Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Materia Serie

Die Materia Serie (M400, M402)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2019, 08:33   #11
texeh
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2019
Ort: Bochum
Beiträge: 12
Themenstarter
Standard

Ja ich wechsle Mal nächste Woche das Öl. Welches könnt ihr mir empfehlen für den 1.3er? Mannol 75w90 gl4/gl5 voll synthetisch? Oder doch lieber Castrol syntrans?
texeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 22:07   #12
texeh
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2019
Ort: Bochum
Beiträge: 12
Themenstarter
Standard

?
texeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2019, 09:03   #13
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 55
Beiträge: 1.658
Standard

GL4 oder 4+, kein GL5. Ansonsten hab ich auf die Diagramme geschaut, was leichter gehen soll. Schalten oder weniger Verschleiß. GL5 ist zu dick, Hypoidgetriebeöl, das läßt sich schwer bis kaum Schalten in GL4 getrieben. Vor allem im Winter.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 21:41   #14
Japanschrauber
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 10
Standard

Grundsätzlich bekommen die Schaltgetriebe 75W90 und nichts anderes! Der Wechselintervall ist alle 90000km, zeitliche Begrenzungen für Wenigfahrer gibt es nicht.

Zur Hakelei:

Die hat aber meist einen anderen Hintergrund und führt bei Nichtbeachtung zu teuren Folgeschäden, nämlich den Synchronringen, die, wenn defekt, den Ausbau und die Zerlegung des Getriebes zur Folge haben.

Regulär sind die Getriebe bis auf den Simmerring der Schaltstange absolut unproblematisch, aber ein Anhängsel des Getriebes macht Probleme, das Schaltgestänge.

Unter dem Schalthebel sitzt im Getriebetunnel ein Umlenkbolzen, der den Schalthebel mit der Schaltstange zum Getriebe verbindet.
Dieser genietete Bolzen sitzt in zwei Kunststoffhülsen und zwei O-Ringen zur Abdichtung, allerdings dringt im Laufe der Jahre Feuchtigkeit ein und das übliche Leid "Korrosion" beginnt.
Irgendwann wird die Schaltung dann "hakelig" und das größte Problem dabei ist, das die Schaltgabeln im Getriebe, die auf den Schaltmuffen sitzen, unter dauerndem Druck arbeiten.
Das Fazit wird irgendwann sein, das die Synchronringe durch die dauernd drückende Schaltmuffe diese für einen kratzfreien Gangwechsel zuständigen Synchronringe beschädigen.
Also, wer eine schwergängige Schaltung hat, Rep.-Satz beim Dai-Händler bestellen und einbauen, dann hält das ewig.

Geändert von Japanschrauber (08.06.2019 um 21:49 Uhr)
Japanschrauber ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Getriebeöl L276 Wobberty Die Cuore Serie 2 30.07.2017 12:32
Getriebeöl wechsel?? magnum Die Materia Serie 47 26.04.2012 19:00
Getriebeöl Mr. Corso Die Sirion Serie 6 07.12.2011 22:38
welches getriebeöl im l80? Materiaklaus Die Cuore Serie 7 15.05.2010 10:13
Getriebeöl G 112 DaihatsuF20 Die Charade Serie 8 10.03.2004 13:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler