Daihatsu-Forum.de

Daihatsu-Forum.de (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/index.php)
-   Die Sirion Serie (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/forumdisplay.php?f=75)
-   -   Subaru Justy jetzt auch als 4WD (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/showthread.php?t=29859)

Rainer 15.09.2009 05:36

Subaru Justy jetzt auch als 4WD
 
Die Schweizer BEKOMMEN jetzt Exklusiv (also nur in der Schweiz) den Subaru Justy auch als 1.3 AWD.

So wie sich dieser Artikel liest war das immer die idee von Subaru keinen 4WD haben zu wollen, ich dachte das wäre von Daihatsu aus gegangen...

Technische Basis ist auch hier natürlich wieder der Sirion.


http://www.blick.ch/auto/auto/comeba...4-zwerg-128574

Die Schweizer sind jetzt happy glaub ich ;)

http://is.blick.ch/img/gen/s/O/HBsOV..._r_600x400.jpg

alpha 15.09.2009 10:28

hi meines wissens sind sie das selbe auto:

-daihatsu sirion
-subaru justy
-toyota passo

Rainer 15.09.2009 11:38

Zitat:

Zitat von alpha (Beitrag 371193)
hi meines wissens sind sie das selbe auto:

-daihatsu sirion
-subaru justy
-toyota passo


Ja natürlich, werden auch alle 3 im Daihatsu Werk produziert!

Die Justy's haben auch eine Daihatsu Fahrgestellnummer die mit JDA beginnt!

LSirion 15.09.2009 13:41

Der Justy soll wohl - zumindest ist dies vorstellbar - den mittleren CO2-Ausstoß in Europa senken um teure Strafen zu umgehen. Diesen Zweck erfüllt der Sirion 1.3 ECO 4WD wohl nicht.

Wenn der in der Schweiz angeboten wird, wird das wohl keinen interessieren...

Außerdem ist der Allrad im Sirion wohl etwas abgespeckt, funktioniert wohl nicht beim Rückwärtsfahren. Gut fürs Image ist sowas bestimmt nicht.

urlauber51 15.09.2009 14:51

Bei der Überschrift habe ich jetzt schon auf die Kombination 1,0 4WD gehofft, wie es damals beim M110 war.
Dann halt nicht, also technisch nix neues.

Gruß Martin

benrocky 15.09.2009 15:45

Hab ich mir schon gedacht, dass dies auf dem 1.3er Sirion 4WD basiert.
Wäre ja auch dumm von Daihatsu, extra für Subaru eigene Modelle zu bauen, die dann sparsamer sind als die eigenen Sirions (da 4WD nur 1.3).
So würde Dai sich ja selbst eigene Marktlücken bzw. Nischenprodukte verbauen.

Schöne Grüße
Thomas

25Plus 15.09.2009 16:06

In Japan (siehe hier) gibt es nur den 1.0 als Allrad, den 1.3 nicht. Und den 1.5 überhaupt nicht. Aber dort gibt es auch nur ein Automatikgetriebe mit verschiedenen Achsübersetzungen. Lediglich den X4 gibt es mit Allrad und Handschaltung.

So wie es aussieht ist der Justy mit Allrad in der Schweiz sehr beliebt, außerdem kauft man dort wohl lieber Subaru als Daihatsu, sonst hätte man auch bisher schon zu Daihatsu gehen können...

Mfg Flo

bluedog 15.09.2009 18:45

Ich denke halt einfach, dass einen 4WD haben will, wer Subaru kauft. Und wenn nun Subaru in der Schweiz keinen Justy 4WD hatte, dann war das genausogut, als hätten sie keinen Kleinwagen im Angebot. Was wiederum nicht zeitgemäss war/ist.

Und: Autokäufer sind Gewohnheitstiere, und wissen meist gar nicht, welche anderen Hersteller dasselbe Auto auch noch verkaufen. Ansonsten sähe man sicher mehr Ford Ka der neuen Generation auf der Strasse... Der Fiat 500 verkauft sich ja wie geschnitten Brot. Und der Ford Ka ist fast dasselbe Auto.

Von daher: Wer schon immer Subaru gefahren ist, will nichts anderes. Da bringts dann auch nichts, wenn man den Leuten sagt, der Justy sei eigentlich ein Daihatsu, und dass es ebenda noch mehr Modellwarianten zur Auswahl gäbe. Alles schön und gut. Aber da sind keine Subaru-Sterne drauf! Also: Wer weiss, ob da wirklich das gleiche drin ist? Die meisten Leute lesen keine Autozeitschriften. Und die Leute, die seit dem VW-Käfer Subaru fuhren, schon gar nicht...

Ausserdem ist den Bauern wohl ein Daihatsu zu wenig. Dank Direktzahlungen hat mans ja. Warum da auf die (vermeintliche) Billigmarke ausweichen? Könnte dann ja gleich ein Lada werden... Aber der Spruch von dem einen ford und 12 Mercedes hat schon was...

Was ist das, wenn vor einem Landgasthof ein Dutzend Mercedes Benze und ein Ford stehen...?

Antwort: Das ist dann der Veterinärmediziner, der den Bauern der Umgebung einen Vortrag in dem Gasthof hält.

Wenns nicht das Auto macht, schafft man sich Pferde oder Maschinen an, bis man wieder Grund zum Jammern hat... So läuft das seit Jahren und Jahrzehnten.

Und: Ja, es gibt schon Bauern, die eng durch müssen. Aber von denen hört man kein Klagewort. Und die Fahren auch kein teures Auto... sondern irgend eine gebrauchte Ruine. Wenn überhaupt...

ostrul 16.09.2009 14:26

Interessanterweise werden sowohl Subaru wie auch Daihatsu von Gesellschaften in die Schweiz importiert, welche beide zur Emil-Frey-Gruppe gehören. Nachdem der Sirion-Klon Justy mit verhältnismässig grossem Medienrummel eingeführt wurde, verschwanden die baugleichen Sirions 1.0 ziemlich schnell aus den Ausstellungsräumen der Daihatsu-Händler. Ebenso tauchten ziemlich viele Sirion 1.0 Vorführfahrzeuge der Händler im Autoscout auf, aber keine Neuwagen mehr. Es sieht so aus, als wollte der Importeur die «Konkurrenz aus dem eigenen Hause» zu Gunsten von Subaru ausschalten. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist dies verständlich, da in der Schweiz Subaru die stärkere Marke ist, mit einem grösseren Händlernetz und viel mehr verkauften Fahrzeugen. Der Sirion 1.0 «eco-top» ist aber nach wie vor lieferbar. Ich habe im Mai einen solchen bestellt, er war aber in der Schweiz nicht ab Lager verfügbar. Ab «Lager Rotterdam» konnte einer abgerufen werden, nach 3 Wochen war er da (und fährt zu meiner vollsten Zufriedenheit).

Wird nach Einführung des Justy 4WD der Verkauf des entsprechenden Sirion Modells auch zurückgefahren? Eigentlich sollte in der Schweiz für beide Marken genug Platz sein, da die allradgetriebenen Fahrzeuge eine hohe Beliebtheit und Verbreitung geniessen, nicht nur in ländlichen Gebieten.

Ein Subaru-Händler hat mir kurz nach der Einführung des neuen Justy 2WD verraten, dass dies ein Auto sei, auf welches keiner der Händler gewartet hätte. Sie seien vom Importeur genötigt worden, 2 bis 3 Fahrzeuge ans Lager zu nehmen, um so eine hohe Lieferbereitschaft zu haben. Nach dem Abverkauf – teilweise mit grosszügigen Rabatten (bis zum Nettopreis von CHF 13'000.—für einen Neuwagen) haben sie dann aber keine weiteren auf Vorrat nachbestellt. Mit dem Justy 4 WD sieht es da wohl ganz anders aus.

Grundsätzlich sehe ich Ähnlichkeiten im Subaru und Daihatsu Sortiment positiv, es wäre jedoch sehr schade, wenn in der Schweiz aus Imagegründen Daihatsu zugunsten Subaru geopfert werden würde. Ich habe mich jedenfalls für den Sirion und nicht für den Justy entschieden.

benrocky 16.09.2009 14:50

Hallo,
in Deutschland sieht man viel mehr Sirions rum fahren als den Justy, den habe ich glaub ich ein oder zweimal höchstens gesehen.

Ganz ehrlich gesagt, wäre man in Deutschland auch dumm, wenn man sich einen Justy kaufen würde. Der kostet nämlich schon 800 Euro mehr als der Sirion 1.0 und der "Top" Justy 1.0 ist sogar teurer als der Sirion 1.3. Warum soll ich dann fürs gleiche Auto zwischen 800 und 2000 Euro mehr bezahlen?

Schöne Grüße
Thomas


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.