Daihatsu-Forum.de

Daihatsu-Forum.de (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/index.php)
-   Die Sirion Serie (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/forumdisplay.php?f=75)
-   -   Subaru Justy (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/showthread.php?t=48420)

yoschi 24.11.2021 06:01

Moin , zur untergegangenen Frage :
hinten entweder am Mittelpunkt des Bodenquerträgers ( also ganz hinten am Fahrzeug ) , oder an den Schwellerenden . Dort sollten als Markierung der Auflagestellen jeweils 2 halbrunde Kerben in der Schwellerkante sein . Die Unterstellbock- bzw. Wagenheberauflage sollten eine Nut für die Schwellerkante besitzen , damit die Schwellerkante unbelastet bleibt .

Gruß !

Chopper 24.11.2021 19:33

Zitat:

Zitat von yoschi (Beitrag 554965)
Moin , zur untergegangenen Frage :
hinten entweder am Mittelpunkt des Bodenquerträgers ( also ganz hinten am Fahrzeug ) , oder an den Schwellerenden . Dort sollten als Markierung der Auflagestellen jeweils 2 halbrunde Kerben in der Schwellerkante sein . Die Unterstellbock- bzw. Wagenheberauflage sollten eine Nut für die Schwellerkante besitzen , damit die Schwellerkante unbelastet bleibt .

Gruß !

Genau das ist im Betriebshandbuvh auch beschrieben aber irgendwie habe ich dabei kein gutes Gefühl dabei die Pas der Hebebühne sn der Kante anzusetzen, habt ihr da vll Fotos wie ihr das macht?

yoschi 24.11.2021 21:37

Hallo , ich habe weder einen Justy noch einen Sirion . Aber wie willst Du denn z.B. mit dem bordeigenen Wagenheber ein Rad wechseln , wenn Du nicht einmal dem Handbuch vertraust .
Hebebühne : da werden einfach Gummi- / Kunststoffpuffer unter die Aufnahmepunkte gelegt .
Beim Hochbocken mit einem Scherenwagenheber lege ich einen Holzklotz ca. 3x5cm , 30cm lang , parallel zur und hinter die Schwellerkante . Die Schweller sind bei allen Fahrzeugtypen an den Aufnahmepunkten verstärkt .

Noch was zur Erheiterung : hallo BSF 19 , heute zufällig "Hubert und Staller" Folge 88 mir reingezogen : mit dem Twingo auf Verbrecherjagd . Und der Oberhauptkommissar Gierwitz stand deswegen vorm Kollaps .

Gruß!

Bauer_Sucht_Sau 25.11.2021 09:47

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von Chopper (Beitrag 554970)
...habe ich dabei kein gutes Gefühl dabei die Pas der Hebebühne sn der Kante anzusetzen, habt ihr da vll Fotos wie ihr das macht?

Mit dem Alu-Wagenheber eines Audis:

AC234 25.11.2021 10:35

Die Auflagepunkte der Schwellerkanten sind intern im Schweller extra mit Blechen verstärkt, ich hebe unseren immer mit der Bühne und Holzunterlagen ( Gummi waren keine dabei), hoch, keine Probleme. Andere Punkte zu nehmen bei dem leichten Auto ist nicht nötig, und neben den Herstellerpunkten anzusetzen eine schlechte Idee, da sind die Schwellerkanten einfach weicher und drücken sich eventuell ein.
Jens

bluedog 27.11.2021 19:15

Der Bordeigene Wagenheber hat einen Schlitz in der Auflage, so dass er dann nicht mehr abrutschen kann und damit auch den Falz entlastet. Man setzt an den Schwellerenden an, genau zwischen den halbrunden Markierungen in der Schwellerfalz. Das ist nicht nur bei den Daihatsu so, sondern auch bei jedem Toyota, den ich kenne.


Wenn man eine Hebebühne oder einen Hydraulik-Wagenheber nutzt, dann nimmt man als Zwischenlage Gummiklötze mit entsprechender Nut, die entweder gleich mit Wagenhebern mitgeliefert werden, oder für rund 4.--CHF/Stk. zu kaufen sind. Man kriegt die im Baumarkt, auf ebay oder amazon.


Alternativ nimmt man nach Hausmacherart einen Holzblock und fräst da eine Nut rein, in der die Schwellerfalz ohne unten aufzuliegen platz findet. Es empfielt sich dann, mit einer Filz- oder Korkpolsterung dafür zu sorgen, dass der Lack am Schweller nicht beschädigt wird.
Das Auto an anderer Stelle anzuheben, ist nicht empfehlenswert, weil das Blech im Zweifel einfach zu dünn ist, um das ohne Verformung und in der Folge verzug mit Lackschäden und nachfolgender Korrosion zu überstehen.

yoschi 27.11.2021 20:24

Hallo Bluedog , die Kraftaufnahmepunkte/ innere Verstärkungen sind immer hinter dem Schwellerpfalz , und tiefer als der Schweller vorm Pfalz . Einen Klotz ohne Nut geht auch , diesen aber eben dahinter ansetzen . Aber mit Nut im Holz-/ Gummi-Klotz ist es sicherer . Hallo Chooper , dabei sollte vor dem Schweller etwas Luft zwischen Klotz und Schweller sein , sonst Lack und Blech ... . Gruß!

Chopper 27.11.2021 21:53

Wow vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Leidet bin ich total schlecht mir das bildlich vorzustellen 😅 ich glaube ich denke da einfach zu kompliziert. 😅🤣

habt ihr vll fotos wie/wo das Auto auf der Bphne aufgehoben wird?

liebe Grüsse

Chopper 27.11.2021 23:16

Zitat:

Zitat von bluedog (Beitrag 555008)


Wenn man eine Hebebühne oder einen Hydraulik-Wagenheber nutzt, dann nimmt man als Zwischenlage Gummiklötze mit entsprechender Nut, die entweder gleich mit und 4.--CHF/Stk. zu kaufen sind. Man kriegt die im Baumarkt, auf ebay oder amazon


hast du vll eine artikelnummer oder einen link ?

danke dir und lg

bluedog 29.11.2021 04:32

Ich habe letzthin hier gekauft. Den Baumarkt gibts aber in D glaub ich nicht.



https://www.jumbo.ch/de/gummiauflage...55?sku=1347642


Am einfachsten Fragst Du nach Wagenheberzubehör in einem gut sortierten Baumarkt, wo man Auto-/Werkstattbedarf führt.


oder hier:


https://www.conrad.ch/de/p/cartrend-...t-1884926.html


https://www.amazon.de/Cartrend-Unive.../dp/B077XQX7LP


https://www.hebebuehne24.de/gummiauflage-wagenheber


https://www.obi.de/sonstige-wartung-...eber/p/3577517


Hier ein Bild von einem Bordwagenheber. Du kannst die Abstellfläche auf der einen Seite sehen, und den Schlitz auf der anderen Seite. Der Schlitz ist dafür da, dass da die Blechfalz unten am Schweller drin verschwinden kann, und so nicht zerdrückt wird.
Bild hier:


https://www.ebay.de/itm/201681205709


Hier sieht man das am Fahrzeug (Fotos gucken), auch wenns glaub ich ein Audi ist:


https://www.powerflex-deutschland.de...ml?language=de


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.