Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Cuore Serie

Die Cuore Serie (L55, L60, L80, L201, L501, L701, L251, L276)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2023, 13:15   #1
mont9blanc
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2022
Ort: Rennerod
Beiträge: 5
Standard Bremssattel Scheibenbremsen L251 Bj.2003 Vollscheibe Bj.2003

Hallo zusammen,

das Thema war schon oft, aber ich habe z.Z. das Problem, das ich keinen Dichtungs-Überholsatz (Bremskolben D=51mm + Manschette) für diesen Typ finde. Entweder nicht lieferbar oder ausverkauft. Kann ich ggf. von einem anderen Fahrzeug mit gleichen Bremsen kaufen? Danke und VG
mont9blanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2023, 12:20   #2
fermoyracer
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2022
Ort: 53721 Siegburg
Beiträge: 259
Standard

Ich habe das gerade an meinem Sirion aus 2005 mit dem kleinen Motor gemacht. Ich glaube, da waren auch 51er drin. Sowas kostet ja "nichts". Ggf. vermisst Du mal und kontrollierst vor allem, ob die Bremszangen nicht sogar gleich sind. Also im Bereich der Kolben und Manschetten...

Gekauft hatte ich bei "autodoc"



fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2023, 17:17   #3
mont9blanc
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2022
Ort: Rennerod
Beiträge: 5
Themenstarter
Standard

Hallo fermoyracer,

vielen Dank, ich checke das mal und versuchs einfach mal auf der defekten Seite mit Sirion Teilen. Wenn es passt, dann andere Seite auch.
Du hast recht, kostet ja nicht viel. VG
mont9blanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2023, 19:10   #4
fermoyracer
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2022
Ort: 53721 Siegburg
Beiträge: 259
Standard

Genau...

Hab mal auf der Rechnung nachgesehen. Es war ein Satz wie folgt:

AUTOFREN SEINSA D42937 Reparatursatz, Bremssattel

Kosten: 5,32 Euro pro Seite

Durchmesser Bremskolben: 51 mm

Bremssattel: Tokico


Bei mir funktionierten die Zangen noch weitestgehend. Eine Seite ging jedoch langsamer zurück als die andere und die Bremsklötze auf der betroffenen Seite waren schon an der Verschleißanzeige. Auf der anderen Seite waren sie noch gut. Gerade der Kolben auf der "defekten" Seite war ziemlich versifft (so ein schwarzes Zeugs drauf, vermutlich Abrieb vom Dichring). Seither ist alles perfekt. Hatte auch noch neue Bremsscheiben und Klötze mit bestellt und gestaunt, dass die zusammen nur knapp 30 Euro waren. Klötze brauchte ich eh und Bremsscheiben, zumal innenbelüftet, für 20 Euro finde ich sensationell. Bisher hält alles ordentlich.



fr

Geändert von fermoyracer (11.05.2023 um 19:14 Uhr)
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2023, 20:05   #5
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Aulendorf
Alter: 60
Beiträge: 2.665
Standard

Ist Gußabrieb, so war das bei unserem. Die Zangen sind sehr weich, viel weicher als die europäischen Zangen. Man sieht das auch im Zylinder, dort gibt es dann die polierten Flächen. Stört nicht.
Als Gleitbolzenschmierung wird Bremszylinderpaste verwendet, keine mineralische Paste nehmen, quellen die Gummis auf. Ich habe mir, weil es das beste Ergebnis gibt, eine Mischung aus Bremszylinderpaste und Silikonfett gemacht.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2023, 23:20   #6
gato311
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: HH
Beiträge: 707
Standard

Das Zeug darf an die Gleitbolzen?

https://petec.de/produkte/?prodid=498

Will am WE die Bremse von unserem L251 machen und da sind die Gleitbolzen anscheinend nicht mehr so ganz frei (Innenbelag verschleißt auf beiden Seiten übermäßig).
gato311 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2023, 07:28   #7
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 4.445
Standard Gleitbolzen schmieren

mit Bremszylinderpaste !!!
Moin , wollte ich bis vor Jahren auch nicht so recht glauben ; aber mineralische Fette hatten Gummi's nicht nur quellen lassen , sondern viel schlimmer : Vulkanisierung Bremszange-Gummi aufgelöst .

Bremspaste als Schmiere steht übrigens auch so in den WHB's . Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2023, 07:46   #8
mont9blanc
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2022
Ort: Rennerod
Beiträge: 5
Themenstarter
Standard

Alles klar, vielen Dank Euch allen.
Probiere das jetzt mal aus und melde mich dann. Bei meinem L251 von 10/ 2003 ist eine AKEBONO Bremse mit Vollscheibendicke neu 11mm verbaut, nicht der TOKICO-Sattel (für innenbelüftete Scheiben?). Für den sind ET wohl kein Problem.
Es stimmt, die ET sind sehr günstig. Allerdings ist bei manchen Herstellern das Scheibenmaterial so korrosionsanfällig, das im Winter bei Streusalzeinsatz schon nach 3 Tagen Stillstand regelrechte Krater in die Scheibe rosten. Da kann man dann nicht mehr viel machen. VG
mont9blanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2023, 08:26   #9
gato311
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: HH
Beiträge: 707
Standard

Das Petec Zeug ist mineralisch? Hab ich nunmal gerade da.
Ist das bei den Akebono Sätteln (unbelüftete Scheiben) so ein Thema?
gato311 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2023, 13:40   #10
fermoyracer
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2022
Ort: 53721 Siegburg
Beiträge: 259
Standard

Soweit ich die Beschreibung von dem Petec verstehe, ist es leider unklar, ob es Gummi angreift. Die Anwendung ist nur für die Gleitflächen der Bremsanlage von Petec empfohlen. Und zwar nur für diese Flächen, wo kein Gummi ist.

Ich selbst habe (gutes) Silikonfett genommen (nicht gemischt mit irgend was, wobei ich das aber mit Interesse gelesen hatte und gut finde). Das funktioniert bestens, wobei es ja immer auf die Langzeiterfahrungen ankommen sollte. Die habe ich im Motorradbereich mit dem Silikonfett theoretisch zwar auch, aber Motorräder fahre ich nicht im Winter oder bei üblem Wetter, also kaum vergleichbar.

Auch Silikonfett oder mineralölfreie Paste kosten doch nicht die Welt, auch wenn Dein Petec gerade rum steht. Du musst doch eh einen Dichtsatz bestellen und kannst dann doch so was mitordern....


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bj.2003, bremssattel, l251, scheibenbremsen, vollscheibe

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L251 Bj. 11.2003 Zündkerzenschlüssel fuzzy Die Cuore Serie 6 16.11.2009 15:49
Ersatzteile für L2, Bj. 2003 Keine Ahnung von nichts Die Cuore Serie 9 30.07.2009 22:02
Kaufberatung 1.3 16V von 2003 ESCOR Die HiJet Serie 6 09.01.2007 12:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS