Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Materia Serie

Die Materia Serie (M400, M402)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2018, 21:03   #1
tomboy_kamikaze
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Potsdam
Alter: 32
Beiträge: 55
Standard Öldruckproblem 1.5er

Unser Sorgenkind... 1.5er sobald der Motor warm ist und auf Leerlaufdrehzahl ist, leuchtet die Öldrückkontrolllampe... ich hab schon die Kette runter genommen(wurde schon wahrscheinlich von der Vorbesitzerin gemacht), ölpumpe ausgebaut, die Nockenwellenlager kontrolliert, ölwanne abgebaut, die Kurbelwellenlager kontrolliert... alles in Ordnung, keine Späne vorhanden, kein abnormales Spiel oder Riefen... Öl ist ein 5W40, Ölwechsel ist auch keine 5.000km her... öldruckschalter ist wenn‘s hoch kommt 2 Monate alt.... (gibt es da vielleicht verschiedene???? Habe überall nur 2 Verschiedene Gefunden, einen mit 0,3 und einen Mit 0,4 bar... die 0,1 bar sollen es aber nicht ausmachen...) was soll denn da defekt sein??? Gibt es vielleicht irgendwo ein „Versteckten“ Ölkanal, der Innerlich undicht sein kann? ‘ne Kolbenbodenkühlung hat er ja nicht. Ölstand Passt auch, war gleich das erste was ich geprüft habe.
tomboy_kamikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 06:59   #2
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 2.609
Standard

Moin , was genau ist "wenn der Motor warm ist" ?
Ist da auch schon das Öl richtig heiß , so wie nach etlichen VollgasKilometern auf der Bahn ; oder bereits schon , wenn die Wassertemp. gerade so 80 Grad erreicht ?
Mir bekannte Ursachen sind : vollkommen ausgeleierte Motoren , oder auch luftgekühlte Motoren mit nicht richtig kühlenden Ölkühlern . Bei meinem ehemaligen V4-Luft war eine Ölleitung verstopft . Beides trifft hier aber nicht zu .
Es gibt noch Werkstätten , wo ein Öldruckmanometer drangeschraubt wird zum Öldruckmessen .
Gruß!
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 08:13   #3
Schimboone
Vielposter
 
Benutzerbild von Schimboone
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Darmstadt
Alter: 39
Beiträge: 3.394
Standard

Ich würde auch mal ein Öldruckmanometer anschrauben (lassen) um zu schauen was da wirklich an Druck anliegt..
Nicht das der neue Öldrucksensor defekt ist.
Allerdings ist der Öldruck bei nem 1.3er mit 200k Kilometer auch nur bei 0,48bar@75°C im Leerlauf. Hab allerdings 0W30 drin.
__________________
Gruß, der Daniel
Cuore L201
Schimboone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 10:58   #4
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 54
Beiträge: 1.447
Standard

0,5bar im Standgas kann bei heißem Motor normal sein. So ab 1500-2000 U/min hat man dann so um die 3-4 bar.
Zu hoher Öldruck ist auch nicht gut, denn das Öl dann durchs Regelventil zu drücken sorgt für Aufschäumen, hohe Temperaturen, Oxidation und kostet Sprit, denn der Druck muß ja auch erst erzeugt werden.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 13:21   #5
tomboy_kamikaze
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Potsdam
Alter: 32
Beiträge: 55
Themenstarter
Standard

Ich hab jetzt erstmal diverse Dichtungen bestellt, ‘nen Ölfilter und einen Öldruckschalter von Bosch... der „alte“ ist von blue-Print, heute geht es s ans sauber machen... die Dichtungen sollten morgen eintreffen
tomboy_kamikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 05:02   #6
triker66
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2008
Alter: 51
Beiträge: 279
Standard Öldruck

Zitat:
Zitat von tomboy_kamikaze Beitrag anzeigen
Ich hab jetzt erstmal diverse Dichtungen bestellt, ‘nen Ölfilter und einen Öldruckschalter von Bosch... der „alte“ ist von blue-Print, heute geht es s ans sauber machen... die Dichtungen sollten morgen eintreffen


Hallo,
halte uns auf dem Laufenden!

Gruss Holger
triker66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 22:36   #7
tomboy_kamikaze
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Potsdam
Alter: 32
Beiträge: 55
Themenstarter
Standard

So... Auto läuft wieder... an was es nun genau lag, kann ich leider nicht sagen... ich vermute ja irgendwie, das der Öldruckschalter mir einen Streich gespielt hat... weil eben nix aber auch garnix im motor danach aussah, das es ohne Öl gelaufen wäre. Vorteil des ganzen ist, das der Motor jetzt so sauber von innen ist, das man kaum den Ölstand ablesen kann 😂

Die steuerkette ist nun auch richtig drauf (möchte mal wissen, wie man es fertig bekommen kann, die falsch drauf zu legen, es ist ja schon Idiotensicher).
Der Kettenkasten ist endlich zu 100% Dicht und ich hab die Gewissheit, das es dem motor gut geht und das dieser echt simpel aufgebaut ist... lässt euch eins gesagt sein: 5w30 braucht der Motor wirklich nicht... die CVVT würde bei den Ölkanälen auch mit 20w50 funktionieren...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg A534298D-498A-4F61-AD6A-5F3B0126A676.jpg (29,1 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8519963D-7965-4A99-9ECA-CE8771EFB1B8.jpg (25,2 KB, 20x aufgerufen)
tomboy_kamikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 15:09   #8
triker66
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2008
Alter: 51
Beiträge: 279
Standard Öldruck

Na super!
triker66 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler