Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Gran Move Serie

Die Gran Move Serie (G301, G303)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.07.2014, 12:26   #11
62/1
Vielposter
 
Benutzerbild von 62/1
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Waldrach
Alter: 41
Beiträge: 2.427
Standard

Zitat:
Zitat von billy Beitrag anzeigen
Es geht mir nicht um Leistung, sondern um den Verbrauch! Ich fahr meine GM aktuell mit 6l Verbrauch.

Vorderäder drehen so schnell durch, daß mir eine Servo absolut überflüssig erscheint.
Verbrauch beim Gran Move hängt extrem stark vom Fahrverhalten ab. Ich hab meinen mit 5,6l fahren können, aber auch mit 12l wenn ich den Wagen auf der Autobahn auf Dauer ausgepresst habe.

Das die Vorderräder durchdrehen liegt eher an den Reifen *gg*.

Was den Mehrverbrauch der Servo angeht, bei meinem mit Servo nachgerüsteten Charade ist der so gut wie nicht messbar!


Das mit dem 18t ist aber Äpfel mit Birnen verglichen *gg*. Der LKW hat eine ganz andere Übersetzung im Lenkgetriebe, da kurbelst Du Dir nen Wolf.
Ist übrigens beim Toyota Corolla E9 auch sehr anschaulich. Wenn ich da den Vergleich zwischen Servo / Nichtservo schaue ist da schon ein grosser Unterschied wie weit bzw. oft man am Lenkrad drehen muss für den gleichen Lenkausschlag.
Bei einem Charade mit serienmäßigen 155er Reifen brauchts definitiv keine Servo. Aber mit 185 oder sogar 195er Gummis sieht die Sache zumindest in der Stadt ganz anderst aus.
Ich bin da ganz pragmatisch, ich fahre zwar ein Auto was über 23 Jahre als ist. Wenn ich kann, verzichte ich aber nur sehr ungern auf Komfort. Sicher: ZV, E-Fenster und E-Spiegel, Klima, ... brauch man vielleicht nicht wirklich... aber nett sind die Sachen trotzdem. Die Beschaffung und Einbau der original Dai-Teile macht (mir zumindest) auch noch mal richtig spass.

Rene


Rene

Geändert von 62/1 (18.07.2014 um 12:37 Uhr)
62/1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 06:09   #12
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.651
Standard Servo schont die Ritzel-Zahnstange-Mimik

da der Öldruck , zumindest bei hydraulischen Servo , direkt auf die Zahnstange wirkt .
Moin , der Mehrverbrauch an Sprit liegt im Zehntelbereich ( oder auch weniger ). Wobei die neueren rein elektrischen Servo's eben noch einen Tick sparsamer sind .
Ich habe noch eine servolose Lenkung vom Applause im Regal . Vielleicht will doch noch einer eine " Appi-Rakete " aufbauen ? Noch ein Vorteil von servolos : der Motor kann minimal schneller hochdrehen.
Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 22:45   #13
billy
Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2013
Ort: köln
Alter: 50
Beiträge: 59
Standard

Das mit dem Schweinetonner war auch mehr ein Schertz, im Stand konnte man die Räder trotz grosser Übersetzung keinen Millimeter bewegen!
Da ich meinen GM mit ca. 6 liter fahre, und das im mittel und kurzsterecken Bereich, teilweise mit Werkzeug beladen, denke ich schon, daß ich meinen Fahrstiel einiger maaßen im Griff habe.
Es geht mir auch darum, das alles was verbaut ist, den "Geist" aufgeben kann.
Hätte ich einen Job im Büro, würde ich einen Cuore Fahren. Ich brauche aber einen mini Transporter, der auch einen Anhänger ziehen kann, und das mit möglichst minimalem Verbrauch und doch recht zuverlässig und günstig. Darum halt DAI GM.
Ist die Servo raus, weniger Gewicht, Verbrauch, Verschleissteile, einfachere Rep. (es war eine echte Mühe den Zahnrimen zu wechseln).
Ohne Servo: eine Scheibe weniger (plus 3cm), einen Riemen weniger, Pumpe, Schläuche, Halter, ets.etc.etc.
Ich versuche halt ein weniger puristisch zu werden.
Seid Ihr (yoschi & 62/1) auch auf dem Treffen?
Grüssle
Billy.
billy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 07:03   #14
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.651
Standard Daihatsu Treffen

Moin, welches? Es gibt bestimmt mehrere .
Eher ist wahrschheinlich , dass ich an der Klima schraube , bei meinem Kumpel den Motor vom Cabrio ( nur Punto , aber [B]Bertone!!![B] ) wechsele , den Gartenzaun weiterbaue , damit Yoschi nicht immer abhauen kann , ein Haus leerräume , meinen Appi-Teileträger zerlege , die desolate AHK-Verkabelung am Appi erneuere , den Trailer lackiere und eine neue Winde drann schraube , die Dachrinne von der Garage klempnere , und dass ich so zwischendurch diversen Sofortwünschen der Dame des Hauses schnellstens und ergebenst nachkomme .
Soweit das Wort zum Sonntag!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einbau, kosten., lenkgetriebe

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das richtige Lenkgetriebe finden Fanti Die Cuore Serie 5 25.12.2012 14:45
Lenkgetriebe für M3 baugleich? lavendelkind Die Sirion Serie 3 26.05.2011 17:17
Lenkgetriebe Cuore1959 Die Cuore Serie 2 27.10.2009 00:09
Lenkgetriebe,Lenkrad silviohotrod Die HiJet Serie 2 01.04.2009 11:30
Suche Lenkgetriebe und Kreuzgelenk für Lenkung gadidadiga Die Charade Serie 0 25.08.2007 19:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler