Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.10.2013, 20:36   #7
Murmel81
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Ort: Hamburg
Alter: 35
Beiträge: 5
Themenstarter
Standard das war leider nix

Hallo!

Ein kurzer Bericht von meiner heutigen Autobesichtungstour.

Zuerst haben wird den Grauen (Nr. 2) angeguckt, der war nun so gar nix, Sitze (Fahrer und Beifahrer) sahen sehr schlimm aus, abgeschabt und in dem Fahrersitz war sogar ein Loch, von außen sah er auch nicht gut aus, hinten an der Stoßstange zahlreiche Kratzer und Rempler, eine Delle in der Beifahrertür. Scheckheftgepflegt war er natürlich auch nicht, die ersten Eintragungen fehlten. Reifen total abgefahren, nach nur 50.000 km, das erschien uns doch etwas unglaubwürdig und wir haben den Hof schleunigst wieder verlassen, ohne das Auto auch nur Probe zu fahren.

Dann weiter zu dem Weißen (der White X), hatte mir relativ viel von versprochen, die Bilder luden richtig zum träumen und schwelgen ein, dort angekommen erstmal ein Dämpfer von den 4 Alufelgen sah nur eine noch anständig aus, alle anderen waren doch arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Laut Autoverkäufer, war das seine Frau, Frauen können halt nicht parken (Ich, weiblich, war dabei anwesend). Grund des Verkaufs: Hatte das Auto für seine Frau gekauft und die kommt mit der Schaltung nicht klar, klar Frauen können auch nicht schalten . Von außen sonst so weit okay, eine Delle vorne rechts am Kotflügel oben, machte uns stutzig und unterschiedliche Kennzeichenhalter vorne und hinten auch.

Naja, wir zur Probefahrt, und ich wie zu erwarten begeistert, bis auf der hakelige 5. Gang war für mich alles okay. Auf einem Parkplatz angehalten Auto nochmal angeguckt und dann leider festgestellt, dass der wohl einen Unfall hatte, vorne. Es schien eine neue Stoßstange, ein neuer Kühler und links ein neuer Scheinwerfer eingebaut worden zu sein, und es waren auch einige Schrauben im Inneren des Motorraums neu. Leider war am Scheinwerfer auch eine Halterung kaputt und war sehr nachgiebig, wenn man vorne auf den Kühlergrill gedrückt hat. Also hat keine gute Reparatur stattgefunden, schade. Dort schon festgestellt, der wird es defintiv nicht, da auch das scheckheft nicht wirklich vollständig geführt war, letzte Eintragungen fehlten.

Wieder zurück, den Verkäufer gefragt, ob der Wagen einen Unfall hatte, er meinte ja, aber nichts Großes, vorne rechts. Mmh, wird waren verwirrt, Schäden waren uns vorne links aufgefallen. Nochmal nach dem Scheckheft gefragt, da fühlte sich der Verkäufer angepiekst und wir haben dann dankend auf das Auto verzichtet und sind von dannen gefahren.

War leider nicht wirklich ergiebig, nächstes Wochenende wird dann wieder geguckt, da es leider in der Woche arbeitstechnisch nicht passt.

So, wollte nur kurz mal meinen Frust los werden und hoffe auf jetzt bessere Autos, die tatsächlich auch scheckheftgepflegt sind, wenn es denn schon in der Anzeige drin steht.

Gruß
Murmel81 ist offline   Mit Zitat antworten