Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.10.2010, 16:00   #1
nordwind32
24/7 Poster
 
Benutzerbild von nordwind32
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Tornesch
Alter: 53
Beiträge: 5.931
Standard Mein erster Daihatsu, '81er 55 Wide Cab, 2 Zylinder

Moin moin,
nachdem ich zufällig Daihatsu-Eigner geworden bin, möchte ich mein neues Spielzeug vorstellen:

Beim Stöbern (Suche 1980 - 1985, Umkreis 50 km) auf mobile.de fand ich dies: Hijet, 500 ccm, 24 PS, TÜV 03/09, Beschreibung: "das fahrzeug ist in giten zustand und 4 fast neu reifen, 1 reserwe motor und vile teile und foll vartbereit und gebraucht spuhren."







Also gleich mal angerufen. Sehr freundlicher Verkäufer, konnte ihn auch gut verstehen. Sein Onkel wolle den Wagen aus Altersgründen und Rückzug ins Heimatland Mazedonien los werden. Gefahren hat er den Bus seit Juni 1990. Diverse Ersatzteile sollen dabei sein.

Besichtigungstermin für nächsten Tag ausgemacht.

Vor Ort kam dann meine erste bewusste Begegnung mit einem Daihatsu und dem kleinen Bus im Besonderen. Und ich war direkt begeistert. Motor sprang sofort an und lief ruhig, der kleine Magnet blieb überall haften, alle Teile dran, ein Schlüssel für alle Schlösser, nicht versifft und geruchsneutral, nur 2 kleine Parkrempler, Tank halbvoll.
Da sich der Neffe mit der Garage nicht auskannte, konnte er mir nur die offensichtlichsten Teile zeigen, Blinker, 2 Armaturenbretter, Bowdenzüge und Kleinteile … und eine Anhängekupplung!
Das war denn der Zeitpunkt, wo ich meine Bessere Hälfte fragte, ob ich für dieses Projekt ihre Zustimmung bekäme. Und ich bekam sie.





Habe den Verkäufer um eine Nacht Bedenkzeit gebeten und sein Onkel solle nochmal den letzten TÜV-Bericht raus suchen.

Am nächsten Tag telefoniert, TÜV-Bericht verschollen. Aber: neben der Garage steht noch ein Bus. Den könne ich natürlich auch haben!
Habe den Kauf dann direkt telefonisch bestätigt und den Bus per Trailer am nächsten Abend abgeholt.
Habe noch versucht etwas von dem 2. Bus zu sehen aber da muss erst mal 2 Meter Gestrüpp weggeschnitten werden.

Zu Haus den (total zugestellten)Schuppen frei gemacht und aufgeräumt, dann Teile gesichtet, sortiert und eingeräumt. Werkbank und Licht improvisiert. Bus passt rein und Platz zum Arbeiten hab ich auch.



Kaum 12 Tage später konnte ich auch schon den Buschbus holen. Zustand: Rost rundum, kompletter Motor drin, wichtige fehlende Teile: Hauptbremszylinder, Trommel-Bremsen vorn und Lichtmaschine.











Langeweile und zu viel Geld am Ende des Monats werd ich erst mal nicht haben.

Mal sehn, wann ich endlich fahn kann.

Gruß an alle Dai- und Busfans

Dino

to be continued...

Geändert von nordwind32 (10.10.2010 um 16:20 Uhr)
nordwind32 ist offline   Mit Zitat antworten