Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Sirion Serie

Die Sirion Serie (M100, M110, M101, M111, M300, M301, M311)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2010, 17:40   #31
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Aulendorf
Alter: 60
Beiträge: 2.665
Standard

Kommt halt drauf an, ob das Licht auch übers Zündschloß läuft und wie die Schalter sind. Relais sind schnell mal in die Leitung geschaltet bevor man den Lenkstockschalter wechselt. Auch sind Lichtschalter nach ca. 10 Jahren nicht unbedingt mehr neu lieferbar.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 20:28   #32
frankenbiker
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 200
Standard

Zitat:
Zitat von Sonny06011983 Beitrag anzeigen
Das hab ich bei meinem Materia übrigens mal nachgemessen. Der hat zwar geschätzte 1mm², aber man liest oft, daß das über die Kabellänge und die Schalterkontakte etc. schnell mal 1-2V ausmacht, was ich mir nicht so recht vorstellen konnte. Ich hab gemessen (bei laufendem Motor, da machts ja am meisten Sinn): Batterie 14,2V, Abblendlicht 14,0V, Fernlicht 13,9V. Könnte man zwar noch optimieren, aber ich halte das bei max. 0,3V nicht für nötig, da ne komplette Relaisschaltung zu machen. Anders siehts evtl. aus, wenn die Elektrik bissl betagt ist (korrodierte Steckverbindern, verschlissene Kontakte etc.). Aber anstelle dann ne Relaisschaltung einzubauen, würde ich eher die betreffenden Schalter überholen bzw. erneuen und die Steckverbinder im Kabelbaum kontrollieren.
Das Bordnetz hat meines Wissens nach 12 Volt. 14 Volt sind deutlich darüber. ( gemessen schätzungsweise im Standgas - beim Gasgeben wird das Licht heller = mehr Spannung)

Was also optimieren? 1 mm2 Querschnitt langt für die Belastung allemal.
__________________
Weil mein kleiner ein "Mister Zuverlässig " ist und Spass macht.
frankenbiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 22:28   #33
bluedog
24/7 Poster
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort: Menznau LU/CH
Alter: 43
Beiträge: 6.930
Standard

Falsch. Das Bordnetz ist auf 14 oder mehr Volt ausgelegt. Die Batterie hat Nennspannung 12 V, wobei da auch, wenn nicht zu viel Stom gezogen wird, etwas mehr als 12 V rauskommen müssten... Unter Belastung geht die Batteriespannung runter... Irgendwo ist dann die Spannungsuntergrenze für die Bordelektronik, schätzungsweise bei 10 V oder so... Muss alles ja auch noch funktionieren, wenn die BAtterie nicht mehr ganz so neu ist, oder ordentlich Strom gezogen wird... Und wenn mehr Strom gezogen wird, als an sich verfügbar, bricht halt die Spannung zusammen...

Will heissen: Wenn der Motor aus ist, und die Lichtmaschine ausser Betrieb, DANN sind 12V oder weniger aufm Bordnetz. Die Lichtmaschine muss glaub ich mindestens 14.5 V liefern... Etwas mehr Spannung als die Batterie muss sein, sonst wird die nicht geladen... Der Rest der Mehrspannung senkt den Stom bei gleicher Last, und somit die Widerstände, und macht die Stromversorgung effizienter.
__________________
Cuore L251 Bj 7/2003, Automatik: Ausrangiert, leider!

Citroen C1 Automatik BJ 2011:

Mofa: Dreirad auf Basis eines Amsler-Pony, Verbrauch Zweitaktgemisch: <3.5l/100km.

Das grosse Artensterben auf dieser Welt wird den Menschen erst bewusst werden, wenn schliesslich auch der Tiger im Tank ausstirbt.
bluedog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 22:44   #34
Rafi-501-HH
24/7 Poster
 
Benutzerbild von Rafi-501-HH
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 5.622
Standard

Die Obergrenze liegt bei 14,4 V, dann fängt eine KFZ Batterie an zu Gasen.
Rafi-501-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 00:23   #35
Sonny06011983
Vielposter
 
Benutzerbild von Sonny06011983
 
Registriert seit: 28.01.2009
Ort: Lüchow, Wendland
Alter: 41
Beiträge: 2.488
Standard

Wie Bluedog und Rafi schon schrieben: In wahrheit liegt die Bordnetzspannung bei ca. 14V (bei Lkw 28V). Das ist absolut normal. Warum man trotzdem 12V als Nennspannung angibt? Keine Ahnung. Eine Batterie ist bei ca. 1,75V pro Zelle, also 10,5V absolut leer. Um die 14V beträgt die Ladespannung (und daher auch Bordnetzspannung). Denke mal, weil 12V schön in der Mitte liegt hat man das genommen. Oder damals, als die Bleizelle erfunden wurde, waren die Voltmeter nicht so genau.

Eine Batterie, die unbelastet noch 12V hat, ist übrigens schon stark entladen. Voll und unbelastet hat eine Kfz-Batterie meist um die 13V.
__________________
Es grüßt Euch
Sven
Sonny06011983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2010, 10:26   #36
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Aulendorf
Alter: 60
Beiträge: 2.665
Standard

Standardangabe eine Bleizelle liegt bei 2V, 6 davon machen halt 12V. 13,8V ist Erhaltungsladung, 14,2V Ladeschlußspannung. Darauf regeln die meisten Regler die Lichtmaschine ein. Also zwischen 14-14,5V, je nach Umgebungs- und Limatemperatur. Ob die diversen Zusätze zum Blei (Kalzium etc.) Einfluß auf die Spannungen haben, habe ich jetzt nicht recherchiert.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2010, 23:16   #37
Rafi-501-HH
24/7 Poster
 
Benutzerbild von Rafi-501-HH
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 5.622
Standard

Starte gerade einen neuen Test:

H4 White Hammer:

Super Licht, bin echt beeindruckt und habe nur 8€ für zwei Birnen gezahlt (beim Max Bahr Baumarkt). Es ist ziemlich weißes Licht und die Ausleuchtung ist besser als bei den Standart-Lampen (die vorher wieder drinne waren).

Wenn sie min. 365 Tage halten im Sirion dann bin ich zufrieden.


so sieht die Verpackung aus:

http://www.autoteilemann.de/opencms/.../137763_gr.jpg

Geändert von Rafi-501-HH (21.12.2010 um 23:42 Uhr)
Rafi-501-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
beleuchtung, birne, sirion, werkstatt

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sirion Tacho Geschwindigkeitsanzeige defekt gozz Die Sirion Serie 3 30.11.2008 12:38
[M303] Vom Twingo zum Sirion: erste Eindrücke Andrei Die Sirion Serie 8 25.01.2008 19:08
Daihatsu Sirion: Nobler Nachfolger mit patenten Ideen Actimel Die Sirion Serie 5 19.01.2006 09:39
Der neue Sirion, mein erster Eindruck Ping Die Sirion Serie 19 23.02.2005 21:04
Drehmomentvergleich Sirion 1,3 YRV 1,3 K3-VET Allgemein 16 21.09.2004 18:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS