Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Sirion Serie

Die Sirion Serie (M100, M110, M101, M111, M300, M301, M311)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.05.2020, 12:23   #1
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Aulendorf
Alter: 57
Beiträge: 2.225
Standard M3 Lenkung Kunststoffbuchse Zahnstange überholen

Die Zahnstange der Lenkung meines M3 Bj 2008 hat erheblich Spiel gehabt. Ursache ist der Verschleiß der Kunststoffbuchse in der Lenkung, die die Zahnstange rechts führt.
Diese Buchse hat 3 Gleitstege, auf denen die Zahnstange geführt wird, die Berite der Stege beträgt je 2mm.
Rad ab, Kugelkopf lösen, Spurstange abschrauben, Fett herauswischen, wenn welches drin ist.
Dann Lenkung ganz nach rechts einschlagen, die Zahnstange fährt weit in die Lenkung ein und gibt ca. 2/3 der Buchse frei.
Die Buchse ist mit einem Metallring gesichert. Zum Ausbau des Ringes eine M8 Karosseriescheibe in den Spalt zwischen Buchse und Ring schieben, wenn das nicht geht, die Scheibe erhitzen,die Buchse schmilzt dann an und man kann die Scheibe dann in den Schlitz schieben.
Lenkung nach Links einschlagen und mit Hlife der Scheibe den Ring herausschieben.
Nun kann man die Buchse sehen.
Lenkung wieder ganz nach rechts einschlagen, mit einem kleinen Schlitzschraubendreher die Busche auf der Zahnstange verklemmen (2. Person), Lenkung nach links einschlagen und die Buchse mit der Zahnstange herausschieben.
Jetzt hat na die Busche in der Hand und kann eine neue aus PTFE oder ähnlichem fettbeständigen Kunststoff nachfertigen.
Ich habe dazu Delrin verwendet, lag rum.
Innenmaß der Busche ca. 22.05mm, Außenmaß ca 29,85mm für die Vorspannung, meine Buchse hatte Außenmaß 29,82mm.
ich habe irh noch eine Fettnuteingefräßt uns SChmiernippel an der Lenkung angebracht.
Auf der linken Seite gibt es die Buchse nicht, da wird wohl die Zahnstange mittels Gleitstück an das Zahnrad der Lenkstange gedrückt. Diese Seite läßt sich so einfach nicht öffnen, der Aludeckel der Lenkstang läßt sich nur sehr umständlich öffnen. Bohrer in Loch und leichte SChläge führten zu nichts. Ist auch nicht nötig.
Die Zahnstange dann sehr gut fetten und die Lenkung ist wieder ganz.
Wenn man die Lenkung komplett ausbauen will, dann von Innen im Fußraum das Kreuzgelenk lösen, die SW14 Schrauben der Lenkung lösen und sie zur Beifahrerseite hin herausfummeln.
Würde ich nicht nochmal machen, weil es zum Buchsenwechsel überflüssig ist. Schmiernippel lassen sich so leichter anbringen.
Jens
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Buchse groß.jpg (153,2 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg Buchse mit Sicherung.jpg (235,3 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg Lenkung mit M8 Karosseriescheibe.jpg (450,3 KB, 49x aufgerufen)
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 21:45   #2
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Aulendorf
Alter: 57
Beiträge: 2.225
Themenstarter
Standard

Und noch das Bild der ausgebauten Buchse.
Jens
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Buchse ausgebaut.jpg (68,2 KB, 52x aufgerufen)
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 16:11   #3
cooter
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von cooter
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: Ulm
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von AC234 Beitrag anzeigen
Und noch das Bild der ausgebauten Buchse.
Jens
Hallo Jens,
Habe das selbe Problem. Könntest Du mir auch eine Buchse anfertigen?
Gegen Bezahlung selbstredend.

Danke und Gruss,
Axel
cooter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 16:19   #4
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Aulendorf
Alter: 57
Beiträge: 2.225
Themenstarter
Standard

Hast ne pn, mache ich dir.
Grüße
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2021, 12:45   #5
gato311
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: HH
Beiträge: 551
Standard

Ist das Lenkgetriebe im Cuore L251 bzgl. der rechten Buchse eigentlich identisch?
gato311 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2021, 14:02   #6
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Aulendorf
Alter: 57
Beiträge: 2.225
Themenstarter
Standard

Weiß ich leider nicht, keinen Cuore in der Mache. Mal abwarten, wann einer ein Bild einstellt.
Könnte ich mir aber vorstellen, da einiges identisch ist.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2021, 14:52   #7
gato311
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: HH
Beiträge: 551
Standard

Musste bei meinen L251 gerade Lenkmanschetten machen. Hatte leider dann was am Rücken (beim Kartfahren ist mir ungünstig wer hinten reingefahren) und habs in der Werkstatt machen lassen wegen 2 M überfälligem TÜV (und bitter bereut), so dass ich nicht genau nachschauen konnte. Sah aber ziemlich ähnlich aus. Außendurchmesser Lenkgetriebe ist ca. 6 cm.

P.S.
Das Spiel war halt noch nicht so schlimm, dass der TÜV mich hat durchfallen lassen, aber eben schon deutlich spürbar.
gato311 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit der Lenkung!? NinjaTurtle Die Move Serie 2 18.03.2013 15:25
Lenkung Geräusche M.Matthiesen Die Sirion Serie 8 11.06.2012 07:18
lenkung terios mandrill 4WD/Offroadforum 10 26.01.2008 18:41
Lenkung YRV K3-VET Die YRV Serie 7 13.05.2004 22:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS