Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.06.2018, 17:17   #2
AC234
Vielposter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Alter: 54
Beiträge: 1.471
Standard

Wenn es so ist, dann kannst du da nix machen. Tank leerfahern bzw. den Sprit herauspumpen mit einer normalen Spritpumpe, damit er leichter wird. Auto von unten waschen, denn die Gummianschlüsse am Tank und Rohr sind meisten recht staubig und verschmutzt, teilweise gehen sie oben in den Tank, da kommt man dann schlecht dran. Und der Dreck im Tank schädigt die Flügelzellen der Pumpe.
Ich hab leider keine Ahnung, ob da Stehbolzen oder Schrauben als Befestigung dran sind. Beides dürfte reichlich verrostet sein und es besteht die gute Möglichkeit, das die Bolzen abreißen oder bei Schrauben die Käfigmuttern im Chassis runddrehen. Dann gehen die Schrauben nicht raus. In diesem Fall würde ich die meist sowieso völlig verrosteten Haltebänder des Tanks durchschneiden, den Tank abnehmen und mittels Schweißbrenner die Muttern bzw. Schrauben glühen und so lösen. Die Haltebänder lassen sich dann schöner aus Edelstahlblechstreifen fertigen.
Jens
AC234 ist offline   Mit Zitat antworten