Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Applause Serie

Die Applause Serie (A101, A111)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2022, 22:40   #1
HardyS
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2022
Ort: Hannover
Beiträge: 18
Standard Abmessungen O-Ring Verteiler Applause

Weiss jemand die Abmessungen des O-Ringes, mit dem der Verteiler bzw das Gehäuse des Nockenwellensensors zum Zylinderkopf hin abgedichtet ist?
Thx
H.
HardyS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 06:21   #2
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 4.110
Standard

Moin , gute Frage ! Ich kümmere mich , mein Applause verliert dort auch Öl . Eigentlich ist dort ein O-Ring konstruktiv keine gute Lösung , besser wäre Radial-Wellendichtring . Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 12:46   #3
HardyS
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2022
Ort: Hannover
Beiträge: 18
Themenstarter
Standard

Sehr cool, danke schon mal. Ich hatte auch schon überlegt, das Gehäuse mit Hylomar einzudichten.
H.
HardyS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 14:11   #4
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 4.110
Standard

Auf die Schnelle : Daihatsu 19107A ist der äußere Ring , wird auch in anderen Bauteilen verwendet . Mehr heute Abend . Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 19:03   #5
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 4.110
Standard Ölverlust Nockenwellensensor

Hallo , wo anfangen ?
- mit dem Problem "Ölverlust am Nockenwellensenor" vor Jahren befasst und aber aus den Augen verloren ;
- wo genau kriecht bei deinem Appi das Öl durch : durch den Außendichtring " Daihatsu 19107A" oder innen an der Welle , bei letzterem müßte das Sensorgehäuse i[/[B]B]nnen verölt sein ;
- mein ausgebauter "300 tkm"-Sensor ist innen nicht verölt , folglich suppt ( wahrscheinlich ??? ) der Außenring ;
- als Gegenmaßnahme werde ich mal an meinem Appi das Abdichten des Sensorgehäuses zum Zylinderkopf mit einem "Hauch" Silikon probieren : Silikon sollte auf Alu nach dem perfekten Entfetten eigentlich sehr gut haften und deshalb auch perfekt abdichten , z.B. Dirko HT grau .

Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 20:15   #6
HardyS
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2022
Ort: Hannover
Beiträge: 18
Themenstarter
Standard

Hab vorhin mal genau nachgesehen,Das Öl tritt zwischen Sensorgehäuse und Kopf aus, im Inneren des Gehäuses ist kein Öl.
Eine Google Suche nach einem Lieferanten von Daihatsu bzw. Toyota 19107A hat leider keinen wirklichen Erfolg gebracht.
HardyS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 04:13   #7
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 4.110
Standard Motorverölung

Moin , das Abdichten mit irgendwas hat ja nur Sinn , wenn am Zündzeitpunkt nicht mehr dranrumgespielt werden muß . Mein Motor läuft gut mit großer Vorzündung , sehr groß gegenüber einer geblitzten , vorgeschriebenen Einstellung . Aber über viele , viele zehntausende Kilometer muß da nichts verstellt werden .

Es war zu lange her , dass ich einen ZZP-Geber in den Fingern hatte und dachte , das Öl kriecht an der Welle ins Gehäuse . Aber die Welle dreht sich derart leicht , dass wahrscheinlich dort kein Dichtring dichtet , sondern das Öl am Welleneingang abgeschleudert wird . Übrigens : im ausgebauten 300tkm-Geber läuft die Welle immer noch nahezu spielfrei .
Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 11:53   #8
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 4.110
Standard

Voller Erfolg zum in Sachsen arbeitsfreien Buß- und Bettag : nachts im Keller beim Versuch den 0-Ring mit einer Ahle abzuhebeln planmäßig abgerutscht , geblutet wie ein abgestochenes Schwein . Und das von einem Arbeitsgemeinschaftsleiter "Holzwürmer" , welcher den Umgang mit scharfen Werkzeugen predigt !

Der 0-Ring war hart , und ist beim ersten Abhebelversuch sofort zerbrochen ; also kein Wunder , dass die Dichtwirkung gegen Null geht .

Mit schwersten Blutungen tapfer die Schiebelehre angesetzt zwecks Nutmessung : Innen-DM 30mm, Außen-DM 36mm , Nutbreite ca. 4mm .

Hallo HardyS , im Netz würde ich nach einem hitzebeständigen 0-Ring suchen , etwa 30x4 , oder auch 29x5 , oder ähnlich . Außerdem : ich hatte mal einen kompletten Dichtungssatz für einen ZK gekauft , bisher den eigentlich beigelegten Ring nicht gefunden .

Heiter geht's weiter !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 17:11   #9
HardyS
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2022
Ort: Hannover
Beiträge: 18
Themenstarter
Standard

Ach je, dann als allererstes mal gute Besserung und vielen Dank fürs nachsehen.
Hab jetzt O-Ringe in 30x3,5 und 30x4 bestellt. Ich werde vom weiteren Hergang des Dichtversuches berichten.
HardyS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 18:21   #10
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 4.110
Standard

Welches Material ? 3,5mm Schnur dürfte zu dünn sein , aber Versuch macht klugt . Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verteiler für L 55 gesucht juergi46 Die Cuore Serie 0 10.09.2014 19:26
Unterdruckverstellung am Verteiler trialrider Die Cuore Serie 2 04.11.2011 16:33
Abmessungen der Türgriffe J100 Terios gesucht 62/1 4WD/Offroadforum 3 29.07.2009 09:56
Verteiler gerhardo Die HiJet Serie 6 29.03.2009 19:58
Abmessungen Heckscheibe vom Move L601 Sterntaler Die Move Serie 2 17.07.2006 21:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS