Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Daihatsu Weltweit > Daihatsu beendet Engagement in Europa

Daihatsu beendet Engagement in Europa Alle Informationen zum Rückzug von Daihatsu aus Europa

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.11.2020, 08:42   #871
Curnewton
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: 65474
Beiträge: 128
Standard

Für mich hatte sich nun auch die Frage beantwortet was es nach dem Trevis als Alltagswagen geben wird. Der Trevis hatte mich über 220tkm treu und zuverlässig begleitet, und ist nun bei einem Niederländischen Trevis-Sammler (war ja das Ltd. Sondermodell mit den Verbreiterungen und den 16" Alus, das fehlte ihm noch).

Bin nun beim Suzuki Swift Sport Hybrid gelandet, und die ersten 5000 km waren vielversprechend. Verbrauch knapp über 5 L auf 100km was ich in anbetracht der Fahrleistung ordentlich finde, Ausstattung für meine Bedürfnisse mehr als üppig, leicht, gute Platzverhältnisse.

Die Zeit mit dem Trevis mag ich aber nicht missen. Der Rest der (Dai-) Flotte sind ja Liebhaber- & Schönwetter-KFZ, die bleiben sicherlich noch lange
__________________
Curnewton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 18:42   #872
Celerio 2019
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 21
Standard

Allzeit gute Fahrt!
Celerio 2019 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 15:17   #873
25Plus
Vielposter
 
Benutzerbild von 25Plus
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Freising
Alter: 35
Beiträge: 3.629
Standard

Hallo zusammen,

nächste Woche fahre ich einen Auris Hybrid 1. Generation von 2011 mit 70000 km zur Probe, der den Space Star ersetzen könnte. Knapp 10000 € sind ein stolzer Preis für ein 10 Jahre altes Auto, das neu nichtmal 25000 € gekostet hat (Ausstattung Life mit Metalliclackierung, auf den ersten Blick komplett original mit den 15 Zoll Alufelgen und minimalen Gebrauchsspuren - Kofferraumzwischenboden wurde durch eine stabile und passgenaue Sperrholzplatte ersetzt, Felge hinten rechts hatte leichten Bordsteinkontakt, minmale Delle von einem Einkaufswagen hinten rechts). Die Reifen sehen echt alt aus, sollten es die ersten sein (DOT muss ich prüfen) wäre das aber ein Hinweis auf schonende Fahrweise und eine sauber eingestellte Spur. Die Bremsscheiben sehen natürlich übel aus, aber mit frischem TÜV/Service sollte das erstmal gehen.

Laut AMS das bis dahin zuverlässigste Auto im Dauertest (1x Glühlampe Abblendlicht auf 100000 km), 5 Sterne im NCAP nach den vor 15 Jahren geltenden Anforderungen (schon durch die 500 kg Mehrgewicht sicherer als der Space Star, 7 Airbags), laut Autobild zuverlässig und spaßbefreit, laut ADAC ein gutes Auto mit Einschränkungen beim Kofferraum.

Technisch mag ich die Hybride von Toyota, das Nachfolgermodell hatte ich 2015 schon gefahren, hatte mir aber nicht wirklich gefallen und war auch eine Nummer zu groß.

Aber mit dem Kinderwagen ist der Space Star nur ein 3-Sitzer - es ist vor allem die Ladebreite und Ladetiefe, die problematisch ist. Ob der Kinderwagen (ein großer Emmaljunga, günstig von einem Kollegen) in den Auris passt ist noch nicht sicher, die Batterie sitzt unter dem Kofferraum, erst in der zweiten Generation ist sie unter die Rücksitzbank gewandert.

Evtl. war der Wagen ein Raucherauto, da bin ich mir nicht sicher, ein 10 Jahre altes Auto hat so oder so einen Eigengeruch. Aber das darf meine Frau dann noch beurteilen, außerdem werde ich noch ein paar Kleidungsstücke in das Auto legen und mit ausreichend zeitlichem Abstand (am nächsten Tag, am besten frisch geduscht) den Geruch beurteilen. Mir wurde eine Ozonbehandlung angeboten, aber bei meinem Cuore mit 300000 km mache ich das regelmäßig selbst ohne allzu gute Erfahrung.

DAT Einkaufspreis liegt für den Auris bei 6400 €, für meinen Space Star mit 135000 km von 2015 bei 3200 €. Einen Preis von 5000 € bei Inzahlungnahme des Space Star fände ich absolut in Ordnung, gehe aber eher davon aus, dass ich nur die 3200 € und auf die 9900 € wenig Rabatt bekomme. Da ich den Platz für den Space Star hätte und das Geld nicht sofort bräuchte, könnte ich ihn evtl. privat verkaufen, oder evtl. beim Mitsubishi Händler, bei dem ich ihn gekauft habe.

Das Auto darf ich auf der Hebebühne ansehen, hätte auf allgemeine Themen wie Beschädigungen des Unterbodens, Ölverlust oder Rost geachtet. Die Schweller sahen aber auf den ersten Blick aus wie neu (ohne unter das Auto zu kriechen).

Einen neuen Service und neuen TÜV erwarte ich auf jeden Fall, lasse mir auch das Scheckheft zeigen. Der Vorbesitzer hatte das Auto angeblich im gleichen Autohaus gekauft und sich dann den Nachfolger geholt - für mich logisch, die Garantie auf die Traktionsbatterie kann bis 10 Jahre verlängert werden, der Kompletttausch kostet an die 3000 €. Die Kühlung der Batterie erfolgt über die Innenraumklimatisierung, die Klimaautomatik sollte also benutzt werden.

Pro im Vergleich zum Space Star:
- geringe Laufleistung (70000 km gegenüber 135000 km)
- Sicherheit (500 kg Mehrgewicht)
- Automatik
- Klimaautomatik
- Platz (hoffentlich passt der Kinderwagen in den Kofferraum)
- Scheinwerfer von Toyota sollen deutlich besser sein als beim Space Star
- Gebrauchtwagen (Schmutz, Dellen, Kratzer sind mir da eher egal als beim Space Star)
- keine Sparambitionen (3,5 l/100 km des Space Star waren eine Machbarkeitsstudie...)

Kontra im Vergleich zum Space Star:
- Vorgeschichte nicht bis ins Detail nachvollziehbar
- Akku könnte in ein paar Jahren defekt sein (aber kein wirtschaftlicher Totalschaden)
- größer (Wendekreis, Parken)

Fällt euch etwas ein, das ich prüfen sollte? Ich hole das Auto zu mir nach Hause, mache einen Garagen-/Kinderwagentest und fahre dann noch 25 km einen Teil meines regelmäßigen Arbeitsweges.

Das Auto gefällt mir von außen inzwischen besser als früher, die Ausstattung ist aus meiner Sicht komplett und perfekt (kein eingebautes Navi, keine Bevormundung, mechanische Handbremse).

Fällt euch etwas ein, auf das ich achten müsste? Dass der Bordcomputer funktionieren soll und keine Warnmeldungen zum Hybridsystem angezeigt werden dürfen, versteht sich von selbst. Der Testverbrauch dürfte auch 4 bis 4 1/2 Liter nicht überschreiten bei meiner Fahrweise.

Mfg Flo
__________________
Spritmonitor.de____________-> Das ist mein Auto <-
2005____________2006____________2007____________2008
25Plus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2021, 07:56   #874
exar
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von exar
 
Registriert seit: 07.08.2013
Ort: Husum
Alter: 43
Beiträge: 698
Standard

Moin Flo,

der gute Maikäfer steht also zur Auswechslung an.

Ein Stück mit Kopfstein Pflaster und relativ schnell gefahrene Kurven (mit beginnendem Grenzbereich?) würde ich für die Probefahrt empfehlen. So hat man ein besseres Gesamtbild zum Fahrverhalten und evtl Probleme.

Meine Probefahrten mache ich möglichst immer auf der gleichen Strecke. Ein Drittel Stadt, ein Drittel sportlich außerorts und den Rückweg auf dem letzten Drittel dann Verbrauchsbewusst. Dann komme ich auch insgesamt zu einem Verbrauchswert, der nah am Realwert aber noch unterbietbar ist.

Viel Erfolg bei der Auswahl des Nachfolgers!

Beste Grüße
Exar
exar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2021, 17:16   #875
Lupo
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Goldau / Schweiz
Alter: 71
Beiträge: 492
Standard

Zitat:
Zitat von exar Beitrag anzeigen

Ein Stück mit Kopfstein Pflaster und relativ schnell gefahrene Kurven (mit beginnendem Grenzbereich?) würde ich für die Probefahrt empfehlen.
Machst du solche "Probefahrten" auch bei mitfahrendem Verkäufer?
__________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Tucholsky)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2021, 19:53   #876
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.667
Standard

Kaufwilliger bei Probefahrt am Steuer : ist das versichert ? Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2021, 20:52   #877
25Plus
Vielposter
 
Benutzerbild von 25Plus
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Freising
Alter: 35
Beiträge: 3.629
Standard

Also die Toyotas sind im Grenzbereich so abgeregelt, dass das ESP schon regelt, bevor es sich überhaupt nach Grenzbereich anfühlt. Aber mal etwas flotter um den Kreisverkehr und einmal kräftig bremsen, um zu testen, ob der Wagen zu einer Seite zieht, ist sicher nicht falsch (bei nicht allzu hohem Tempo und ohne Gegenverkehr oder Bäumen direkt am Straßenrand). Der Hinweis mit dem Kopfsteinpflaster ist auch gut, aber die Straßen, die ich normalerweise fahre, sind gut ausgebaut.

Das Auto wird von einem Autohaus verkauft, da gehe ich davon aus, dass die Probefahrt versichert ist. Die werden mir auch garantiert einen Vertrag vorlegen. Ich will mit dem Auto weder bei der Probefahrt noch später rasen, fahre inzwischen beide Autos (Space Star und Cuore) mit Telematiktarif der Versicherung. Aber nur im Cuore gibt es Punktabzug für starke Beschleunigung, wenn ich im 2. Gang voll durchdrücke .

Den Space Star habe ich heute komplett gewaschen, poliert, gesaugt... sieht bis auf die Steinschläge und die Fahrerfußmatte aus wie neu (zumindest fast und definitiv zu gut um ihn für 3000 € abzugeben).

Mfg Flo
__________________
Spritmonitor.de____________-> Das ist mein Auto <-
2005____________2006____________2007____________2008
25Plus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 05:12   #878
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.667
Standard

Moin , Autohäuser / Autohändler sind natürlich versichert ( Pflicht ? ) .
Neulich war ein Prozess wegen einem Probefahrt-Unfall , den hat jedoch das Autohaus trotz Versicherungsschutz geschluckt , weil der Probefahrtmann offentsichtlich ( irgendwas wie ohne Fahrerlaubnis oder so ) nur mit dem teurem Auto rumrasen wollte .
Aber bei einem Verkauf privat / privat würde ich das Steuer nicht dem Kaufwilligen überlassen .
Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 15:24   #879
25Plus
Vielposter
 
Benutzerbild von 25Plus
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Freising
Alter: 35
Beiträge: 3.629
Standard

Also der Auris 1. Generation wird es nicht. Unter der Motorhaube sieht der Wagen bis auf ein paar Marderbissspuren (nur optische Mängel) aus wie neu, aber der Innenraum und der zu kleine Kofferraum sehen bei genauem Hinsehen nicht sehr gepflegt aus und der Lack ist total verwittert, könnte aber wahrscheinlich wieder gut aufpoliert werden.

Jedenfalls kann ich mir kurzfristig dann noch eine Limousine und einen Kombi des Nachfolgemodells ansehen, Baujahr 2014-2015, ca. 50000 km, 12500-13000 € Verkaufspreis. Da sieht das alte Modell preislich schon sehr viel schlechter aus, aber wahrscheinlich steht der Preis schon seit zwei Jahren auf dem Wagen (letzter Service war vor 3 Jahren mit 1500 km weniger).

Beim Space Star muss ich mich von meinen Vorstellungen auch verabschieden, evtl. würde ich 4000 € bei einem Privatverkauf bekommen, vom Toyota Händler aber nur 3000 €. Morgen lasse ich mir vom Autohaus, in dem ich das Auto neu gekauft habe und durchgängig beim Service war, noch ein Angebot machen, wahrscheinlich bekomme ich da etwas mehr und habe keine Arbeit damit.

Den Auris habe ich mir nicht auf der Hebebühne angesehen, aber den Space Star bei der Bewertung. Technisch alles i.O., aber alle Anbauteile und teilweise auch die Karosserie an den Kontaktstellen vom Autobahnsalz schon sehr stark angegriffen. Unter der Motorhaube gibt es auch sehr viel Rost und Korrosion, dagegen ist der Auris Hybrid offenbar richtig abgekapselt. Ich denke es ist der richtige Zeitpunkt für einen Verkauf, mehr werde ich nicht mehr dafür bekommen.

Und zur Probefahrt selbst kann ich nur sagen, dass der HSD auch nach 10 Jahren noch überzeugt. An starken Steigungen muss man das Gaspedal schon ordentlich durchdrücken, der Wagen der Golfklasse wiegt aber auch mehr als 1,5 Tonnen und der Benziner ist nicht auf Leistung ausgelegt und muss dann ziemlich hoch drehen. Wenn der Motor anspringt und die Batterie nachlädt, so war es nach ca. 5 km Stadtverkehr auf den ersten Metern außerorts, dann steigt der Verbrauch ordentlich an, lag kurzfristig dann bei 6 l/100 km im Durchschnitt. Aber am Ende der Runde waren es dann genau 4 l/100 km, mit Beifahrer und durchgehend laufender Klimaanlage. Am Ende der Runde hatte ich auch den elektrischen Modus ausprobiert, 1,5-2 Kilometer waren kein Problem. Und dann nochmal durch die Stadt zum Händler zurück blieb es bei den 4 l/100 km.

Auf einer Achse waren tatsächlich noch die originalen Reifen, Herstellung November 2010, mit mehreren Millimetern Restprofil.

Aber es wenn es nicht passt, dann passt es eben nicht.

Mfg Flo
__________________
Spritmonitor.de____________-> Das ist mein Auto <-
2005____________2006____________2007____________2008
25Plus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2021, 16:55   #880
25Plus
Vielposter
 
Benutzerbild von 25Plus
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Freising
Alter: 35
Beiträge: 3.629
Standard

So, der Verkäufer bei Toyota hatte mir zwei Autos versprochen und ich hatte einen Termin vereinbart. Als ich mir die Autos ansehen wollte, war der Verkäufer nicht da und auch keines der Autos, da er das eine Auto im System nicht finden konnte und das andere ein Raucherauto war. Terminabsage gab es nicht. Einen Rückruf, nachdem ich das mit seinem Kollegen geklärt hatte, auch nicht.

6 Wochen später, mit dem Space Star war ich vielleicht 200 km gefahren, hat sich die Lichtmaschine verabschiedet. Sie regelt den Strom nicht mehr runter, hat einen Pin an ihrem Stecker zum Bordnetz verschmort und entsprechend ging die rote Lampe für die Laderegelung an. Auto fuhr normal inklusive Start-Stopp, Spannung war auch vorhanden. Jedenfalls baut die Werkstatt keine überholten Teile ein, aus dem Zubehör 600 € (Liefertermin Mitte Oktober), original 630 € (eine in Deutschland verfügbar, vielleicht bekommt die Werkstatt die). Inklusive Fehlersuche, Steckerinstandsetzung und Einbau wird die Rechnung bei 1000 € liegen. Weiterfahren könnte den Kabelbaum zerstören, den gibt es wahrscheinlich nicht als Ersatzteil. Abwechselnd waren auch andere Warnlampen für Sekundenbruchteile an, ESP, ABS, wer weiß, ob es bei der niedrigen Rechnung bleibt am Ende.

Sollte jedenfalls noch was anderes kaputt sein, was sich dann später zeigt, und mir dann wieder solche Kosten berichtet werden, dann bringe ich das Auto zum Schrottplatz und haue alles kurz und klein als Frustbewältigung. 2400 € wollte mir der Mitsubishihändler vor 6 Wochen geben, als die Kiste noch ganz war... da ist dann jeder Cent, den ich dann noch investiere aus dem Fenster geworfen.

Keine einzige Delle, kein Kratzer, 8 Alufelgen ohne jeglichen Bordsteinkontakt... schon traurig.

Einmal Mitsubishi und nie wieder - ist ja inzwischen auch ein Franzose und ein ähnlich gut konstruiertes Auto gibt es leider nicht mehr.

Mfg Flo
__________________
Spritmonitor.de____________-> Das ist mein Auto <-
2005____________2006____________2007____________2008
25Plus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mir ist heute einer hinten drauf gefahren Martin D. Die Sirion Serie 6 19.01.2011 23:00
Der Kunde ist immer der Dumme Sverige42 Daihatsu Deutschland 56 28.01.2007 18:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS