Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Allgemein

Allgemein Allgemeines zu den Themen Tuning, Technik und Fahrzeuge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.12.2011, 17:36   #31
bluedog
24/7 Poster
 
Registriert seit: 05.12.2006
Ort: Menznau LU/CH
Alter: 43
Beiträge: 6.930
Standard

Zitat:
Zitat von Applause-limited Beitrag anzeigen
das thema kolbenringe liegt nicht an der drehzahl. ich kenn genug VE motoren wo kein öl brauchen und das sind u.a. autobahn langstrecken fahrzeuge (hab 2 kunden die pendeln zwischen stuttgart und münchen)
Mir wurde gesagt, das mit den Kolbenringen sei ein Hitzeproblem. Oder man sei mal mit zu wenig Öl gefahren.

Zu wenig Öl hatte meiner nie gehabt. Der Ölstand fiel nur ein einziges mal, am Schluss mit kräftigem Ölverbrauch bis auf die Minimum-Markierung am Peilstab. Sonst war immer mehr als das drin.

Hitzeproblem: Stimmt! Ich hab die zugekokten Kolbenringe gesehen. Die Ablaufborungen waren zu. Und die waren nicht von zu altem oder zu dickem Öl zu, denn ich hab seit Km-Stand 80'000 alle 10'000km Öl und Filter gewechselt und nie mehr was dickeres als 10-w40 eingefüllt.

Und wenn ich mir den Unterschied anfühle, was die voll geöffnete Heizung auf Gebläsestufe 3 bei 100km/h, entsprechend max. 3500RPM ausspuckt und was sie bringt bei 120km/h, entsprechend 4000RPM, dann muss ich leider sagen, dass da ein gigantischer Unterschied besteht... Bei 120km/h könnte man selbst in Sibirien noch im T-shirt in dem Auto sitzen und "leise rieselt der Schnee" im Radio laufen lassen, und man hätte nicht kalt. Ausserdem käme dann noch mehr Warm, wenn man s Gebläse voll aufdrehen wollen würde...

Bei 100km/h friert zwar ganz sicher auch niemand am Sitz fest, aber der Heissluftstrahl aus der Lüftung wird dann zu einem angenehmeren Warmluftstrahl...

Da ich nun mal keine Temperaturanzeige habe, nehm ich mal das als Referenz... und muss sagen, die Hitze als Schadquelle für die Kolbenringe ist mehr als nur plausibel. Und da die Hitze von der Drehzahl kommt, wie obiger Versuch zeigt, sehe ich in der Kolbenring-Problematik sehr wohl ein Drehzahlproblem.

Ein paar die Glück haben gibts aber wohl immer... genauso wie Du selber sagst, dass es immer ein paar atypische Schäden gibt.

Ich behaupte aber aufgrund meiner Beobachtungen: Gäbe es ein Fahrzeug, bei dem man den EJ-VE nicht über max. 3000RPM drehen müsste, wäre die Kolbenrigproblematik unbekannt, bzw. höchstens als Ausnahmefehler mal aufgetaucht.
__________________
Cuore L251 Bj 7/2003, Automatik: Ausrangiert, leider!

Citroen C1 Automatik BJ 2011:

Mofa: Dreirad auf Basis eines Amsler-Pony, Verbrauch Zweitaktgemisch: <3.5l/100km.

Das grosse Artensterben auf dieser Welt wird den Menschen erst bewusst werden, wenn schliesslich auch der Tiger im Tank ausstirbt.
bluedog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 20:53   #32
Reisschüsselfahrer
Admin
 
Benutzerbild von Reisschüsselfahrer
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Lauenburg
Alter: 38
Beiträge: 7.220
Standard

Zitat:
.....nie mehr was dickeres als 10-w40 eingefüllt.......
Eben das kann schon der Fehler gewesen sein, Teilsynthetisches 10w40 bildet wesentlich mehr Ölkohle, als nen Vollsynthetisches 5w40, selbst ohne Hitze. Da brauchst du dir nurmal meinen Ventiltrieb vor ein paar Jahren anschauen und wie er nach der Umstellung auf Vollsynthetisches Öl immer sauberer geworden ist (ohne zusätzliche Hilfsmittelchen).

Ich persönlich würde in nem EJ niemals 10w40 fahren aber das haben dir ja auch schon andere empfohlen.....


Manu
__________________
ED läuft immer!!!!!

<-Mein L501 (Nummer 2 lebt!)


<-Mein MR2

Reisschüsselfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 21:49   #33
bluedog
24/7 Poster
 
Registriert seit: 05.12.2006
Ort: Menznau LU/CH
Alter: 43
Beiträge: 6.930
Standard

Zumindest seit ich selber Ölwechsel mache, wurde nie mehr auch nur teilsynthetisches Öl eingefüllt. Ich habe immer auf Vollsynthetik geachtet. Ausserdem fing das mit dem Ölverbrauch erst bei so 130'000km an, also erst lange nachdem ich anfing, mich selber um die Warung zu kümmern, mit weit besserem Öl als davor und mit stark verkürzten Intervallen.
__________________
Cuore L251 Bj 7/2003, Automatik: Ausrangiert, leider!

Citroen C1 Automatik BJ 2011:

Mofa: Dreirad auf Basis eines Amsler-Pony, Verbrauch Zweitaktgemisch: <3.5l/100km.

Das grosse Artensterben auf dieser Welt wird den Menschen erst bewusst werden, wenn schliesslich auch der Tiger im Tank ausstirbt.
bluedog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 21:56   #34
Rotzi
Vielposter
 
Benutzerbild von Rotzi
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: bei Münster
Alter: 60
Beiträge: 4.658
Standard

Naja... ich sag's nur wiedermal....
Ich bin zehntausende Kilometer 0-W40 Mobil1 gefahren
und trotzdem sind die Kolbenringe(Ölabstreifringe) festgebacken.
Es kommen beim Kolbenringproblem einfach mehrere Faktoren zusammen.
u.a.
hohe Temperaturen,
nicht ausgereifte Konstruktion der Kolbenringe(Ölabstreifringe)
und Kolben(dort speziell die Nuten und Ölrücklaufbohrungen).
Wenn dann noch "schlechtes" Öl verwendet wird,
gehts irgendwann los mit der Qualmerei.
Das Wichtigste was man vorbeugend tun kann,
ist immer auf genug Öl achten und vernüftiges Öl verwenden.
Wenn zuwenig Öl im Motor ist,
wird das wenige Öl logischer Weise noch heißer
und somit das anbacken der Ölabstreifringe gefördert.



PS: ...und um mal meine nicht so große Liebe zum EJ-VE zu präzisieren.
Das sind nur meine eigenen Wahrnehmungen und meine Meinung.
Zwischen EJ-DE und EJ-VE fühle ich genau den Schritt
in der Weiterentwicklung der Cuore-Motorentechnik,
den ICH nicht mag(möchte).
Ab dem EJ-VE endet motorseitig
und damit eben auch insgesammt das Go-Kartfeeling.
Dann wurde sogar noch die L251 Karosse+Fahrwerk um den EJ-VE gebaut.
Hilfe... nix mehr davon da, warum ICH Cuore fahre.
Mit prozentualem ansteigendem E85 Anteil
verstärkt sich der Unterschied von EJ-DE zu EJ-VE proportional.
Darum..

DE ist besser
__________________
DE ist besser!

CUORE*L276*
1KR-FE*
BJ:11/08--131.640 Km


CUORE*L701*
EJ-VE*
BJ:09/02--
192 047 Km


Geändert von Rotzi (03.12.2011 um 21:59 Uhr)
Rotzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 22:04   #35
Reisschüsselfahrer
Admin
 
Benutzerbild von Reisschüsselfahrer
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Lauenburg
Alter: 38
Beiträge: 7.220
Standard

@ Fabian, das hatte ich so nicht mitbekommen, dann war der Umschwung zum neuen Öl wohl zu spät. :(



Manu
__________________
ED läuft immer!!!!!

<-Mein L501 (Nummer 2 lebt!)


<-Mein MR2

Reisschüsselfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 22:15   #36
bluedog
24/7 Poster
 
Registriert seit: 05.12.2006
Ort: Menznau LU/CH
Alter: 43
Beiträge: 6.930
Standard

Scheint so. Bin momentan am überlegen, ob ich der Maschine nicht doch besser noch ein neues Thermostat und nen neuen Kühler spendieren soll

Was würdet ihr tun, wenn ihr gerademal seit 3000km neue Kolbenringe drinne hättet?

Klar wärs das beste, nur hat mich die Karre die letzten 2 Jahre insgesamt etliche tausend Fr. gekostet, und ich muss langsam an Ersatz denken... brauche die Kiste jedoch nach wie vor absolut täglich... Momentan mache ich jedoch an der Anschaffung eines Volvo älteren Baujahres herum... Zwar saumässig durstig, aber im Vergleich zu einem Dai absolut Autobahntauglich und geradezu für eine kleine Ewigkeit gebaut...

Ausserdem hab ich die Nase leider ein bisschen voll von dem Dai, da ich nun doch reichlich Scherereien hatte. Soviel, dass das Ding auf dem Schrott gelandet wäre, wenn es nicht zum "Behindertenfahrzeug" umgebaut und somit wohl weltweit einziagrtig und nicht leicht zu ersetzen wäre...
__________________
Cuore L251 Bj 7/2003, Automatik: Ausrangiert, leider!

Citroen C1 Automatik BJ 2011:

Mofa: Dreirad auf Basis eines Amsler-Pony, Verbrauch Zweitaktgemisch: <3.5l/100km.

Das grosse Artensterben auf dieser Welt wird den Menschen erst bewusst werden, wenn schliesslich auch der Tiger im Tank ausstirbt.
bluedog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 12:41   #37
Applause-limited
Vielposter
 
Benutzerbild von Applause-limited
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Filderstadt
Alter: 33
Beiträge: 2.523
Standard

Zitat:
Zitat von bluedog Beitrag anzeigen
Scheint so. Bin momentan am überlegen, ob ich der Maschine nicht doch besser noch ein neues Thermostat und nen neuen Kühler spendieren soll

Was würdet ihr tun, wenn ihr gerademal seit 3000km neue Kolbenringe drinne hättet?

Klar wärs das beste, nur hat mich die Karre die letzten 2 Jahre insgesamt etliche tausend Fr. gekostet, und ich muss langsam an Ersatz denken... brauche die Kiste jedoch nach wie vor absolut täglich... Momentan mache ich jedoch an der Anschaffung eines Volvo älteren Baujahres herum... Zwar saumässig durstig, aber im Vergleich zu einem Dai absolut Autobahntauglich und geradezu für eine kleine Ewigkeit gebaut...

Ausserdem hab ich die Nase leider ein bisschen voll von dem Dai, da ich nun doch reichlich Scherereien hatte. Soviel, dass das Ding auf dem Schrott gelandet wäre, wenn es nicht zum "Behindertenfahrzeug" umgebaut und somit wohl weltweit einziagrtig und nicht leicht zu ersetzen wäre...
naja, ich kanns irgendwie nicht so nachvollziehn. kolbenringe okay, die können mal kommen (deswegen füll ich bei unseren "autobahnkunden" 10w-60 rein) aber ich hab einen sicherheitsdienst die fahren in 5-6 jahren ca 230-260.000km auf den cuore drauf. aber dann ist echt ende, alledings weniger der motor oder das getriebe eher brechen türscharniere aus der tür oder der A säule, sitze sind komplett durch gerockt und man fühlt das gestell.
aber sonst muss ich sagen, ausser ne kupplung brauchen die nicht viel. ab und zu mal ein radlager. die fahren oft sogar noch mit dem ersten auspuff spatzieren. da merkt man das die kisten in der nacht zum teil 300km bewegt werden. ansonsten ist ausser service, bremsen und reifen eigentlich nix großartiges.

bei deinem automatik würd ich über einen Ölkühler nachdenken mit thermostat. das wäre eine investition für die zukunft wenn die karosserie noch gut und rostfrei ist.



@stefan

der L251 geht ja grad noch so vom fahren, der L276 ist eine krankheit. jedesmal wenn ich mit dem fahr bekomm ich zustände vorallem in der kurve. irgendwann schmeiss ich den noch um oder setzt ihn in den graben.

für mich ist der L7 auch der optimale cuore, einzige alternative wäre noch ein trevis, der fährt sich ähnlich.
__________________
Viele Grüße Patrick

Jage nie was du nicht töten kannst.
Applause-limited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 09:42   #38
Didi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Didi
 
Registriert seit: 19.09.2005
Ort: Langen (Hessen)
Alter: 40
Beiträge: 634
Standard

Zitat:
Zitat von Rotzi Beitrag anzeigen
Das heisst,
wenn du mir Zündkerzen in die Nase drehen willst,
ist das eine moralisch nicht vertretbare Handlung,
die entgegen allen völkerrechtlichen Regel einfach nur gemein ist.
Ich persönlich würde dir nichtmal den VE empfehlen.
Also schmeiss das Auto weg und roller auf den Zündkerzen rum.
Hast ja vier. Für jeden Schuh 2.
Hast nochmal Glück gehabt, Rotzinger.
Die neuen "zweistrahligen" KC-Kerzen sind jetzt drin und er fährt sich tatsächlich deutlich spritziger. Auch das Ruckeln unter Volllast ist weg.
Da kann ich nur sagen: @Rotzi und Rest des Forum.

Da will ich an der Stelle aber gar nicht wissen, wieviele L7 mit falschen Kerzen herumfahren. Angedreht bekommt man in den meisten Läden wie gesagt nur die einstrahligen -11er Kerzen.
Naja, wenn mal wieder ein L7 EJVE Fahrer im Forum über Ruckeln beim Gasgeben klagt, wissen wir wo er als erstes kucken muss.
__________________
~ihr seid doch alla fäddich~
Didi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 11:20   #39
Rotzi
Vielposter
 
Benutzerbild von Rotzi
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: bei Münster
Alter: 60
Beiträge: 4.658
Standard

...puhhh
Da hab ich ja nochmal Schwein gehabt.
Dann man gute Fahrt mit den neuen Zündern.
__________________
DE ist besser!

CUORE*L276*
1KR-FE*
BJ:11/08--131.640 Km


CUORE*L701*
EJ-VE*
BJ:09/02--
192 047 Km

Rotzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 01:04   #40
MrHijet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin auch gerade etwas überrascht von den "KC" Kerzen.

Deshalb habe ich noch einmal bei NGK.de nachgeschaut.

Sirion M100 mit EJ-DE: BKUR6EK
Cuore L701 mit EJ-DE: BKR5E-11
Move L901 mit EJ-DE: BKUR6EK

Sirion M100 mit EJ-VE: BKR5EKC
Trevis mit mit EJ-VE: BKUR6EK
Cuore L701 mit EJ-VE: BKR5EKC
Cuore L251 mit EJ-VE: BKR5EKC

Erstaunlich dass es doch so viele Unterschiede gibt. Warum bei Sirion und beim Move und EJ-DE schon die BKUR6EK eingebaut bekommen hat, aber der Cuore mit -DE nur den "simplen" BKR5E-11
Der Unterschied ist hier also:
BK = 16er Nuss / 14mm Gewinde, R = Entstörwiderstand, 5er Wärmewert, E= 19mm Gewindelänger, 11 = 1.1mm Elektrodenabstand

BK = 16er Nuss / 14mm Gewinde, U = Gleitfunken/Zusatzfunkentyp, R = Entstörwiderstand, 6er Wärmewert (kälter als der 5er), E = 19mm Gewindelänge, K = 2 Masseelektroden

Bei den EJ-VE sind also nur BKUR6EK und BKR5EKC verbaut.
Einmal der BKUR6EK mit Entstörwiderstand und Gleit/Zusatzfunken und einmal den etwas kälteren BKR5EKC ohne Entstörwiderstand, aber mit der "KC" Bauweise, welche ich leider nicht genau aufschlüsseln kann.

Mein erster Gedanke: Ein Motor im Cuore hat weniger "Last" als in einem Sirion oder Move aufgrund des Gewichts und Karosseriegrösse.

Ansonsten habe ich gelernt dass ich auf jeden Fall neue Zündkerzen für meinen L701 mit EJ-VE kaufen werde.

Gruß,

Daniel
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zündkerzen 501 von Denso Michael T Die Cuore Serie 2 10.10.2007 18:05
Wo finde ich die Motortype beim G10 Rainer Die Charade Serie 2 11.06.2005 23:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS