Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Move Serie

Die Move Serie (L601, L901)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2019, 08:00   #151
Bauer_Sucht_Sau
Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 467
Themenstarter
Standard

Neudeutsche Wert-Arbeit immer wieder entdeckt. Dem Herrn Eiffel bekam seine Hand abgehackt, so daß er kein zweiten Eiffelturm nachbauen konnte. Das selber würde vielleicht in der KFZ-Branche zum Gebrauch benötigt? Schlimm genug sind die unbekannte Kerzen von dubioser Herkunft. Noch schlimmer sind die fehlende zwei Schrauben die das Rad an der Wasserpumpe zusammen hält. Sowie das verwenden eines nicht geeigneten Schlauchs zwischen Einsaugskrümmer und Luftfilterkasten. Als eine Schraube die den Luftfilkterkasten zum Ventildeckel verschlampt ging, holte der s.g. "Mechaniker" eine zu kurze Schraube samt für 8 mm Schrauben geeignete Unterlegscheibe. Keine der Kerzen waren innerhalb die vorgeschriebener Abstandswerten entsprechend eingestellt. Sowie die Werten der Ventilspiele. Ein Auslassventil sogar doppelt des Kaltwertes locker war. Ich hoffe, daß das Klappern deswegen stattfindet. Einen Kurbelwellenfressen ist bei diesem niedrigen Kilometerzahl hoch unwahrscheinlich. Aber, wie die Wartung aussieht, schließe ich es sowas trotzdem nicht aus. Das Drehen der Kurbelwelle kommt mir ungewöhnlich schwer vor. Deswegen, werde ich der vermutlich erneuerte Zahnriemen prüfen und hoffe, daß es nur Affe am Werk war's.
Dieser schlampige Arbeitsmoral kommt immer häufiger vor. Wie beim Telefonanbietervertragskäufern, kommt mir langsam vor dieser Beruf als irgendwie ein Beschäftigungsmaßnahme für die sonst Unvermittelbaren zu sein



Der Ventildeckel samt Batterieschale und Batteriekasten sind durch den Geschirrspüler gereist. Ich würde sowas nicht zu Hause versuchen, wenn Ihr nicht alleine wohnt



Also, Deckeldichtungen, Verteiler-Kappe samt Finger und Verteiler O-Ring müssen bestellt werden
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schlauch_Falsch.jpg (95,8 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg Scheißkerz.jpg (34,9 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bat_Schale.jpg (115,1 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ventil_Deck.jpg (102,1 KB, 33x aufgerufen)

Geändert von Bauer_Sucht_Sau (05.12.2019 um 08:05 Uhr)
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 10:27   #152
Bauer_Sucht_Sau
Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 467
Themenstarter
Standard

Dreckig wie der Vorgänger ist er nicht. Offenbar wurde das Öl öfter gewechselt.
Der Riemendeckel scheint etwa schief drauf zu sitzen.
Die lockere Schraube die der Peilstabsrohr festhält ist wieder fest.
Nach der Ventileinstellung, ist immerhin das Klappern da, im Bereich der linken zwei Zylindern. Weder von der Ölwanne noch Block ist was ungewöhnliches zu hören. Das Klappern hört dieselartig an. Ob irgend etwas in die Kerzenöffnung reingefallen wurde ist möglich. Nachdem meine Neuteil da sind, kontrolliere ich die Nockenwelle für irgendeine Tiefstelle innerhalb der ganzen 360° Umdrehung.
Die dritte Möglichkeit wäre eine ausgeleierte Pleuelbolzenlagerung was ich bei so wenig Kilometern für unwahrscheinlich halte



Nach ein Paar Jahrzehnten, ist die Härtung des O-Rings zuverlässig zu erwarten

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Klapp.jpg (312,4 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg Leck_Typisch.jpg (315,1 KB, 27x aufgerufen)

Geändert von Bauer_Sucht_Sau (06.12.2019 um 10:34 Uhr)
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 22:32   #153
Schimboone
Vielposter
 
Benutzerbild von Schimboone
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Darmstadt
Alter: 40
Beiträge: 3.525
Standard

Die ED Motoren leiden an viel Spiel an der KW wenn das Fahrzeug viel Kurzstrecke gafahren wurde. Die Anlaufscheibe verschleißt dann sehr schnell
__________________
Gruß, der Daniel
Cuore L201
Schimboone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 23:10   #154
Bauer_Sucht_Sau
Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 467
Themenstarter
Standard

Die Motoren die an Automatischen Getrieben angeschlossen sind sind so gut wie nicht wegen dessen betroffen. Denn, es sind diese folgende beide Teile die den Druck auf dieser Scheibe übt. Sobald die Federn der Kupplungshaube von Missbrauch steifer werden, ist der Druck noch höher:



Immerhin, danke für die Hinweise. Denn, alles ist möglich. Ich werde Morgen an dem unteren Riemenrad hin und her ziehen, Spiel auszuschließen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Lager_Kupplung.jpg (35,6 KB, 20x aufgerufen)
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 10:39   #155
Bauer_Sucht_Sau
Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 467
Themenstarter
Standard

Typisch ist wieder diese Fehlkonstruktion:

Vor'm Tausch, habe ich beide Öle gewechselt. Das Motoröl machte nicht viel aus. Denn, immerhin brennt der Motor Öl. Offenbar, haben die Ungeziefer in Holland irgendetwas in das Öl reingekippt. Das werde ich eben auch tun müssen, bis ich die Zeit und Wetter habe die Ringe zu befreien.
Eigentlich, sind diesen verfehlten Wesen nicht dran Schuld. Sondern, die Evolution. Schuld ist die Regierung Niederlands, solche Kriminellen rein zu lassen

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg F_K_Wieder.jpg (6,8 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Divinol_Beide.jpg (139,7 KB, 14x aufgerufen)
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:46   #156
Bauer_Sucht_Sau
Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 467
Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von Carlosmove Beitrag anzeigen
...Irgendwo stand auch dass er selber sein Audi verkauft hat weil vieles im Argen lag...
Obwohl Du mich nicht siehst, stellst Du fest, daß ich den bin der unbedingt ein Goldzahn zu viel im Mund trage und meine Nase etwas großer und Krummer ist als was das Landschaft meistens noch entspricht.
Der Besitzer dieses Audis bekam alle Quittungen die bis Anfang an dem Wagen ausgeteilt sind, sowie das Inspektionshäftchen. Er nimmt in Kauf, daß der Wagen damals 18 Jahre alt war und selbstverständlich einiges dran zu tun ist. Er hat's gekauft weil Kombis von seiner Lieblingsmarke (Mercedes) sei für ihm zu teuer, obwohl er in der Schweiz arbeite. Übrigens, wurde der T.Ü.V. dran nicht verfälscht
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:47   #157
Bauer_Sucht_Sau
Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 08.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 467
Themenstarter
Standard

Die Erhöhung passt viel besser mit dem Automatik. Denn, ist es auch möglich mit dem Sitz nicht ganz hinten zu fahren, ohne das ein kleinerer Prüfer merkt, daß der Hebel gegen den Sitz stoßt beim Schalten



Mir fehlt was auf, wegen des Zahnriemens. Zwar, da bekommt man die Schraube am untersten Riemenrad einfach mit dem Anlasser ab. Anders rum, beim Automatik, ist es nicht möglich die Kurbelwelle zu verhindern, daß sie beim Schraubenziehen mitdreht. D.h., der Anlasser muss jetzt wieder raus und ein passenden Keil muss dienen das Zahnrad fest zu halten. Ich fürchte, die Werkstatt die den Riemen gewechselt hat nützte eine Pressluft-Schraubpistole die Schraube wieder zu befestigen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Holz_Automatik.jpg (295,8 KB, 2x aufgerufen)
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Move nun auf Gasbetrieb! Zackie Die Move Serie 38 06.07.2017 00:18
Mein Move kränkelt... Elisa Die Move Serie 2 22.09.2008 08:11
HElP!!! Alufelgen für mein move suxan Die Move Serie 13 23.01.2007 21:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler