Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Allgemein

Allgemein Allgemeines zu den Themen Tuning, Technik und Fahrzeuge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2018, 16:02   #1
Geri226
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2018
Ort: Kärnten
Beiträge: 1
Standard Vergaser Einstellung bei meinem TAFT F20

Hallo!

Hab eine Problem mit meinem TAFT F20.

Er springt mir mit dem Choke ganz normal an, dann läuft er kurze Zeit und stirbt wieder ab. Wenn ich den Choke nach einer gewissen Zeit wegnehme stirbt er sofort ab aus ich bleich am Gas und halte ihn auf Touren. Des weiteren hat er überhaupt keine Kraft kann von einem Hügel nicht mal wegfahren.
Ich habe den gesamte Vergaser schon Ultraschall (das Bild zeigt ihn noch vor der Reinigung) gereinigt und neu abgedichtet, dicht ist er.

Hat jemand von euch eine Idee?

Bzw wie kann ich bei diesem Vergaser die Gemischeinstellschraube drehen) (siehe Bild)

Danke für die Hilfe!

lg


Geändert von Geri226 (03.04.2018 um 16:08 Uhr)
Geri226 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 08:54   #2
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.445
Standard Schwimmer

Moin, Ferndiagnosen sind vielfach Kaffeesatzleserei ; aber funktioniert die Spritzufuhr vom Tank zum Vergaser einwandfrei ? Wenn ja , dann den Schwimmer ( der F20-Vergaser hat doch einen? ) genauestens untersuchen , schütteln ob Sprit drin ist also undicht , Schwimmer eingedrückt , Nadel dichtet nicht mehr richtig usw Schwimmerstand , falls möglich , einstellen .
Wenn Unterlagen dazu vorhanden , den Schwimmer wiegen . Läuft der Vergaser über ?
Nur an der Gemischschraube drehen ? Damit würde ein echter Fehler wahrscheinlich nur kaschiert .

Das sind so mal meine Gedanken auf die Schnelle früh beim 2. Kaffee .
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 09:59   #3
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 54
Beiträge: 1.358
Standard

Ich vermute mal, Leerlaufsystem ist immer noch Schmutz drin. Die kleinen Düsenbohrungen um die 0,35mm lassen sich mit Ultraschall kaum reinigen. Da hilft nur alle Düsen und Einstellschrauben raus, durchblasen und spüren, ob auch jedes Loch frei ist, notfalls daran saugen und mittels Kupferlitze aus Drähten die Bohrungen nachreinigen. Keine Stahlbohrer oder Drähte aus Stahl nehmen oder, wenn unbedingt nötig, dann sehr vorsichtig und gewaltfrei arbeiten. Lupe nemen, Licht zum Leuchten und schauen. Ist etwas mühsam, einen verharzten Vergaser wieder zu reinigen. Dieselpartikelfilterreiniger kann helfen, darin einweichen, Vergaserreiniger pur nutzen und eventuell Waschverdünnung, die löst Verharzungen auch ganz gut auf. Dauert nur und braucht mehrmalige Anläufe. Man hat es bei den Leerlaufgemischbohrungen eben mit Querschnitten unter 0,5mm zu tun, die setzen sich gerne zu und dann bekommt man das kaum wieder frei.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 10:41   #4
autoreverser
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von autoreverser
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: 34212
Beiträge: 25
Standard

Geri, unser geliebter F20 macht genau das Gleiche, allerdings nur wenn er kalt ist (ich kenne das im Übrigen nicht anders, wir haben einstellungsmäßig da so ziemlich Alles versucht, Leitungen/Filter erneuert, Tank gereinigt etc. etc., will sagen: Es geht nicht weg - damit mußt du glaub' ich leben).

Da das allerdings bei dir weitergeht, würde ich mal vorsichtig auf die Zündung tippen (Finger/Kontakt/Kappe kontrollieren !). Mit der Zündanlage hatten wir auch mal Probleme. Ich werde unserem Wildkätzchen diesen Sommer mal eine 1-2-3-Ignition Transistorzündanlage spendieren, kann nur besser werden !

Geändert von autoreverser (22.04.2018 um 10:47 Uhr)
autoreverser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergaser einstellung frankfurt und umkreis frankfurtpaulo Die Cuore Serie 8 24.01.2013 13:48
Ventil Einstellung Cuore L201 gargoil Die Cuore Serie 2 16.04.2010 11:43
bremssattel Handbrems einstellung reparieren? white-charade Die Charade Serie 14 29.03.2009 18:36
Frage zur Einstellung der Ventile beim L201 Heinzer!!! Die Cuore Serie 2 29.07.2006 18:34
Steuerzeiten-Einstellung DaihatsuF20 Die Charade Serie 2 02.06.2005 22:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler