Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Allgemein

Allgemein Allgemeines zu den Themen Tuning, Technik und Fahrzeuge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.09.2021, 17:29   #21
Lupo
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Goldau / Schweiz
Alter: 71
Beiträge: 495
Standard

[QUOTE=Bauer_Sucht_Sau;554097]Nicht nur in Deutschland. Sondern in ganz Europa.



Ausser in der Schweiz



__________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Tucholsky)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2021, 20:14   #22
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.681
Standard

Hallo Exar , Original KfT mit dem Beitrag zum ROVOMOBIL tatsächlig heute gefunden . Übermittlung nächste Woche .
Aber , aus dem Gedächtnis : es hat noch eine Fortsetzung gegeben haben , darin wird erstens ( ??? ) die Praxiserprobung mit dem VW-Vehikel , und zweitens auch der Ausblick auf einem Umbau auf die besser geeignete Skodabasis beschrieben . Diese Fortsetzung besitze ich nicht . Wesentlich ist jedoch Beitrag Nummer eins .
Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2021, 06:07   #23
Bauer_Sucht_Sau
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bauer_Sucht_Sau
 
Registriert seit: 07.12.2018
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 858
Standard

Zitat:
Zitat von Sonny06011983 Beitrag anzeigen
10 Minuten warmlaufen lassen?...

...das alles Gebrauchsmotoren und nicht hochgezüchtete Rennmaschinen sind...

...Samthandschuhe sind da nicht nötig.
Ich habe es nicht so eilig Seit über 20 Jahren, programmiert BMW den Bordcomputer seiner Fahrzeuge so, dass er das Fahrverhalten speichert. Fährt der Fahrzeugbesitzer beispielsweise bei kaltem Motor stark, wird die Inspektions-Warnleuchte früher erscheinen, als wenn er gewöhnlich normal fahren würde
Bauer_Sucht_Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2021, 03:23   #24
Sonny06011983
Vielposter
 
Benutzerbild von Sonny06011983
 
Registriert seit: 28.01.2009
Ort: Lüchow, Wendland
Alter: 38
Beiträge: 2.484
Standard

Ja, damit der gekaufte Wagen eher Umsatz macht weil er früher wieder zur Inspektion in die Werkstatt muss...

Warmlaufenlassen ist für den Motor nicht gut. Bringt ihn nicht um, sicher. Aber: Es kommt mehr unverbrannter Sprit ins Öl (Ölverdünnung), die Teile laufen länger nicht im optimalen Spiel da sie länger kalt sind (Verschleiß), und du verbrauchst unnötig Sprit.

Ganz im Ernst: Ist einfach Quatsch den Motor warmlaufen zu lassen. Wenn du wirklich was gutes für deinen Motor tun willst, würdest du genau das NICHT tun. Wie gesagt, bringt ihn nicht um. Aber wenn, dann ist es kontraproduktiv für ein langes Motorleben. Besser ist starten, 5s warten (für's gute Gewissen, damit das Öl überall hinkommt), und dann einfach losfahren. Nicht treten, nicht so hoch drehen, ganz normal fahren. Damit hast du weniger Ölverdünnung, Teile sind schneller warm, und du verbrauchst nicht unnötig Sprit.

Und das gilt nicht nur für Daihatsu, BMW, ..... Das ist einfach motortechnische Physik
__________________
Es grüßt Euch
Sven
Sonny06011983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2021, 22:39   #25
62/1
Vielposter
 
Benutzerbild von 62/1
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Waldrach
Alter: 44
Beiträge: 2.528
Standard

Zitat:
Zitat von Sonny06011983 Beitrag anzeigen
Besser ist starten, 5s warten (für's gute Gewissen, damit das Öl überall hinkommt), und dann einfach losfahren.
Mach dass mal mit einem modernen Auto, welches im Winter und / oder Regen draussen steht.
Da die Belüftung in der Regel nur noch dann läuft, wenn auch der Motor dreht, ist erst mal Leerlauf angesagt um die Scheiben von innen frei zu bekommen.
62/1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2021, 06:41   #26
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.681
Standard Scheiben innen "cleanern"

, vor dem Starten schon am Vortag , ist angesagt .
Kennt jemand evt. ein Mittelchen , welches das Scheibenbeschlagen mindert oder verhindert , im Trabi war ein feuchter / auch trockener Schwamm in einer Seifendose , mit bissel Fit getränkt , das Nonplusultra . Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2021, 11:18   #27
exar
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von exar
 
Registriert seit: 07.08.2013
Ort: Husum
Alter: 44
Beiträge: 701
Standard

Zitat:
Zitat von yoschi Beitrag anzeigen
, vor dem Starten schon am Vortag , ist angesagt .
Kennt jemand evt. ein Mittelchen , welches das Scheibenbeschlagen mindert oder verhindert , im Trabi war ein feuchter / auch trockener Schwamm in einer Seifendose , mit bissel Fit getränkt , das Nonplusultra . Gruß !
Einen Scheiben Schwamm mit 'Leder' außen rum habe ich auch immer im Auto, aber das Spülmittel darin ist mir neu. Macht das einen Unterschied?

Ich habe mir ein Säckchen Silikat hinter die Windschutzscheibe beim C1 gelegt, weil die Lüftung nur von der Mitte aus arbeitet und die Scheibe durch die Lüftung so langsamer frei wird als in anderen Autos. Das Silikat soll den Beschlag verringern, bevor ich überhaupt einsteige. 🤔
Wenn es friert, empfehle ich, nicht von innen an die Scheibe zu atmen, bevor der Wagen und die Lüftung läuft...
exar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2021, 11:42   #28
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Aulendorf
Alter: 57
Beiträge: 2.226
Standard

Spülmittel, also Netzmittel, verhindert die Tröpfchenbildung beim kondensierenden Wasser an der Scheibe, es bildet sich halt ein durchsichtiger Wasserfilm statt Milchglaseffekt auf der Scheibe.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2021, 06:32   #29
yoschi
Vielposter
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: 01189 Dresden
Beiträge: 3.681
Standard Scheibenbeschlag

Moin , richtig was AC schreibt , aber die Wirkung vom trocknen bzw leichtfeuchten Vileda-Schwamm-Wischen ist noch höher : es bleibt nach dem "FIT-Wisch" nur ein hauchdünner Wasserfilm auf der Scheibe , und dieser trocknet ganz schnell . Versuch macht klug : mit der Hand das Geschirr spülen , auch gut für Schrauberhände . Gruß !
yoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2021, 22:55   #30
bluedog
24/7 Poster
 
Registriert seit: 05.12.2006
Ort: Menznau LU/CH
Alter: 40
Beiträge: 6.694
Standard

Nochmal zum Thema zurück: Ich kann bestätigen, dass bei den Daihatsu in CH das Nummernschild vorne in der Regel im Sinne des Erfinders nicht mittig platziert wurde. Jedenfalls, wenn das der freundliche Daihatsu-Händler montiert hat. Das ist erstens erlaubt, und zweitens ist das wirklich vom Hersteller so vorgesehen. Zusätzlich sind die vorderen Nummernschilder in CH schön klein. Fast so wie in Japan auch.


Ich vermute, dass das mit dem zunehmenden Fahrzeugalter wichtiger wird. Wir wissen doch, dass die Kühler altern, korrodieren und nach und nach immer mehr von ihren Lamellen einbüssen. Und so langsam sind alle europäischen Daihatsu in dem Alter, wo das zuschlägt. Wenn genügend Kühlluft da ist, geht das halt einfach länger gut, als wenn das Nummernschild den Kühler blockt.


An sich wäre es daher interessant, mal die Frontmaske zu demontieren, und ganz genau hinzusehen, wie viele Kühllamellen noch mit dem Kühler verbunden sind, ohne dass da eine Oxydschicht dazwischen ist, oder gleich nur noch Luft.


Zum Scheibenbeschlag: Ja, etwas Spühli kann helfen. Vor allem aber hilfts, die Lüftung auf Frischluft zu stellen, und grosszügig zu heizen, so dass wenigstens während längerer Fahrten die Innenausstattung gut durchtrocknet.


Zum Warmlaufen lassen: Das ist wirklich quatsch, zumal bei Autos, die keinen Turbolader haben. Der Motor wird schneller warm, wenn er moderat belastet wird. Also einfach sobald möglich losfahren. Dass man im Winter erstmal die Scheibe frei kriegen muss, ist logisch. Da hilft unter Umständen ein guter Eiskratzer und ein guter Schluck Scheibenwaschmittel mit Frostschutz.
Wenn es nicht ganz kalt ist, kann man dann los. Wenns wirklich kalt ist, so -10°C oder kälter, wird dann die Scheibe allerdings bald wieder frieren. Dennoch ist es effizienter, erstmal solange zu fahren, wie es geht. Der Motor liefert wirklich schneller mehr Wärme, wenn er ein klein wenig arbeiten muss. Bei Automatikfahrzeugen kann man D einlegen, dann ist wenigstens etwas Last am Motor.
Wenn ich mich recht erinnere, ist es zudem effizienter, die Lüftung nur auf Stufe 3 von vier laufen zu lassen. Der Motor liefert gar nicht genug Wärme, damits auf 4 noch wärmer werden kann. Da kommt dann mehr Luft, die aber wieder kälter ist, und sich dann ja auch noch mit der kalten Innenraumluft mischt.
Damit man das Auto trocken kriegt, möglichst nichts feuchtes drin liegen lassen, und die Lüftung nicht bloss auf die Scheiben stellen, so dass die Polster und Teppiche auch wärme kriegen. Dafür im Zweifel mehr heizen. Auf Kurzsstrecken hatte ich die Heizung meist voll auf heiss, und hatte nie Probleme mit Scheibenbeschlag von innen.


Sofern es dabei um einen Citroen C1 geht, ist das anders. Die werden wohl alle irgendwann undicht, und zwar überall, wo das vorstellbar ist, nur ist es nicht bei jedem Fahrzeug überall. Kandidaten sind da die Dritte Bremsleuchte (kann man mit Moosgummi abdichten), die Heckleuchten an den Karosserieöffnungen, die Zwangsentlüftung, die Türdichtungen, der Antennenfuss und die Frontscheibe. Die Verklebung kann sich mit den Jahren durch die Verwindungen der Carosserie stellenweise lösen.


Oft merkt man nicht mal, dass der Wagen undicht ist, weil die Nässe unter dem Bodenbelag bleibt. Dessen Rücken ist aus Wasserundurchlässigem Kunststoff. Wenn allerdings in der Reserveradmulde Wasser steht, oder die Rücksitzpolster feucht sind, dann ist der Kasten undicht. Vermutlich im Heck, heisst an der 3. Bremsleuchte oder mindestens einer Heckleuchte. Logischerweise beschlagen die Scheiben dann sehr schnell und im Extremfall frieren dann die Scheiben von innen zu.
__________________
Cuore L251 Bj 7/2003, Automatik: Ausrangiert, leider!

Citroen C1 Automatik BJ 2011:

Mofa: Dreirad auf Basis eines Amsler-Pony, Verbrauch Zweitaktgemisch: <3.5l/100km.

Das grosse Artensterben auf dieser Welt wird den Menschen erst bewusst werden, wenn schliesslich auch der Tiger im Tank ausstirbt.
bluedog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geschwindigkeitssignal Materia - gelöst Dieselcoupe Die Materia Serie 6 25.06.2020 07:31
Cuore L 501 - Kühlmitteltemperatur Sensor und Thermostat CUORE L501 Die Cuore Serie 1 15.07.2019 22:19
Kühlmitteltemperatur Autobahn -> Zylinderkopfdichtung? fusrod Die Cuore Serie 13 11.07.2016 14:56
Kühlmitteltemperatur Anzeige Noreia Die Materia Serie 8 14.10.2012 14:48
Kontrollleuchte Kühlmitteltemperatur-Anzeigeleuchte hotspotter Die Sirion Serie 4 05.06.2009 12:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS