Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Trevis Serie

Die Trevis Serie Alles über die Trevis Serie

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2018, 14:04   #1
foto-chemnitz
Benutzer
 
Benutzerbild von foto-chemnitz
 
Registriert seit: 25.06.2009
Ort: Chemnitz
Alter: 39
Beiträge: 62
Standard Erster Gang geht schwer rein

Hallo liebe Trevis-Freunde,

seit ein paar Tagen lässt sich der erste Gang nur sehr schwer einlegen.
Man muss ganz schön drücken oder dazu ein wenig Gas geben, damit er rein springt. Das nervt extrem und fühlt sich "kaputt" an.

Das Problem hatte ich früher schon manchmal, aber nur selten.

Außerdem zischt meine Klimaanlage ein bisschen. Als ob aus einer Düse Gas austritt.

Habt ihr da eine Idee, was die Ursachen sein könnten??
Der Kleine hat nun 100.000 runter...

LG Jan
foto-chemnitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 18:02   #2
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.480
Standard

Hallo , wenns zischt , würde ich sofort zum Klimaservice gehen , denn selber flicken ist sowieso eher kaum möglich . Außerdem schreibt mein Klimaservice das abgesaugte Klimamittel "gut" , wenn die Klima aber leer ist , muß ich dann die volle Befüllung bezahlen .
Erster Gang : geht der schwer rein beim Stand , also aus dem Leerlauf reinlegen , oder beim Runterschalten vom zweiten in den ersten ? Trennt die Kupplung einwandfrei ? Ist genügend Öl im Getriebe ? Ist der Fehler ganz plötzlich oder schleichend aufgetreten ? Flutscht der erste rein , wenn der Motor aus ist , unterschiedlich Getriebeöl kalt oder warm ? Hört man beim gewaltsamen Reindrücken "Zähneknirschen" ?
Was sagt die Fachwerkstatt dazu ? ( das ist eine Fangfrage ! )
Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2018, 20:19   #3
Horsti
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2016
Ort: Nagold
Alter: 47
Beiträge: 26
Standard

Hallo ihr Lieben.Zur Klimaanlage gibt es nicht viel zu sagen.Kann man selbst als versierter Schrauber nicht viel selber machen.Leitungen/Dichtungen/Verdichter tauschen geht selbst,aber Absaugen und Befüllen des Kältemittels nicht.Habe meinen Trevis vor 3 Jahren mit defekter Klimaanlage gekauft.Vermisst habe ich sie seither nicht......Klar,eine Frage des Anspruches.Zur Schaltung:Schaue mal nach deiner Schaltbetätigung/Umlenkung im Unterboden.Die Verrostet gerne und wird schwergängig,sie sollte periodisch mit Rostlöser WD- 40 ,Caramba,Mos2,Kriechöl,benetzt werden.Grüße Horst.
Horsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 02:05   #4
foto-chemnitz
Benutzer
 
Benutzerbild von foto-chemnitz
 
Registriert seit: 25.06.2009
Ort: Chemnitz
Alter: 39
Beiträge: 62
Themenstarter
Standard

Hey, danke für die Tipps...
Also bei der Klimaanlage klingt es nicht unbedingt als ob etwas undicht wäre. Das ist schon eine Weile so und müsste dann sicher schon leer sein.

Der Gang lässt sich nur im Leerlauf schwer einlegen. Egal ob warm oder kalt. Die Kupplung macht einen guten Eindruck.
Naja, ich werde mal das Gestänge fetten und nach dem Ölstand schauen.
foto-chemnitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 16:03   #5
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.480
Standard

Hallo , Erster nur im Motorleerlauf schwer rein , das kann ( aber muß nicht unbedingt ) an einer nicht mehr einwandfrei trennenden Kupplung liegen .
Wenn's Gestänge schwergängig wäre , dann würden der Erste und auch die anderen Gänge immer schwer reingehen , denke ich mal einfach so .

Gestänge "abschmieren" : dazu würde ich nur eine , ausdrücklich gegen Gummi usw neutrale! Schmiere nehmen . Mit irgendeiner Sorte Rostlöser bin ich auch schon mal auf die Schnauze gefallen : ein Super-Rostlöser hat die Gummitüllen der Scheibenbremse angelöst . Und im Gestänge sind ja evt. Gummilager verbaut .
Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 16:25   #6
Sonny06011983
Vielposter
 
Benutzerbild von Sonny06011983
 
Registriert seit: 28.01.2009
Ort: Lüchow, Wendland
Alter: 35
Beiträge: 2.470
Standard

Ob die Kupplung nicht richtig trennt, kann man aber ganz leicht über den Rückwärtsgang testen, der ja nicht synchronisiert ist: Einfach bei laufendem Motor im Stand Kupplung treten und ca. 5s warten, dann Rückwärtsgang einlegen. Trennt die Kupplung nicht 100%ig, knirscht es.

Sollte es nicht Knirschen, würde ich einfach mal das Getriebeöl gegen ein gutes vollsynthetisches GL4 wechseln. Das hat hier schon einigen (inklusive mir mit zwei Fahrzeugen) geholfen. Und ist, wen man das selbst macht, bei ca. 2,1L Füllmenge auch nicht so teuer.
__________________
Es grüßt Euch
Sven
Sonny06011983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 17:06   #7
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.480
Standard

Deshalb auch meine Frage an den Fotomann aus Chemnitz : ist der Fehler von Jetzt auf Gleich , oder schleichend aufgetaucht .
Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 03:00   #8
foto-chemnitz
Benutzer
 
Benutzerbild von foto-chemnitz
 
Registriert seit: 25.06.2009
Ort: Chemnitz
Alter: 39
Beiträge: 62
Themenstarter
Standard

Hey.
Also das kam schleichend. Wobei der Gang in den letzten Tagen wieder besser rein ging. Solche Fehler sind echt nervig...
Ich werde bei Gelegenheit mal alles abschmieren und das Getriebeöl wechseln. Aber erst mal muss er nächsten Monat durch den TÜV.
Bis dahin muss ich auch noch die Rostlöcher in den Radkästen kaschieren.
foto-chemnitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 06:35   #9
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.480
Standard

Moin , als Chemnitzer würde ich in der CR eine Karosseriewerkstatt/Lackiererei suchen .
Preisbeispiele: beide Rost-Radhäuser hinten , innen , komplett saniert : keine 150 € .
Lange , tiefe Delle im übern gesamten hinteren (festeingebauten ) Kotflügel in Handarbeit rausgedengelt , mit (Metallic Standox ) Lackierung : ca. 160 € . Und besser als neu !

Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 06:43   #10
nordwind32
24/7 Poster
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 49
Beiträge: 5.007
Standard

Zitat:
Zitat von foto-chemnitz Beitrag anzeigen
Bis dahin muss ich auch noch die Rostlöcher in den Radkästen kaschieren.
Wenn das ordentlich repariert ist unbedingt die anscheinend noch nicht erfolgte Rostvorsorge durchführen. So ein Trevis ist ja auch nur ein L7/L251
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlüssel geht sehr schwer ins Zündschloss justinmanu Die Cuore Serie 7 25.11.2017 13:44
L276 Lenkung geht schwer Jens13 Die Cuore Serie 1 06.04.2016 11:28
Kupplung und Schaltung geht schwer und weitere Fragen Hekkie Die Applause Serie 27 02.11.2014 19:24
L701: Erster und Zweiter Gang lassen sich nicht einlegen schore86 Die Cuore Serie 21 07.10.2014 17:24
Der 1.Gang will nicht mehr rein! Tastesen Die Cuore Serie 10 13.03.2014 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler