Daihatsu-Forum.de

Daihatsu-Forum.de (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/index.php)
-   Sonstige Modelle (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/forumdisplay.php?f=74)
-   -   [The Crankwalker] Trabant 601 mit Cuore Technik (http://www.daihatsu-forum.de/vbulletin/showthread.php?t=30751)

Yin 24.02.2010 23:50

MIG . . . aber ich rede immer von rotzen oder braten . . . richtig schweißen is anders . . . vielleicht sollte ich mich mal erkundigen wo man so nen Lehrgang machen kann hier in der Umgebung, damit die Nähte auch mal schön aussehen :grinsevi:

Aber zumindest halten tuts :-D

Yin 25.02.2010 23:02

So und weiter gehts . . .

Da der Tüv den Tank im Innenraum nicht wirklich gern sieht, muss der Tank vom Innenraum feuerfest abbgegrenzt werden. Das war also meine Aufgabe für heute . . . Rückbank und Hutablage dicht machen . . . die Rückbank habe ich geschaft.

Erste Frage, woher so ein großes Stück Blech nehmen . . . . hmmm . . . da stand doch noch was rum :gruebel::idee:

http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...d=7183&thumb=1

Leider war das Dach nicht lang genug, so das ich 2 Bleche machen musste. Nummer 1 rein:

http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...d=7177&thumb=1 http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...d=7178&thumb=1 http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...d=7179&thumb=1

Und Nummer 2 rein:

http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...d=7180&thumb=1 http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...d=7181&thumb=1 http://www.daihatsu-forum.de/vbullet...d=7182&thumb=1

Jetzt noch die Hutablage zu machen und dann hoffe ich das der Onkel Tüver damit zufrieden ist . . .

Morgen oder am WE gehts weiter . . .

dierek 25.02.2010 23:05

So lebst der L5 eben auch Blechmäßig im Trabbi weiter :-)
Und keine zusätzlichen Kosten für´s Blech :-)

Gut gemacht, so langsam nimmt die Sache echt Gestalt an.

Yin 25.02.2010 23:13

Arg, aber wer sich ausgedacht hat den Himmel in das Auto einzukleben, der gehört auch gehauen . . . . hab ich ewig dran gesessen die Schaustoffscheiße vom Brech ab zu bekommen.

BJoe 25.02.2010 23:28

der sch*ß schaumstoff vom dachhimmel geht ganz prima ab wenn du ihn mit WD40 oder siliconentferner einweichst und abschabst, z.b. mit nem kleinen scharfen spachtel!

...naja fürs nächste mal ;)

Yin 25.02.2010 23:36

Nachdem ich vom dran rum knibbeln angenervt war hab ich die Flex mit Schrubscheibe genommen . . . ging dann auch ganz prima :grinsevi::gut: Sollte man vielleicht nur nicht bei nem intakten Auto machen :wusch:

dierek 26.02.2010 10:11

Da ist was dran, aber für deiner Zwecke war es wohl die einfachste Alternative :-)

Rafi-501-HH 26.02.2010 10:41

Naja das Dach ist wohl das einzige Stück Blech, was im Laufe der Zeit keinen Rost ansetzt :wusch: :grinsevi:

Yin 26.02.2010 22:58

So, heute ging es wieder weiter. Dieser Bericht wird aber leider ohne Fotos sein, denn mein Handy womit ich immer die Fotos mache liegt noch in der Halle.

Gut, der Schraubertag begann mit einem Einkauf, wieder 76 Euro in den Sand gesetzt und wofür? Lack, ordentliche Schaniere für die Heckklappe, nen paar Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben und Schleifaufsätze für Flex und Schwabbelschleifer . . . .

In der Halle ging es dann mit der Abschottung des Kofferraums weiter. Für die Hutablage habe ich ein passendes Blech aus dem Rest Motorhaube geschnitten, den ich vom Heck cleanen noch über hatte. Melanie machte in der Zeit schonmal am Auto die Stellen wo geschweist werden musste blank. Nun in das Blech noch ein paar Löcher geboht und dann das Blech wieder eingepunktet und grundiert.

Wärend die Grundierung trocknete haben Mel und ich die Heckklappe nocheinmal neu befestigt, mit den neuen Schanieren funktioniert das deutlich besser als mit den alten, die neuen sind steifer und dazu noch rostfrei.

Nachdem das soweit fertig war, war der Kofferraum eigentlich soweit das man den Tank einbauen könnte, wenn da nicht noch im Kofferraum und am Tank Lack fehlen würde.

Lack hatte ich ja zum Glück ne große Dose gekauft, ich habe mich nun entschieden, der Wagen wird hellmint matt. Bisher hatte ich immer den Lack gerollt oder gepinselt, aber mir war irgendwie danach den Kompressor mit Lackierpistole aus zu probieren. Hat auch echt gut geklappt und weil ich noch Farbe in der Pistole hatte, habe ich direkt die Abschottung vom Innenraum aus auch noch mit lackiert.

Danach bekam der Tank von unten auch noch rote Farbe ab und danach haben wir für heute Schluss gemacht. Ich hoffe der Lack ist bis morgen Mittag Griff- und Staubtrocken, damit ich den Tank einbauen kann.

Die Bilder von heute reiche ich morgen nach.

dierek 27.02.2010 14:27

Na das klingt doch schon sehr vielversprechend, bin schon auf die Bilder gespannt.
Macht immer wieder Spaß über deine Fortschritte zu lesen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:39 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.