Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die YRV Serie

Die YRV Serie (M200, M201, M201 GTti, M211)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.06.2018, 18:52   #1
Inday
Vielposter
 
Benutzerbild von Inday
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Im Jura, Schweiz
Alter: 54
Beiträge: 1.425
Standard RIP YRV

Guten Abend allerseits

sind tatsächlich schon sechs Jahre seit meinem letzten Post hier, wie die Zeit doch schnell vergeht.

Nun die traurige Nachricht. Mein YRV GTti ist schweren Herzens ausser Betrieb genommen worden.

Marderschaden => Kühlerwasserverlust während der Fahrt => Überhitzung => Zylinderkopfriss => Totalschaden [IMG]file:///C:\Users\Fabien\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01 \clip_image001.gif[/IMG]

Und somit hat er die vorgegebene Viertelmillion Kilometer ganz knapp verfehlt, der Tacho blieb dann bei 247'930 km stehen.

Das Teil steht nun bei meinem Daihatsu-Garagisten und wir wissen noch nicht, was wir damit machen sollen.

Auf jeden Fall hier mal die positive Bilanz des YRVs.
Reparaturen während all diesen 13 Jahren sind die folgenden.

- Gelenkmanchetten Antriebsachsen
- 4 Scheinwerferbirnen
- mittlerer und hinterer Auspufftopf
- Armaturen-LEDs des Heizungselements 2x ersetzt
- Schweller beidseitig hinten geschweisst (Rost)

Das ist alles; unter dem Strich das beste und günstigste Auto, das ich je hatte, wirklich keine Reparaturen und er hatte mich all die Jahre nie im Stich gelassen.

Durchschnittsverbrauch über alle diese Kilometer: 6,3 Liter / 100 km
Ölverbrauch bis zum Schluss 0,5 Liter auf 10'000 km !!!
Leistung auf dem Prüfstand noch bei 230'000 km immer noch 134 PS (alles original) !!!

Was gibt es sonst noch zu berichten? Ach ja, wenn jemand Interesse hat, das Auto sieht aus wie neu, innen wie aussen, wurde immer sehr gepflegt (Organspender, neu aufbereiten etc).

Bis denne Inday
__________________
Alle leben unter dem gleichen Himmel, aber jeder hat einen anderen Horizont
Inday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 19:14   #2
Simon
Vielposter
 
Benutzerbild von Simon
 
Registriert seit: 13.07.2004
Ort: March Buchheim
Alter: 40
Beiträge: 2.224
Standard

Das ist echt Schade um den Gtti. Mein Beileid. Simon
__________________
SIRION M101 (Facelift) grün
Simon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2018, 22:29   #3
Daiminion
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Daiminion
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: 16348 Wandlitz
Beiträge: 9
Standard

Hallo Inday,

ich habe heute meinen Turbo aus der Werkstatt geholt und den alten Motor (177 tkm) mitgenommen. Der Motor hatte folgenden Defekt:
1 Ventil ist durch betreiben einer Gasanlage durchgebrannt, er lief ansonsten sauber auf drei Zylindern. Solltest Du Interesse an dem Kopf haben, kannst Du Dich ja mal melden. Fotos vom Kopf kann ich nicht leider nicht machen, da der Kopf noch montiert ist.

Gruß und Beileid
Daiminion
Daiminion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 12:24   #4
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.651
Standard

Soeben erst den vorhergehenden Beitrag gelesen .
Gasbetrieb : den gleichen Schaden hatte ich , Ursache war mit Sicherheit die kurz vorher viel zu mager eingestellte Gas/Luftmischung . Denn der Gasverbrauch lag durchschnittlich sonst bei 9l , nach dem Schaden nachgerechnet : deutlich unter 8L die letzten 1000km . Am DaiMotor hat's nicht gelegen .
Ich bin trotz defekten Auslaßventil noch ca 10.000 km gefahren , der Motor hatte irgendwas über 300.000 runter , Gasverbrauch dann bei 10 bis 11L .

Ich schreibe das nur , weil ich denke , der Kopf kann überholt und weiterverwendet werden .
Neugierige Frage : wie hoch lag der Gasverbrauch beim YVR ?
Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 21:10   #5
mike.hodel
24/7 Poster
 
Benutzerbild von mike.hodel
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Hägendorf
Alter: 41
Beiträge: 5.121
Standard

Sali Inday

Schaad um Din schöne YRV !! Auch von hier aus dem Solothurnischen mein herzliches Beileid

E liebe Gruess

Michu
__________________
Cuore L251 2003 (Mutter)
Cuore L251 2003 eco top (Vater)
Cuore L80 1989
Charade Gtti Monte Carlo 1988
Charade Gtti Flash 1988
mike.hodel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2018, 21:21   #6
Daiminion
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Daiminion
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: 16348 Wandlitz
Beiträge: 9
Standard

Der Gasverbrauch ist mir leider nicht bekannt, ich hatte den Wagen bereits mit dem Defekt gekauft. Und jetzt ist die Gasanlage entfernt worden. Damit der kleine wieder neuen TÜV bekommt, benötigt er erstmal neue Reifen. Welche Reifen/Rad-Kombinationen sind eigentlich zulässig. Drauf sind derzeitig Alus mit 175/55R15 77V, eingetragen sind 175/60R14 79?. Wo finde ich hierzu etwas im Forum?
Gruß
Peter
Daiminion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 08:58   #7
K3-VET
Vielposter
 
Benutzerbild von K3-VET
 
Registriert seit: 16.11.2003
Ort: 14822 Brück
Alter: 38
Beiträge: 4.368
Standard

175/55R15 77V sind die Serienreifen des GTti, montier auf diesen Felgen:





175/60R14 kannst du auch fahren. Die waren bei mir als Zweitreifen eingetragen. Ich hatte WR in der Größe.
Ansonsten hatte ich mir noch 195/45R15 eintragen lassen, die gabs auf Zubehörfelgen 6x15 ET38 von Daihatsu und sah dann so aus:



Alternativ gabs auch noch 195/40R16.

PS: Last- und Speed-Indices und ETs bekomme ich nicht mehr zusammen.


Gruß
Daniel
__________________
http://pampersbomber.bplaced.net
bisher: 2x YRV GTti, L501, L701 AT,
aktuell: L7 AT, Fiat Ulysse 2,0 LPG, Citroen Xantia Turbo Activa LPG, Citroen Xsara Break HDI90, Subaru Forester 2,5 XT, Kawasaki ZZR1400


Wer eine Hohlraumkonservierung haben will, kann sich gerne bei mir melden.
K3-VET ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 23:26   #8
Daiminion
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Daiminion
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: 16348 Wandlitz
Beiträge: 9
Standard

N'abend,

wieder einen Schritt weiter, habe jetzt 14er Stahlfelgen und Winterreifen 175/60 geordert.
Die Airbaglampe ist jetzt auch wieder aus, die Wickelfeder im Lenkrad war defekt. Es gab EIN passendes gebrauchtes Teil bei Ebay
Beim Turbo müssen doch auch die Schalttasten über die Wickelfeder laufen, da passt die von den "normalen" YRV´s sicher nicht.
Jetzt sind gerade die Bremsen in der Mache, vorne Scheiben und Beläge, hinten nur die Beläge, die Trommeln sind noch i.O.
Aber leider haben wir noch jeweils links und rechts am Ende des Schwellers ein wenig Eisenoxid entdeckt... Da muss wohl noch das Schweißgerät vor dem TÜV tätig werden.
Doch das Ziel (dieses Jahr kommt es wieder auf die Straße) ist in Sicht!

Gruß aus Gorinsee bei Berlin
Peter
Daiminion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 13:01   #9
captain carot
Benutzer
 
Benutzerbild von captain carot
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Hückelhoven
Alter: 38
Beiträge: 89
Standard

Hallo, die Automatik Sauger haben doch die gleichen Schalttasten. Kann mir nicht vorstellen, dass der Aufbau da anders ist.
__________________
L276: 4,4L

"Der Motorsound passt irgendwie nicht zu dem Auto."

"Die Beschleunigung irgendwie auch nicht"
captain carot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler