerufen)
DAIHATSU_G301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 09:40   #10
Rumbi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Sohland
Beiträge: 13
Themenstarter
Standard

Hallo Rene,

da lag ich schon mal richtig. Es ist doch die doppelte Scheibe links oberhalb der Kurbelwelle? Da sehe ich vier M6 Sechskantschrauben, die innen in der Scheibe sind. Da kommt man doch mit Nuss und Ratsche gar nicht ran, da stößt man doch am Blech an....wobei, wenn man die Motorhalterung abbekommen würde und den Motor etwas absenken könnte, dann käme man vielleicht vom Rad aus ran oder wie hast Du das gemacht?
Da ist mein nächstes Problem. Auf dem zweiten Bild, diese drei Schrauben hatte ich bereits gelöst und ich konnte den Motor auch aus der Halterung der Karosse heben aber sozusagen der Winkel ging nicht vom Träger ab, der am Motor befestigt ist.....ich hab das mal auf Deinem Bild mit einem roten Pfeil markiert aber den bekam ich auch nicht ab. Ist da noch irgendwie ein Stift oder irgendwas in diesem angeschraubten Winkel (Motoraufhängung) die sich mit den drei Schrauben bei dir entfernen lässt?
Grüße Uwe


Rumbi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoßdämpfer VA teile Nr. vom Gran Move und Move L9 gesucht gran move bochum Die Move Serie 3 18.11.2007 21:13
Mini-Felgen auf unserem Move - Gran Move - das müßte passen Beetle Die Move Serie 0 21.09.2005 21:07
Bald wieder Move oder Gran Move? Bin neu hier Reisschüssel-Fan Die Move Serie 14 14.07.2005 23:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler