Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die HiJet Serie

Die HiJet Serie (S85, S221(Extol))

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.03.2023, 10:45   #11
garbean
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2022
Ort: Ostalbkreis
Beiträge: 16
Themenstarter
Standard

Update:
Also ich habe mich nochmal mit dem TÜV auseinandergesetzt. Hier im Forum war ein Kollege so nett, mir eine Kopie seines Fahrzeugscheins eines identischen Fahrzeugs zu schicken, welches 1994 erstzugelassen war. Leider war dem TÜV das egal, da dieses Fzg eine Außnahmegenehmigung aufgrund von vor 1993 Produziertem Restbestand hatte. Diese Ausnahmeregelung kann auf mein Fzg nicht übernommen werden, da es aus dem falschen Land kommt.

Die einzigen zwei Wege sind: Motortausch oder "Umzugsgut". Umzugsgut bedeutet, man hat 6 Monate in dem Land gelebt, aus dem das Fzg. importiert wird. Hierfür gibt es Sonderregeln und Sondergenehmigungen... Vielleicht hilft das ja jemandem in der Zukunft.

LG
garbean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2023, 10:59   #12
fermoyracer
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2022
Ort: 53721 Siegburg
Beiträge: 290
Standard

Mal als Anregung:

Vor jetzt bald 3 Jahren hatte ich ein neues Motorrad für die Tochter von privat gekauft. Es war noch nie zugelassen und auch nicht mehr zulassungsfähig, da sich die Abgasnormen geändert hatten. Man hätte es bis 2017 zulassen müssen und wir waren im Jahr 2020...

Aber:
Durch Forumsdiskussionen kam es dann zum Tip, es doch einfach mal bei der zuständigen Behörde mit einer Ausnahmegenehmigung zu versuchen. Dies hatte ich dann, ohne große Hoffnung auf Erfolg, getan. Und tatsächlich habe ich die Genehmigung auch wider Erwarten bekommen. Geholfen hatte, dass man in der Behörde "menschlich" gehandelt hatte. Es gab allerdings eine Auflage. Konkret, dass ich das Motorrad frühestens nach 3 Jahren verkaufen darf. Gekostet hatte all dies 200 Euro an Gebühren.

Es gibt also schon Möglichkeiten, derlei Ausnahmen zu erlangen. Ggf. hast Du eine besondere Geschichte rund um das Fahrzeug, ggf. ist es ein historisch erhaltenswertes Fahrzeug, ggf.....

Versuch macht kluch...



fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2023, 11:10   #13
garbean
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2022
Ort: Ostalbkreis
Beiträge: 16
Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von fermoyracer Beitrag anzeigen
Mal als Anregung:

Vor jetzt bald 3 Jahren hatte ich ein neues Motorrad für die Tochter von privat gekauft. Es war noch nie zugelassen und auch nicht mehr zulassungsfähig, da sich die Abgasnormen geändert hatten. Man hätte es bis 2017 zulassen müssen und wir waren im Jahr 2020...

Aber:
Durch Forumsdiskussionen kam es dann zum Tip, es doch einfach mal bei der zuständigen Behörde mit einer Ausnahmegenehmigung zu versuchen. Dies hatte ich dann, ohne große Hoffnung auf Erfolg, getan. Und tatsächlich habe ich die Genehmigung auch wider Erwarten bekommen. Geholfen hatte, dass man in der Behörde "menschlich" gehandelt hatte. Es gab allerdings eine Auflage. Konkret, dass ich das Motorrad frühestens nach 3 Jahren verkaufen darf. Gekostet hatte all dies 200 Euro an Gebühren.

Es gibt also schon Möglichkeiten, derlei Ausnahmen zu erlangen. Ggf. hast Du eine besondere Geschichte rund um das Fahrzeug, ggf. ist es ein historisch erhaltenswertes Fahrzeug, ggf.....

Versuch macht kluch...



fr

Eine gute Anregung, danke! Falls das mit dem Umzugsgut nicht funktioniert, werde ich das probieren. Hast du da mit dem Zulassungsamt gesprochen oder welche Behörde hat da das sagen?

LG
garbean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2023, 11:16   #14
fermoyracer
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2022
Ort: 53721 Siegburg
Beiträge: 290
Standard

Ich war erst bei der Zulassungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg. Dort hatte man mir einen Kontakt bei der Bezirksregierung gegeben.

Mit denen hatte ich dann telefoniert und mein Anliegen dann mittels Email unter Beifügung von Fotos der Maschine, Vergleichsmaschinen und weiteren Unterlagen nochmals schriftlich einreichen sollen.

Kurz drauf kam ein sehr netter Anruf und der Vorschlag, unter Akzeptanz der Auflage (Verkaufsverbot 3 Jahre) eine Ausnahme erteilen zu wollen. Das Verkaufsverbot war (da ja ein neues Motorrad) vermutlich dazu gedacht, an so etwas nichts verdienen zu lassen. Also sehr günstig neues Fahrzeug kaufen, etwas Gebühren zahlen und dann weiterverkaufen.

Tochter war glücklich.

Ansonsten hätte ich die Rahmennummer umschlagen wollen (offiziell mit TÜV Segen), was aber verdammt kompliziert erschien. Oder einfach nen gebrauchten Rahmen genommen (hatte ich sogar schon gekauft) und alles umgebaut. So aber war es perfekt...


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2023, 11:41   #15
fermoyracer
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2022
Ort: 53721 Siegburg
Beiträge: 290
Standard

Zum Thema EZ 1993:

Bei mir war es so, dass das Motorrad eigentlich nur bis 2017 hätte zugelassen werden dürfen. Aber ich hatte auch einzelne Angebote im Netz gefunden, wo es Zulassungen aus 2018 und 2019 zur selben Maschine gab.

Da war dann das Thema, dass ein Hersteller / Importeur oder wer auch immer, noch Ausnahmen für eine gewisse Zeit erlangen konnten. Dies war z.B. bei Kleinserien der Fall. Andere Gründe hätte es wohl auch geben können.

Damit will ich sagen, dass ich nicht weiß, wann es diese in 1993 relevante Änderungen gegeben hatte. Wenn also z.B. in 1992, 1991... noch Porter mit Deinem Motor in Deutschland zugelassen worden waren, dann hätte es für 1993 auch eine Ausnahmegenehmigung geben können. Eine Kleinserie war der Porter bestimmt, weil eher selten.

Wenn dies also alles so wäre, könnte ein gutwilliger Mensch in der Behörde die in 1993 auf Malta erfolgte Anmeldung in eine damals mögliche Ausnahme für Kleinserien umdeuten. Wenn man also mal sehr nett und kreativ fragt. Am besten sollte man aber wohl persönlich vorbei gehen, denn nein zu einem real vor Dir sitzenden Menschen zu sagen, ist stets schwieriger, als es einfach nur anonym am Telefon oder per Email etc. zu tun.



Viel Erfolg!



fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2023, 10:59   #16
garbean
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2022
Ort: Ostalbkreis
Beiträge: 16
Themenstarter
Standard

Update:

Letzte Woche konnte ich die Zulassung erringen. Ich habe es als Wohnmobil zugelassen mit Abgas Sondergenehmigung aufgrund von Umzugsgut. (Emissionsklasse nicht bekannt im Fahrzeugschein) Hierfür musste ich dem TÜV beweisen, dass ich das Auto in Malta schon besessen habe und dort 6 Monate gelebt habe. Es hat aber eine ganze Weile gedauert bis ich den richtigen TÜV Menschen dafür gefunden hatte, zwei wollten es schlichtweg nicht machen. Als Nachweise werden abhängig vom Prüfer diverse Dokumente akzeptiert... Mietvertrag etc.

LG
Garbean
garbean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2023, 18:44   #17
fermoyracer
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2022
Ort: 53721 Siegburg
Beiträge: 290
Standard

Dann mal Glückwunsch. Sind doch tolle Nachrichten!


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2023, 20:07   #18
Linnea92
Benutzer
 
Benutzerbild von Linnea92
 
Registriert seit: 15.06.2017
Ort: Rotenburg (Wümme)
Beiträge: 219
Standard

Klasse!
Das freut mich und zeigt, dass dranbleiben und nicht aufgeben sich in diesem Korinthenkackerstaat doch mal lohnen kann.

Magst du mir verraten, woher aus dem Ostalbkreis du stammst? Bin schlicht neugierig, da ich durch meine Freundin Beziehungen nach Aalen (speziell Unterkochen) habe.
__________________
Charade G100
Linnea92 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
daihatsu s85, piaggio porter, zulassung

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Piaggio Porter 4x4 Copensator Die HiJet Serie 5 16.08.2012 20:38
Piaggio Porter Copensator Die HiJet Serie 3 24.06.2011 13:39
Piaggio Porter und E10 Porter Treibstoff-Fragen (Auch Biosprit) 7 24.03.2011 17:14
Piaggio Porter Copensator Die HiJet Serie 8 31.08.2010 10:55
Piaggio Porter 1.4 D spike Die HiJet Serie 3 19.01.2010 08:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS